System "intelligent" installieren

Diskutiere mit über: System "intelligent" installieren im Mac OS X Forum

  1. dotvo

    dotvo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2006
    Nachdem sich immer mehr Programm ohne ersichtlichen Grund nicht mehr öffnen lassen und ich erstmal runter- und wieder hoch fahren muß, und das Löschen von .plist Dateien diesbezüglich auch nichts bringt, ist wohl die einzige Lösung, das OSX neu zu installieren.

    Hab ich schon mal gemacht. Von der Installations DVD. Und dann wieder alle System Updates installiert.

    Gibts einen einfacheren Weg?
    Oder einen sinnvolleren, um den streikenden Programmen zu begegnen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Daniel
     
  2. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    322
    Registriert seit:
    27.05.2006
    Vor einer Neuinstallation würde ich noch im Festplattendienstprogramm die Rechte reparieren, die Festplatte überprüfen/reparieren und einen Neustart mit P-RAM Reset machen.
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Du solltest erst mal überprüfen, ob das Problem der Programm nur auf deinen User begrenzt ist oder ein Systemweites ist, dazu legst du einen neuen Benutzer an und testes unter diesem dann die Funktion der Programme.
    Geht es bei diesem User, ist das Problem auf deinen user begrenzt und ein Neuinstall mit Übernahme der Benutzerdaten ist meist nicht die Lösung.
    Außerdem ist das löschen der .plist dateien bei einigen Programmen nicht ausreichend, da liegen auch Daten im Cache, die zicken oder im ApplicationSupport.
    Reparatur der Festplatte könnte auch viel bringen und wenn du für diese Programme zusatztools installiert hast, können auch diese bei z.B. einen Update des Systems/Programms Ärger machen.
    Das Auslesen der crash logs in der Konsole findet häufig auch den Schuldigen.
    Aber ein Neuinstall ist meist absolut unnötig.
     
  4. dotvo

    dotvo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2006
    Hab

    * Rechte repariert
    * Volume überprüft (war o.k.)
    * neuen Benutzer angemeldet

    Was ist "P-RAM Reset"?
    Ich hab im Forum gesucht, doch keine Erklärung gefunden.

    Wenn ich mich abmelde und neuen Benutzer anmelde, fehlen all die Programme, mit denen ich arbeite.
    Es gibt ja die Option "Schneller Benutzerwechsel", bei dem die Programme aktiv bleiben. Kann ich das so machen?
     
  5. MacSurfer99

    MacSurfer99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    17.10.2004

    Apfel, Alt, P + R beim einschalten des Rechners gedrückt halten.
     
  6. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Dann sind die Programme nicht in /Programme installiert, sondern in ~/Programme. Also die liegen in Deinem Home. Da hast Du als anderer Benutzer natürlich keinen Zugriff.
     
  7. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    Hmmm ohne ersichtlichen Grund starten die Programme nicht mehr? Klingt sehr unwahrscheinlich. Irgend etwas mußt du vorher gemacht haben. Zusätzliche Sprachen entfernt? Irgendein Systemutilitie laufen lassen?
     
  8. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    welche Programme liegen denn dort, es ist ein etwas ungewöhnlicher Speicherort, sind es z.B. Apple programme, dann kann auch dadurch einiges verkehrt laufen, an diesem Ort greifen dann Softwareupdates nicht etc.
    Hast du denn mehrere Benutzer die diesen Rechner nutzen und nicht auf diese Programme zugreifen sollen/dürfen?
     
  9. dotvo

    dotvo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2006
    Der Programmordner liegt auf der obersten Ebene!

    Wie kam es zu den Streiks?
    Zunächst dachte ich, es hätte damit zu tun, daß - wie bei Windows - der Speicher irgendwann voll ist und ich runterfahren muß, nachdem zu viele Programme offen sind und ich in Photoshop sehr große Dateien bearbeitet habe.
    Aber es passiert auch unabhängig davon. Und eben gerade waren zwei neue Programme davon betroffen, die bisher keine Probleme bereiteten.

    Andere Benutzer hatte ich nie installiert.

    Ich wüßte auch nicht, was ich vorher gemacht habe, was die Probleme ausgelöst haben könnte. Vom Installieren von Boot Camp kann es vermutlich nicht kommen.
    Vielleicht gibts auch Störungen dadurch, daß manche Programme dann und wann abstürzen, die unter Rosetta laufen.

    Wie lange muß denn Apfel, Alt, P + R beim einschalten des Rechners gedrückt bleiben?
    Und was bewirkt diese Art des Starts? In welchen Situationen anzuwenden?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.04.2007
  10. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    wenn es immer mehrere betrifft kann es wirklich an einem abgestürzten Rosetta liegen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - System intelligent installieren Forum Datum
Power User System Mac OS X 04.11.2016
Von 10.8 auf welches System aktualisieren? Mac OS X 04.11.2016
macOS Sierra System Icons - Wo finde ich die?! Mac OS X 29.10.2016
Backup Interner Festplatte wenn System extern Mac OS X 19.10.2016
System friert bei Safari-Nutzung unter macOS Sierra ein Mac OS X 17.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche