Switcher fragt: Regelmäßige Pflege von Panther?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von fmboeer, 26.01.2004.

  1. fmboeer

    fmboeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2003
    Ich habe vor knapp 8 Wochen "geswitcht" (12" PB) und möchte gerne wissen, ob bzw. wie ich mein Panther pflegen muß, damit es auch weiterhin so gut läuft wie bisher. Normalerweise muß man ja bei MS regelmäßig irgendwas drüberlaufen lassen, was defragmentiert, cleant und weiß Gott noch was tut - was sagen die alten Hasen hier dazu?

    Noch eine Ansage an alle potentiellen Switcher, die das hier vielleicht lesen mögen: Bin Freiberufler (U.berater) und Computerlaie, arbeite viel mit MS-Kollegen (Office) zusammen - kann mir "Inkompatibilität" daher null leisten - und hatte wirklich etwas Schiß vor dem Wechsel. Außerdem habe ich vorher hier mit gewisser Skepsis die quais-religiöse Apple-Verehrung mancher User gelesen.... Nach zwei PC-Totalabstürzen innerhalb vo 6 Monaten hat's mir dann gelangt und ich habe mir ein 12" PB + MS Office gekauft....irres Teil. Nach nur acht Wochen kann ich mir nicht mehr vorstellen, in meinem Leben nochmal mit etwas anderem zu arbeiten: Alles läuft (oder kann auch von Laien schnellstens laufend gemacht werden - nicht zuletzt über dieses Forum....), alles funktioniert und paßt auf teils fast magische Weise zusammen, alles ist super-intuitiv und einfach und außerdem auch noch wirklich schön. Gebt Euch einen Stoß und probiert's aus - nehmt etwas mehr Arbeitsspeicher und - wenn Ihr Foto, Film oder Musik macht - ggf. gleich die große Festplatte....und fangt an zu LEBEN!!!

    Sorry für diesem Werbe-Ausraster. Aber in Zeiten, wo einem unter der Überschrift "Customer Service" und "Customer Care" so viel Mist angedreht wird, muß man auch mal sagen dürfen, wenn man von etwas echt begeistert ist.

    Ach ja: Danke für Euere Antworten zu meiner Frage ;) !!!
     
  2. fmboeer

    fmboeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2003
    P.S.: Wichtiger Nachtrag noch - auch der Austausch zwischen Apple-Office und MS-Office funktioniert bis dato unter dem Strich bestens.
     
  3. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    jojo, die switschör hams schwör ;-)

    Bin auch erst vor kurzem auf den Apple Zug aufgesprungen, ich hab folgendes mitbekommen:

    Wenn Du Progs oder Updates installierst, dann defragmentiert sich die Platte automatisch, d.h. Du musst gar nix machen.
    Softwareupdates kannst Du in den Systemeinstellungen anklicken.

    Wie nennt man eigentlich jemanden, der auch noch mit PCs arbeitet? Switcher passt dann ja wohl nicht....

    HTH
     
  4. fmboeer

    fmboeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2003
    @Jabba:
    Wie gesagt: Habe nach zwei Total-Abstürze innerh. sechs Monaten den PC rausgeschmissen und arbeite inzwischen nur noch mit Mac - muß aber nach außen voll PC-kompatibel sein. Daher bin ich sehr froh, dass es, zumindest im Bereich der Office-Standardanwendungen und Email (Entourage), überhaupt keine Probleme gibt (bisher jedenfalls nicht...).
     
  5. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Willkommen am Mac! :)

    Und wie du schon geschrieben hast, wenn man von etwas mal echt begeistert ist, dann kommt diese "quasi-religiöse Verehrung" fast von alleine! :D
     
  6. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Also ich würde die Zugriffsrechte ab und zu reparieren. Vor allem vor und nach der Installation eines Mac OS X-Updates (z.B. 10.3.1 -> 10.3.2). Und zwar mit der Mac OS X-CD (von CD booten, dann Zugriffrechte reparieren, neu starten).

    Du kannst auch Systempflege-Tools verwenden die dann noch div. Caches leern oder die Prebindings erneuern. Ich verwende Cocktail für 12 US-$. Da geht alles mit einem Klick (Pilot). Es gibt aber auch Freeware-Alternativen oder du verwendest die Kommandozeile.
     
  7. alvy

    alvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.05.2003
     

    und was bringt das mit der cd für einen vorteil?
    lg alvy
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    so richtig viel sicher nicht. Ausserdem laueft noch jeder Installation von Apple Updates automatisch ein 'optimizing system'. Das ist nichts anderes als ein Reparieren der Permissions.


    Zur wirklichen 'Pflege' des Systems gehoert meines Erachtens nur, die alten log-files zu loeschen (daily, weekly, monthly),
    und nach Test-Installationen die Programmbestandteile, die nicht im Applikation Ordner sind, zu entfernen.

    Das wars eigentlich schon.

    Cheers,
    Lunde
     
  9. fmboeer

    fmboeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2003
    @lundehundt

     

    Kannst Du mir sagen, wie das geht/wie ich dazu vorgehen muß? Danke!
     
  10. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Das geht entweder mit Tools wie Cocktail, oder automatisch, oder mit dem Terminal: Starten und einzeln nacheinander (nicht alles auf einmal!) folgendes eingeben:

    sudo periodic daily,
    sudo periodic weekly
    sudo periodic monthly

    Also: z.B. sudo periodic daily eingeben, return und warten, bis er das gemacht hat. Dann weiter mit dem nächsten.
     

Diese Seite empfehlen