Switchen zu iMac oder iBook?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Tsunami, 17.03.2003.

  1. Tsunami

    Tsunami Thread Starter MacUser Mitglied

    82
    0
    17.03.2003
    Hi,

    ich werde demnächst zum Switcher werden ;)! (Allerdings nich von Win sondern von Linux)

    Es stellt sich für mich nun die Frage, ob ich mir eine iBook 800MHz und
    12'' zulege oder mich einem iMac 800MHz zuwende.
    Da ich mich zu PC-Zeiten schon für ein Notebook als Desktopersatz
    interessiert habe neige ich zum iBook, auf der anderen Seite sind die
    Leistungsdaten des iMack ja deutlich besser...

    Die Frage, die jetzt natürlich kommt ist: "Was macht Du denn mit deinem
    Rechner?"
    - Office-Anwendungen (in erster Linie Textverarbeitung mit LaTeX)
    - Gelegentlich Bildverarbeitung (inkl. scannen und drucken)
    - will mich mehr mit Raytracing und mit dem Programm 'Blender' beschäftigen
    - Musik hören
    - PHP & HTML - Programierung
    - Spielen
    - WWW, E-Mail, IRC
    - ab und an mal eine DVD schauen

    Und zukünftig evtl. BEKANNTE MIT MEINEM MAC BEEINDRUCKEN ;)

    Auf der einen Seite beeindruckt mich die Optik und die Leistungsdaten des
    iMac, andereseits reizt mich die Unabhängigkeit eines mobilen Mac.

    Also, was würdet ihr mir raten, bzw. welchen Tip könnt ihr mir geben.

    Schonmal Danke

    .Ts
     
  2. db1nto

    db1nto MacUser Mitglied

    679
    40
    31.08.2002
    Klare Antwort meinerseits: iBook

    Einmal mobil, immer mobil..

    Einen mac haben macht süchtig. Da ist es praktisch wenn man seine Sucht überall mit hinnehmen kann (z.B. CeBit oder im Sommer im Park auf im Freien per WLAN)
    Bei einer Standbyzeitt von ca. 4-5 Stunden ausreichend mobil...

    Der iMac hat seine Vorteile (größerer Bildschirm etc...) aber ich würde das iBook eher empfehlen!

    Bekannte begeistern geht mit einem Notebook bestimmt besser ;)

    Gruß Taner
     
  3. mj

    mj MacUser Mitglied

    5.321
    229
    19.11.2002
    iBook ist mobil aber langsamer, iMac ist stationär aber schneller. Die goldene Mitte ist das 12" PowerBook mit G4-Prozessor wie der iMac und schnellem Bus und RAM aber mobil und klein wie das iBook.

    Wenn es aber definitiv eines der beiden iProducts werden soll, dann würde ich auch zum 12" iBook raten, das 14" ist teuer dann lieber ein 12" PowerBook. Allerdings solltest du das Gerät bei einem Fachhändler erstmal probefahren und schauen, ob es deinen Ansprüchen gerecht wird.
     
  4. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    3.128
    24
    29.12.2002
    Die Frage hab ich mir vor ca. einem Jahr gestellt. Ich bin schließlich beim iBook gelandet. Ich mach zwar kein Raytracing und 3D, aber für mein Gefühl ist es immer noch sehr schnell. Und ich kann es überall hin mitnehmen, Bekannte, Verwandte, im Zug :D da machts besonders Spaß!
     
  5. Tsunami

    Tsunami Thread Starter MacUser Mitglied

    82
    0
    17.03.2003
    Hi,

    danke für eure Antworten!

    Ich werde mir dann wohl das iBook mit 12" zulegen, da das 14" und das PowerBook 12" meinen derzeitigen finanzellen Rahmen sprengen würden (es sei denn ich finde jemanden, der bereit ist 400 € mehr für meinen PC auszugeben ;)).

    So jetzt nur noch Käufer für den PC finden und dann kommt der Apfel...pepp carro cumber banana :D

    @Admins/Moderators
    Ist zwar etwas Offtopic...
    Warum gibt es bei den Smilies keine Äpfel???

    Gruß
    .Ts
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Switchen iMac oder
  1. Freddii
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    465
    Freddii
    21.04.2010
  2. kryptonian
    Antworten:
    121
    Aufrufe:
    6.391
    kryptonian
    30.09.2007
  3. Saarlodri
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    961
    tanjuuu
    05.07.2007
  4. IcedEarth
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    3.433
    IcedEarth
    26.02.2007
  5. antac
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.360
    Applefreek
    05.08.2005

Diese Seite empfehlen