Switcher - Fragen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Anja555, 01.12.2005.

  1. Anja555

    Anja555 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2005
    Abend :)

    Habe den iBook G4 in die Augen gefasst, allein weil es für mich als Student wohl der günstigste "kleine" 12 Zoller aufm Markt ist und ich ihn heute in den Händen hielt und mich ein bißchen in ihn verguckt hab *lach*

    Gehöre zu den alten Windoof-Hasen.. habe mich durchgeklickt und die Fragen sind übrig geblieben

    1) Meine Software (Photoshop, Dreamwaver, Office) wird dann wohl nicht mehr unter dem Mac laufen, so dass ich mir alles neu kaufen müsste oder auf andere von mac umsteigen müsste?

    2) Wie sieht es zB aus, wenn mir jemand ne .rar schickt.. oder unterstützt der Mac solche Windoof-Formate?

    3) Windoof macht man ja ständig mal neu usw.. geht das mit dem Mac genauso (falls man ihn überhaupt mal neu machen braucht *lach*)... also sprich Datensichern etc..?

    4) Ich habe das richtig verstanden, dass ich zB meine jahrelang gehegten und gepflegten ICQ und Outlook Daten mit auf den Mac nehmen kann?

    5) Wie läuft das genau, wenn ich am Anfang zB noch ein Windoof nebenbei auf den Mac mache.. bringt das arge Schwierigkeiten? :)

    So, das wars auch schon..
    Freue mich auf ein paar hilfreiche Antworten :)

    Liebe Grüße
    Anja
     
  2. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    1)richtig
    2)rar ist doch einfach ein archiv, oder? kannste zur not mit stuffit expander öffnen
    3)mac os brauchste nicht neu machen. müllt nicht zu.
    4)geht bestimmt, gibts da echt nichts in der suche?
    5)mit VPC? bringt keine schwierigkeiten außer dass es böse ist und Zugriffsrechte ändert... sieht man dann beim neustart nach der installation
     
  3. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    morjen ;)

    congratz!

    gibt es alles für den mac. m$ office weiß ich nicht, ob die umsteigern was anbieten, würde es eh wegwerfen, gibt ja open office (besser und billiger).

    EDIT: allerdings wird der m$-schrott nach wie vor für den mac zuerst entwickelt, anschließend kommt erst die pc-version - wie es schon immer war (auch wenn das die wenigsten dosen-nutzer wissen *g*). /EDIT

    bei adobe kannst du deinen switch bekannt geben und dir unter dem versprechen, deine windoof-versionn zu entsorgen, mac-versionen von ps und dreamweaver zusenden lassen.

    siehste, wieder was gelernt *g*: ich hatte rar für ein mac-format gehalten. kannst du jedenfalls ebenso entpacken/packen wie zip, sit, bin etc.

    daten sichern gehört sich immer. system neu aufsetzen und ähnliche spirenzchen kannst du in zukunft von deiner todo-list streichen.

    klar.

    nö. installierst du virtual pc und ein windoof deiner wahl. is natürlich nich allzu fix und spiele kannst du ziemlich vergessen, dafür ist es a) zu lahm und b) kann es keine 3d-grafikkartenchips emulieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2005
  4. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Hallo Anja,

    Herzlich willkommen.

    Bitte lass doch das "Windoof"....man kann es echt nicht mehr hören.
    Deine Fragen sind alle schon sehr oft gefragt worden.Hast du schon unsere Suchfunktion (oben rechts) entdeckt?
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hallo und willkommen im Forum!

    ad 1) Software brauchst du leider neu. Windowssoftware läuft nicht am Mac, da gibts eigene Mac Versionen. Es gibt zwar Virtual PC, aber das ist teuer und du installierst dann erst wieder ein Windows, das aber auf einem schrecklich langsamen virtuellen PC. Also keine Alternative zu nativ laufender Mac Software, außerdem auch ziemlich teuer.

    ad 2) .rar so wie die meisten Dateiformate laufen auch am Mac. ;)

    ad 3) Wenn man Windows richtig pflegt muss man auch nicht dauernd neu aufsetzen. Am Mac ist das vielleicht etwas besser, da man das System nicht so schnell vernichten kann. Bei der Installation kann man auch auswählen, dass z.B. nur das System neu aufgespielt wird. Ich musste sowas noch nicht machen außer als ich Tiger statt Panther (das vorinstalliert war beim Kauf) aufgesetzt habe.

    ad 4) ICQ Kontakte werden automatisch übernommen. Am Mac gibt es ebenfalls ein ICQ und noch massig andere Multimessenger Clients. Ich verwende für meinen ICQ Account AdiumX. Gefällt mir auch viel besser als ICQ. Wenn du dich mit deiner ICQ# und dem Passwort einloggst sind die Kontakte da. Die Outlook Daten solltest du auch auf den Mac kriegen, allerdings hab ich damit keine Erfahrung.

    ad 5) Du kannst auf den aktuellen Macs kein Windows installieren. Umweg über VirtualPC ist möglich, allerdings teuer und wie ich finde SEHR unbefriedigend.

    MfG, juniorclub.
     
  6. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Herzlich willkommen bei MacUser.de! :)

    Das siehst du leider richtig.

    Ja, RAR-Archive können mit den Programmen UnRarX und StuffIt Expander entpackt werden.

    Nein, es geht viel leichter –*ehrlich. :D Aber was noch besser ist: Es ist i. d. R. nicht einmal nötig.

    Ja, Outlook-Mails kannst du in Apple Mail übernehmen. Das Outlook-Pendant Entourage (im MS-Office-Paket für den Mac enthalten) kann ich übrigens nicht empfehlen.
    Deine ICQ-Kontaktliste wird auf dem ICQ-Server gespeichert, die werden auf dem Mac dann also übernommen, wenn du beispielsweise ein Programm wie Adium verwendest. Die Protokolle / den Verlauf kannst du zwar nicht übernehmen, da das aber soweit ich weiß unter Windows auch nur Textdateien sind, kannst du sie problemlos archivieren, wenn du das möchtest.

    Normal läuft es auf dem Mac nicht. Du brauchst dafür einen Emulator wie VirtualPC, der Windows vorgaugelt, es liefe auf einem kompatiblen Rechner. Die Geschwindigkeit hält sich allerdings stark in Grenzen. Die Frage ist allerdings, wozu du das eigentlich brauchst? In den meisten Fällen kann man nämlich auf Windows verzichten, weil es für die meisten Aufgaben vergleichbare Programme für das Mac OS.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2005
  7. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Zu 1) Nein, die Windows Software läuft nicht mehr. Du kannst Sie mit Virtual PC auf dem Mac benutzen, aber ob das ist langsam und irgendwie sinnlos.

    Es gibt zu diesem Thema eine Frage, die sollte sich jeder stellen. Brauchst Du *wirklich* dies teuren Pakete, oder tut es auch eine andere Software ?
    Eine Sache, über die die meißten Leute nie nachdenken sondern gleich zur Raubkopie greifen oder zuviel Geld ausgeben...

    Zu 2) Es gibt auch (de-)Komprimierungssoftware für Rar für den Mac. Es gibt z.B. UnrarX, aber eigentlich gibt es *minestens* ein kostenloses Komprimierungs/Dekomprimierungs-Programm für so ziemlich jedes Format als Unix-Programm, das auf dem Mac läuft. Ansonsten:
    defekter Link entfernt

    Zu 3) OSX kann man leicht neu installieren. Es gibt diverse Datensicherungsprogramme, als .Mac Abonent bekommt man "Backup" dazu.
    Der Mac kann von Haus aus (wie auch Windows XP) per Kontextmenü ZIP-Archive erstellen.


    Zu 4) Naja, nicht ganz-. ICQ für den Mac hinkt immer einige Versionsnummern hinter der Windowsversion her. iChat kann auch Kontakt mit ICQ-Mitgliedern aufnehmen, es gibt einige freie Software wie z.B. AdiumX.
    Ob Du allerdings gesicherte Dateien für ICQ und Outlook mitnehmen kannst wage ich zu bezweifeln. Gerade auch bei Outlook: auf dem Mac liefert Microsoft ein gänzlich neu programmiertes Programm names "Entourage" zum Officepaket. Ich glaube das versteht keine psd-Dateien.
    Eine Lösung wäre der Umweg über ein IMAP-Account. Adressen sollten sich via vCard ex/importieren lassen.

    5) Ja, das bringt Schwierigkeiten. Es geht nämlich nicht, da Windows auf dem Mac nicht läuft.
     
  8. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Willkommen Anja555!
    Windows Programme lauf nur unter Windows. Damit sie am Mac laufen muss man zuerst Windows unter VirtualPC (Ein Programm das einen IntelPC nachbildet und diese Nachbildung kostet Geschwindigkeit.) installieren.
    Um auf Mac umzusteigen, kannst Du bei einigen Herstellern (z. B. Adobe) ein so genanntes CrossUpdate machen. Ist vielfach sehr preisgünstig. Bietet der Hersteller das nicht an, so könntest Du Deine PC Lizenzen legal weiter verkaufen und Dir für das Geld dann die Mac-Version zulegen.
    Bei Apple läuft zur Zeit eine Aktion bei der man MS Office um 50% billiger bekommt, wenn man sich einen neuen Mac kauft. Weiters gibt es hier im Forum einen Gutscheinsammelthread, da kannst Du dann auch noch sparen und nicht vergessen für Studenten sind Mac billiger zu haben!! ;)

    Ach ja, mach es, trau Dich Du wirst diesen Schritt nicht bereuen! (Meine Freundin hat zu einem iBook gewechselt, ihr Onkel hat sich heute einen iMac bestellt und mein Freund will sich ein Mac mini kaufen!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2005
  9. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    also nochmal: ps und dreamweaver kann man bei adobe umtauschen und muss sie NICHT neu kaufen.

    zweitens: outlook-daten lassen sich sehr wohl importieren, schlimmstenfalls über den umweg thunderbird.
     
  10. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    2) RAR ist soweit ich weiß kein Windows-Format, geht also Problemlos, musst dir halt statt Winrar sowas wie den Stuffit Expander runterladen. Kostet ebenfalls nix
    3) Naja, nicht jeder macht Windows ständig neu ^^ - Mein Windows läuft seit 2 Jahren sehr problemfrei und schnell, aber das ist ein anderes Thema. Fakt ist, dass es schwieriger ist den Mac "kaputt" zu machen, bzw. es ist dem Normaluser möglich es leben zu lassen :) Trotzdem immer brav Daten sichern, denn es könnte ja auch mal was kaputt gehen!
    4) ICQ speichert die Kontaktliste auf dem zentralen ICQ-Server, so dass die geaddeten Kontakte nicht Softwarebezogen sind. Kannst du also alles mitnehmen, hierfür empfehle ich AdiumX, ist kostenlos und man hat keine nervende Werbung a la ICQ original.
    5) Wirklich draufmachen kannst du dir ein Windows eigentlich nicht. Alles, was geht ist VirtualPC, ABER:
    - Das kostet Geld
    - (Weiß jetzt nicht, wie sehr du dich mit Computern/Hardware auskennst) Der Mac verwendet aktuell PowerPC (PPC) Prozessoren, in der Windowswelt wird die Architektur x86 verwendet. Beide Architekturen sind zueinander inkompatibel, d.h. das Betriebssystem arbeitet in diesem Punkt mit einer vollkommen anderen Hardware. Dass man Windows also auf dem Mac nicht installieren kann, wird nicht durch eine kleine einfache Sperre hervorgerufen, sondern geht technisch wirklich nicht! VirtualPC emuliert jetzt also eine ganze x86-CPU...da das zwei unterschiedliche Welten sind, ist das sehr sehr aufwendig. Dadurch leidet die Geschwindigkeit massiv bzw. viele Programme werden unbenutzbar.
    Diese Möglichkeit sollte man also sehr genau abwägen!

    => Trotzdem, wage den Switch, Macs haben einen sehr hohen Wiederverkaufswert, solltest du wirklich nicht zufrieden sein (was sicher auf die Minderheit zutrifft), gehst du kein großes Risiko ein!

    (Bin selbst Switcher und seit Juli MacUser...)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen