Switch? Hab mir ein Macbook gekauft..

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von OnoSendai, 09.06.2006.

  1. OnoSendai

    OnoSendai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.06.2006
    Eines vorweg: Ich habe seit 7 Jahren kein Windows mehr in den Fingern gehabt, und vermisse das nicht.
    Aber bei mir stand jetzt der Kauf eines neune Notebooks an, und so richtig teuer sollte es auch nicht sein. Die Macbook Hardware schien mir ganz vernünftig zu sein, also habe ich vor 3 Tagen eins angeschafft.

    Schickschick. Mein PC erscheint mir jetzt ein wenig hässlich. (Zumindest von außen.. ;-))
    Normalerweise stören mich spiegelnde Displays sehr. Aber das Macbook Display ist echt überzeugend. Sehr hell, und der Spiegeleffekt hält sich in Grenzen. Selbst auf meinem Bakon kann ich sehr entspannt arbeiten.
    Und die Hitzeentwicklung ist auch nicht so extrem wie überall beschrieben. Mein altes Compaq (Pentium M) wird deutlich wärmer.
    Die eingebaute Webcam ist super, und ich bin auch recht zufrieden.

    Allerdings:
    Die Returntaste ist echt viel zu schmal und die Gehäusevorderseite, wo die Handgelenke aufliegen ist sehr scharfkantig. Ich frage mich, welcher Mausschubsende Designer sich das ausgedacht hat.

    Zum OS X: Es sieht sehr schön aus! Nachdem ich das Terminal auf die richtigen Farben eingestallt habe, könnte ich mich schon daran gewöhnen.
    btw.: Ich habe eine Stunde gebraucht um das Pipe Zeichen auf dem Keyboard zu finden... :-/
    Die mitgelieferten Shellprogramme sind leider nicht so komfortabel wie die eintsprechenden GNU Tools. Wie kann ich z.B. das GNU ls nachrüsten?

    Multimedia funktioniert recht gut, allerdings können Quicktime und VLC nicht alles abspielen. Und selbst das MPlayer Paket scheint nicht vollständig zu sein. Wahrscheinlich muss ich MPlayer selbst bauen, um an den vollen Funktionsumfang zu kommen...

    Und 512 MB sind eindeutig zu wenig für iPhoto...

    X11 nachzurüsten war etwas kompliziert, weil die Installationsroutiene der mitgeleiferten DVD keine Option bereit hält. Man muss das Paket händisch installieren. Die Updatemechanismen von OS X sind ansich schon recht nett, aber leider gibt es wohl keinen zentralen Paketmanager - Schade! Das macht die Wartung des Systems *etwas* unkomfortabel.

    Was mich im Moment auch sehr nervt ist, das der ganze X11 - Komfort futsch ist. Keine virtuellen Desktops (Ja, ich habe dieses Zusatzdings probiert, aber das hat einige Fenster einfach geschluckt.).
    Apfel + C und Apfel + V dauert einfach vieeel länger als markieren und dann die mittlere Maustaste drücken.
    Und immer wenn ich das Fenster wechsel, muss ich jetzt erst immer klicken. Das ist ganz schön ungewohnt, wenn normalerweise der Fokus der Maus folgt. Gibt es dafür eine Lösung?

    Die Multitaskingfähigkeit hat mich echt überrascht. Sobald ein größerer Compile läuft, ist das Systen quasi unbedienbar. Offensichtlich muss Apple dringend mal was am Scheduler tun. Vielleicht bin ich auch nur etwas zu verwöhnt von den low latancy patches aktueller Linux Kernel.

    Mal nebenbei: Ich hatte das MacBook über Nacht schlafen gelegt, und am nächsten Morgen hat es mein WPA Password 'vergessen'. Nach einem Neustart konnte es sich wieder daran erinnern... Woran liegt das?

    Spotlight ist übrigens richtig cool! Durchsucht das eigentlich auch Thunderbird Mails? Ich überlege nämlich gerade das eingebaute Mailprogramm gegen Thunderbird auszutauschen. Der Spam Filter tut nicht das, was ich will. Also, er erkennt schon die Spam Nachrichten (200 Stück am Tag) aber er verscheibt sie nicht in den Spam Ordner. Wohin muss ich klicken, damit er das macht? ;-)

    Auch wenn jetzt der Eindruck entsteht ich sei vollkommen unzufrieden. Das ist nicht so. Die Hardware ist echt gut. Und mit dem OS X muss ich mich wohl erst anfreunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2006
  2. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    zu Mail: Einstellungen/Werbung und dann: In das Postfach für unerwünschte Werbung bewegen(automatisch) anklicken

    hmm das mit der Multitaskingleistung bei dir verwundert mich, ich habs noch nie geschafft mein System so auszulasten das es unbedienbar wird...(G5 2.3)
     
  3. Mac Hannes

    Mac Hannes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Das MacBook ist auch wirklich ein Hammer teil .... als ich das sah musste ich es einfach kaufen ... und bin damit SEHR zu frieden ! :)
     
  4. OnoSendai

    OnoSendai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.06.2006
    Cool. Das mit den Maileinstellungen habe ich jetzt probiert. Mal sehen, wie sich die Baustelle entwickelt..
     
  5. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.680
    Zustimmungen:
    1.908
    MacUser seit:
    14.01.2006
    dann will ich auch mal nen beitrag leisten, damit es erträglicher wird

    hmm also returntaste kannst du vergrößern in dem du ein stück sperrholz in genau der tastenform aussägst, und darauf klebst. jetzt kannst du noch ein stück in der von dir gewünschten form und größe aussägen und das dann auf das erste passende stück kleben. Je nach geschmack kann man die hölzer auch in einer hübschen farbe beizen...

    ach so... überstehende scharfe kanten können kostenpflichtig weggeflext werden.

    mal im ernst,
    welches desktop-zusatzdingsi hast du benutzt? schon "virtue" probiert?
    welche multimedia-formate machen ärger?

    osx ist eher in system für leute, die sich mit dem system nicht den ganzen tag beschäftigen wollen oder können... es funktioniert einfach (was dann manchmal zu kosten der einstellungsmöglichkeiten geht)... und dazu gehört auch dass X11 für den durchschnitts-macuser nicht wichtig ist...
    und ich fand die installation von x11 nicht wirklich kompliziert...
    wenn du linux feeling haben willst, solltetst du dir das einfach installieren...

    mit dem multitasking muss ich sagen, diese apfel dinger haben jetzt intel-chips drin, die noch jahrzehnte alten Ballast mit sich rumschleppen (stichwort: A20Gate) bei nem G5 sieht das anders aus :)


    gruß
    toco
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2006
  6. OnoSendai

    OnoSendai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.06.2006
    Hehe.. Die Idee ist gut. Allerdings fürchte ich, das das Sperrholz am Bildschirm anstösst..

    Aber jetzt mal ernsthaft: Ich hab tatsächlich schon an Schmirgelpapier gedacht, um die scharfe Kante abzuschleifen.
     
  7. .flo

    .flo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2006
    Bevor du sowas behauptest solltest du dich mal informieren was das A20 Gate überhaupt sit, und die millisekunde beim starten, wenn du die merkst dann weis ichs nicht.
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Uh...
    Das ist schon krass.
    Tip: Systemeinstellungen - Landeseinstellungen - Tastaturmenü
    Dann aktivierst du (Häkchen) "Tastaturmenü in der Menüleiste anzeigen" und "Tastaturübersicht".
    Damit findest du das Menü immer oben rechts neben der Uhr in der Menüleiste (kleine Landesflagge), kannst damit die Tastaturübersicht einblenden, und siehst die Tasten.
    Der Witz: Du kannst auch die einschlägigen Modififer (Shift, Alt sowie Shift+Alt) drücken, und siehst das dazugehörige Zeichen.

    Was übrigens ist ein "Pipe"-Zeichen? ;)

    Welche Probleme hast du denn?

    512MB sind meines Erachtens für OS X immer (!) "zuwenig".

    Hmm...
    Ich würde tippen, man kann das irgendwie konfigurieren. (USB Overdrive? Ist ein Programm) Wüßte allerdings spontan nicht, wie (und mit Bordmitteln schon gar nicht)

    Mir ging's in X11 umgekehrt (GIMP) - und das hat mich tierisch genervt.
    Aber eine Lösung habe ich auch nicht.
    Vielleicht gibt's dazu irgendeinen "Hack" im Internet...
    Standardmäßig geht es meines Wissens nicht.

    Kenne ich gar nicht.
    Und bei mir läuft gerade eine größerer Encode auf beiden Cores.
    Gut, vielleicht ist das Scheduling schlechter als auf manch anderem OS (Windows ausgenommen), aber "Unbedienbarkeit" habe ich im Grunde noch nie erlebt.

    Meines Wissens nicht (und mir ist auch keine Lösung bekannt.)

    Mail - Einstellungen - Regeln - Regel hinzufügen - "Email ist unerwünschte Werbung" als Bedingung auswählen - Aktion auswählen (Verschieben)

    Äh...
    Das war aber genauso ein Witz, wie das mit der Return-Taste oder? ;)
     
  9. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2003
    Ich bin vor zwei Jahren nach langen Jahren Linux auf Mac umgestiegen. Hat etwa drei Wochen gedauerd bis ich mich an das neue System gewoehnt habe. Es ist nicht einfach seine alten Gewohnheiten abzulegen. Habe frueher fast alles mit xterm und bash, gimp, usw gemacht... Wollte das natuerlich alles auf Mac haben. (und speziell bash und gimp setze ich ja auch heute noch unter OSX ein :)) Aber wenn man sich auf den Mac einlaesst und das auch will - und nicht versucht aus OSX ein zweites Linux samt GUI zu machen - dann kann man damit ganz gut arbeiten.

    Habe ein paar Wochen Linux hinterhergetrauert... (wollte mein Gentoo auch immer wieder installieren, aber der G5-Support war da noch nicht so vorhanden) aber nach der Umgewoehnung will ich nicht mehr zurueck... hat halt alles seine Vor- und Nachteile.

    PS: Sloppy Focus beim X11 window manager kann man einstellen. Infos dazu findest du im Netz (Stichwort Sloppy Focus) oder es gibt z.B. ein Apple-Script bei Gimp.app das das fuer dich einstellt.
     
  10. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Sie sterben echt nie aus ^^
    Glaubst du das eigentlich wirklich, was du da schreibst, oder ist noch was zu retten? Weil so fundierten Intel-Hass hab ich schon lange nicht mehr gehört. Natürlich schleppen x86-CPUs Altlasten mit sich rum, aber was ist daran schlimm, wenn sie trotzdem schneller sind? Das Multitasking beeinträchtigt ein Core Duo sicher nicht!

    Wie kann man die X11-Installation kompliziert finden, wenn man von Linux kommt? Man geht in die Installation, geht zur Paketauswahl und klickt auf X11 => Fertig (ung gut!)

    Hab allerdings X11 noch nie benutzt, weil ich keine Linuxsoftware brauch...

    Auf jeden Fall kann ich den meisten Menschen OSX empfehlen, Linux eigentlich fast keinem, der den Computer benutzen will. Ist immernoch leider eher was für den Hobbykeller ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen