sysctl.conf?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von qfat, 07.07.2005.

  1. qfat

    qfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    hy,
    gibt es in darwin keine sysctl.conf?
    wie setzt man denn sonst sysctl variablen schon beim boot?
    (also längerfristig?)

    thx
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Hast Du schon versucht, die Datei selbst zu erstellen?
    Wie ist das Ergebnis?

    Andere Möglichekiten wären:
    - einbinden in eine der rc Dateien (würde ich ab 8.0 nicht mehr so machen)
    - StartupItem (würde ich ab 8.0 nicht mehr so machen)
    - mit Hilfe von launchd (ab 8.0)

    In Mac OS X kann man manche Einstellungen auch über das GUI setzen, worum gehts Dir denn genau?
    Welche OS Version benutzt Du?
     
  3. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    03.06.2002
    Wer den Bootvorgang in OS X / Darwin kennt, kennt den Bootvorgang.

    Code:
    [15:30] :grep sysctl /etc/rc
    if [ -f /etc/sysctl-macosxserver.conf ]; then
            awk '{ if (!index($1, "#") && index($1, "=")) print $1 }' < /etc/sysctl-macosxserver.conf | while read
                    sysctl -w ${REPLY}
    if [ -f /etc/sysctl.conf ]; then
            awk '{ if (!index($1, "#") && index($1, "=")) print $1 }' < /etc/sysctl.conf | while read
                    sysctl -w ${REPLY}
    sysctl -w kern.sysv.shmmax=4194304 kern.sysv.shmmin=1 kern.sysv.shmmni=32 kern.sysv.shmseg=8 kern.sysv.shmall=1024
    sysctl -n kern.symfile
    Man(n) achte auf die Datei, auf den ich den grep anwende.

    Gruss von IceHouse
     
  4. qfat

    qfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    hmm ok jetzt wo du es sagst, stimmt das schon, aber ich hatte die datei erstellt und es klappte nicht, mal sehen was ich falsch gemacht habe.
    danke!

    ps: hätte mich auch gewundert wenn es keine gäbe ;)
     
  5. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    03.06.2002
    Ich nutze die sysctl.conf nicht, da ich die sysctl Parameter in meinem selbstgeschriebenen ipfw Script ganz am Ende aufrufe. Ich mache da so illustre Sachen wie:
    Code:
        ConsoleMessage "Enabling IPFW Forwarding"
        /usr/sbin/sysctl -w net.inet.ip.forwarding=1
    
        ConsoleMessage "Enabling IPFW logging"
        /usr/sbin/sysctl -w net.inet.ip.fw.verbose=1
    
        ConsoleMessage "Disable IPFW loglimit"
        /usr/sbin/sysctl -w net.inet.ip.fw.verbose_limit=0
    
        ConsoleMessage "Enabling IPFW DynRulesMax 1000"
        /usr/sbin/sysctl -w net.inet.ip.fw.dyn_max=1000
    
        ConsoleMessage "Enabling IPFW"
        /usr/sbin/sysctl -w net.inet.ip.fw.enable=1
    
        ConsoleMessage "Set MTU for en0, en1 to 1492"
        ifconfig en0 mtu 1492
        ifconfig en1 mtu 1492
    Gruss von IceHouse
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    @ IceHouse

    Mit Panther oder mit Tiger?
    Unter Tiger gibt es einige (ich glaube Mac spezifische) Neuerungen beim Firewall Logging (auch beim syslogd selbst), die allerdings nicht dokumentiert sind (zumindest hab ich nix gefunden).
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2005
  7. qfat

    qfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    hmm irgentwie zickt darwin nen bisl rum.
    es geht bei mir nicht mit der sysctl.

    Code:
    $ more /etc/sysctl.conf
    #System Variablen setzen
    
    net.inet.ip.fw.verbose=1
    
    und in /var/log/system.log
    steht:
    Code:
    localhost syslogd: /dev/console: Input/output error
    aber ich hätte die sysctl vars gerne in der sysctl.conf, denn da gehören sie nunmal hin.

    was machen ich falsch, in FBSD klappt es so ohne probs
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Also bei mir (Mac OS X 10.4.2) werden Einträge in sysctl.conf erwartungsgemäß ausgewertet.
    Habs grade extra für Dich getestet.
    Welches System benutzt Du?
     
  9. qfat

    qfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    10.3.9
    aber das sollte doch trotzdem gehen.
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ja, das ist richtig.

    Was sagt
    ls -l /etc/sysctl.conf
    und
    sysctl net.inet.ip.fw.verbose
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - sysctl conf
  1. asg
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    951

Diese Seite empfehlen