System (?) hat MP3s zerstückelt und vermischt!!

Diskutiere mit über: System (?) hat MP3s zerstückelt und vermischt!! im Mac OS X Forum

  1. McBarny

    McBarny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.05.2004
    hallo!

    mit erschrecken musste ich vor kurzem feststellen das diverse titel meines mp3-archivs urplötzlich fetzen von anderen titeln enthalten. Die dateien sind regelrecht zerhackt und gemixt worden. soweit ich gemerkt habe immer nur zwei verschiedene tracks miteinander

    das symptom an sich kenne ich schon.
    das erste mal trat der fehler auf meinem K750i MP3-handy auf. ich dachte bislang es liegt an schreibfehlern beim kopieren auf den memory-stick. bei einem zweiten versuch waren die MP3s in ordnung.
    Seit kurzem hat sich meine externe platte (dateisystem: mac os extended) mit ankündigung verabschiedet. mit ankündigung heißt: beim abspielen (also generell lesevorgänge) musste die platte alle 20-30sec "nachhacken" und es gab aussetzer bei der wiedergabe (über itunes). Daraufhin startete ich ein backup im updatemodus um mein älteres MP3-archiv-backup auf einer anderen fat32-platte zu aktualisieren. mitten im backupprozess erhielt ich eine fehlercode-meldung und seitdem kann ich die macos-platte nicht mehr mounten, lediglich in einem diagnose-prog (drive10) wird sie noch angezeigt. dort gab es übrigens eine meldung über ein fehlerhafte dateistruktur (korrupter b-tree-header und sowas).
    wenige zeit später - mein itunes greift seit dem auf die fat32-platte zu - bemerkte ich das fiese problem der gestückelten dateien. jetzt erstmalig nicht nur auf dem handy sondern auf dem rechner selbst. SCHEI*E (tschuldigung aber das musste sein).
    hab leider bei meinen bisherigen recherchen nicht zu dem thema gefunden, geschweige denn irgendwelche lösungsansätze. die bisherigen "opfer" waren nur windowsuser, daher würde mich inetressieren ob jemand das problem auch auf dem mac kennt.

    Vielleicht ist das ganze auf das dateisystem zurückzuführen. da sowohl mein memorystick als auch die fat32-platte ein DOS/Windows-System benutzen!!? oder hat jemand das slebe auf einem HFS-laufwerk erlebt?
    Ich hoffe jemand kann mit meiner erläuterung was anfangen!!

    schönen tag noch..
    mcbarny
     
  2. McBarny

    McBarny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Hat niemand je was davon gehört?
     
  3. schorschua

    schorschua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2004
    Genau das Problem habe ich auch...

    Ich habe genau das gleiche Problem.
    Zuerst habe ich gedacht, dass es nur bei alten (mehrfach umgezogenen) mp3 dateien vorkommt.
    Nun sindd jedoch auch Dateien betroffen welche ich mit OSX 10.6 (SL) gerippt hatte.
    Was kann das nur sein?!?!? Die einzigen Hinweise im Netz welche ich gefunden habe sagen auch nix wirklich aussagekräftiges (z.B. hier).
    Über einen Hinweis zur Abhilfe oder zur Reparatur wäre ich wirklich SEHR dankbar!
    Euer Schorsch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche