Supergau In Garageband2: alle Audiofiles deleted nach dem Speichern

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von madmarian, 12.06.2005.

  1. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Ach du dicke Backe.

    Ich habe heute mit meinem Powerbook mobil bei einer Band mit Garageband einen Song aufgenommen, mehr als 3 Stunden haben wir an dem Arrangement gefeilt und Loops aufgenommen. Dann speicherte ich den Song noch einmal -ich hatte ein neues Arrangement angelegt, kein umbenannte, diesen Bug kenne ich schon...-, schloss GB, da es etwas zu lahm wurde, und startete es neu. GB fuhr hoch mit der Meldung, einzelne Audiodateien könnten nicht gefunden werden; genaugenommen hat es ALLE selbstaufgenommenen Audiofiles gelöscht! Das Arrangement verweist zwar noch auf die verwaisten dateien, aber der Projektordner ist ratzeputz leer. Hat jemand so etwas schon mal erlebt? Wie schon erwähnt, ich habe kein Projekt umbenannt o.ä., oder irgendetwas anders gemacht, als ich es bei all den anderen Projekten getan habe...

    ...nun beisse ich mir in den Allerwertesten, dass ich nicht Logic genommen habe zum Arrangen, aber wenn es fix gehen muss und nervöse Musiker über die Schulter sehen, ist GB ungeschlagen, so fix und intuitiv, wie man damit scribbeln kann... ärgerlich ist, dass ich zu den Aufnahmen immer über 100 km fahren muss. Ausserdem bekomme ich diesen Tag wohl sicher nicht ganz bezahlt :-( -und der Song ist so oder so futsch, ausser, jemand weiss, wie man gelöschte dateien wiederfinden kann, die nicht über den Papierkorb gelöscht wurden.

    Alles in allem finde ich GB zu rabiat, was das eigenständige Löschen von Files angeht, iMovie behält alles erst einmal im eigenen Papierkorb, bis man es dann mit mehrmaliger Bestätigung zum Löschen freigibt. das wäre eine Idee für GB3, hint hint.

    ...also... genug gejammert, weiss jemand, wie ich gelöschte dateien recovern kann? Ich habe den Rechner seither nicht mehr angemacht, aus Angst, irgendwas zu überschreiben.....
     
  2. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    tja, entweder habe ich im falschen Forum gepostet, oder ausser mir hat noch nie jemand Probleme dieser art gehabt.... GB hat schon den zweiten Song geschreddert, diesmal konnte ich nix mehr retten. Weia, werde also GB nicht mehr benutzen können, wenn es sporadisch meine Songs löscht.... (das zweite mal passierte es auf einem anderen Rechner... wird also wohl ein Bug von GB sein, kein Anwenderfehler oder so...)
     
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hm, klingt ärgerlich.

    Außer DataRescueX zum recovern fällt mir nix ein. (ob das Progamm dann auch überhaupt ein Projekt komplett aus den Bitfragmenten rausfischt…)
     
  4. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    ja, das klappt, wenn man das denn rechtzeitig bemerkt. habe beim zweiten song eine session vor ein paar wochen gehabt, auf dem iBook. die wollte ich nun neu abmischen und musste feststellen, dass sie gelöscht wurde. bah. Da habe ich nicht einmal versucht, data rescue zu bemühen.... Hat denn niemand ausser mir dieses Problem bisher gehabt?! Wo melde ich solche Bugs?!?
     
  5. Intuitiv

    Intuitiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Es gibt eine Apple Feedback-Seite. Das Garage Band die Audiofiles eines ganzen Projektes einfach löscht, ist ja ziemlich krass.
    Ich würde, bevor ich laut "BUG" rufe, die Sache erstmal recherchieren. Das Problem müsste ja irgendeine erkannbare Konsistenz haben und sich auch bei anderen Anwendern reproduzieren lassen. In anderen Foren und Apple-Diskussions gäbe es darauf sicher Hinweise.

    Mit eigenen Erfahrungen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Ich benutze Logic oder Ableton Live. Besonders wenn´s schnell gehen soll, ist Ableton das Richtige.
     
  6. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    hallo versuche mal die suche nach aiff dateien in deinem musik ordner oder wo auch immer dein song gespeichert war. hier wichtig nach sichtbaren und unsichtbaren dateien suchen, da die sachen die bei garege band im hintergrund laufen unsichtbar sind. vielleicht findest du die einzelnen aufnahmen so wieder.

    ich benutzte selber garage band 2 und wir machen recht komplexe song bis zu 8 min und mehr. sowas ist mir noch nie passiert, vielleicht ist es ja auch ein festplattenfehler ?
     
  7. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    festplattenfehler? Wie gesagt, es geschah zwei mal, auf zwei verschiedenen Maschinen (iBook & Powerbook) und somit verschiedenen Festplatten.

    Da es bei mir bisher erst zweimal bei ca. 40 songst geschehen ist, erwarte ich nicht, dass jeder GB Benutzer ähnliche Erfahrungen hat, aber irgendwer wird doch sicher ähnliches erlebt haben...

    Habe überlegt, vielleicht sollte man sein arrangement jedes Mal sicherheitshalber als archiv sichern. Ob das was bringt, kann man aber schwer überprüfen, da der Fehler nicht so einfach reproduzierbar ist. Bleibt nur zu hoffen, dass GB in Zukunft nicht mehr selbständig Files löschen darf (momentan ist es recht rigeros, was das angeht: legt mal in den Medien-Ordner eine fremde datei, startet den song und schließt ihn wieder: GB wird nach dem Schließen deine zugefügten Dateien löschen, ohne nachzufragen. Nicht sehr Gentlemen-like...
     
  8. florff

    florff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Mir ist beim Aufnehmen einer LP ähnliches passiert: ich habe die ganze Plattenlänge auf einmal überspielt. Sie war danach auch in GB anzuhören, dann habe ich sie gespeichert. Aber jetzt kommt, was ich überhaupt nicht verstehe: als ich das File wieder hören wollte, konnte GB es zwar finden, aber nicht öffnen, alle Daten waren weg.
    Ich habe zum Glück noch die LP, es ist nicht ganz so ärgerlich wie bei madmarian, aber verstehen kann ich das nicht. Zuerst ist alles da, dann auf einmal nicht mehr.
    Beim nächsten mal habe ich das ganze File nach dem Aufnehmen noch mal in GB abgehört, und siehe da: jetzt konnte GB auch später alles wieder öffnen. An machen Stellen im File war auch kein Frequenz-Ausschlag zu sehen, erst als ich beim Abhören zu diesen Stellen kam, "bildete" sich der Ausschlag. Ich verstehe das auch nicht. Aber so ging es dann jedenfalls.
    Gruß, Florian
     
  9. Intuitiv

    Intuitiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Also, Garage Band ist keine professionelle Anwendung und ich vermute es kommt hier und da auch zu Anwender-Fehlern. In Florffs Fall, ganz bestimmt zu dem Anwender-Fehler das System zu überfordern.
    Mit der Datei-Verwaltung von Garage Band muss man sich nun mal abfinden und Audioverarbeitung ist eine ziemlich komplexe Angelegenheit. Die Illusion, es könne jeder im Wohzimmer und ohne Geld für Hardware und Software auszugeben zum Freizeit-Hitproduzenten werden ist eben eine Illusion. Marketing und Realität haben nicht immer viel gemeinsam.

    Hat denn jetzt mal jemand recherchiert ob das Problem bekannt ist?
     
  10. baessler

    baessler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Gibt es nun Ideen, wo die "verschwundenen" Audiospuren zu finden sind? Ich habe (besser gesagt: ein Freund, der für mich was aufgenommen hat) das selbe Problem. Das Projekt ist noch da, GB kann aber die einzelnen Spuren nicht mehr öffnen, weil sie eben weg sind.

    baessler
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen