Super, Adobe streicht FrameMaker für Mac...

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von avalon, 23.03.2004.

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Adobe steht ab heute auf meiner Abschußliste.
    Adobe streicht das tolle (hinzugekaufte) Dokumentationsprogramm FrameMaker für den Mac. (Es ist übrigens in einigen Details besser wie das Windoof Pedant
    So ist es richtig, erst aufkaufen die Kleinen Firmen wie Frame Inc., dann Programm streichen und nur noch für Windows bzw. Solaris weiterentwickeln.

    So so, für Solaris lohnt es sich also und für den Mac nicht mehr.
    Ja, es ist raffen angesagt, scheißegal was der Anwender will. Mit MS verdient sich ja so gut. Adobe einst mit Apple groß geworden, wird zum zweiten Großkotz in der Softwarebranche.
    Ich will ja nicht zum Softwareklau aufrufen, aber mir wird immer mehr dannach, nachdem tausende von DM und Euro in teure Software geflossen sind.
    Kaufen und dann in den Arsch getreten werden, nein Danke Adobe.
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Ich glaube die wollen nur ihr InDesign besser verkaufen, da lohnt es sich eben nicht, mehrere Sachen gleichzeitig draussen zu haben.
     
  3. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
     

    Ja toll, Indesign taugt dafür leider nicht so gut, und wenn wird es genauso wie die eierlegende Wollmilchsau Word.

    Es gibt einige Funktionen und Features die abgestimmt sind auf Technische Dokumentation, das Prog. ist saustabil und kann jede Menge.

    Ja es lohnt sich nicht für Adobe, und wer fragt mich. Ich darf dann wieder Geld für Dinge ausgeben die ich nicht will.
    Aber das scheint ja in Mode zu kommen. Mich **** es langsam an.

    Ich arbeite übrigens auch mit Indesign
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    mit adobe hab ich auch grad was erlebt. passt irgendwie hierher.

    ich habe eine englische version von photoshop elements. diese möchte ich in eine deutsche umwandeln. laut adobe kein problem, wenn es sich um ps elements 2 handelt. nun hab ich ps elements 1, und da ist es nicht möglich. ich bekomme weder ein update, noch sonstwas. also ich müsste mir ps elemens 2 zum vollen preis kaufen. zumindest habe ich die mail von adobe so inerpretiert.

    gruss
    wildwater
     
  5. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
     

    Schon toll wie man mit den Kunden umgeht. Ich habe mal gehört, das man ohne Kunden auch nichts verdienen kann :)
    Und Adobe hat soviel ich weiß ein Superergebniss hingelegt.
    Je größer und erfolgreicher die werden desto (Größen)wahnsinniger werden die.
     
  6. Elvis

    Elvis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.11.2003
    Hi,

    ich denke, daß Adobe zunächst die Quark-Domäne killen will. Um an eine verbilligte CS-Collektion heranzukommen benötigt man lediglich eine Photoshop Version 3. Wer in ebay hereinschaut wird feststellen, daß eine Vollversion Photoshop 6 für mac mittlerweile für 65 euro verscherbelt wird. Diese version wird von Händlern zum Sofortkauf-Preis Angeboten. Es sind hier teilweise noch über 500 Versionen vorhanden. Das Update auf CS (von dieser Version) kostet bei Cancom 1.085 Euro (einschl. volle Acrobat, Photoshop, Indesign, Illustrator u.s.w.) Dann lese ich: Adobe gehts so gut wie nie, durch den Verkauf der CS-Collektion. Quark hat allerdings sehr viel zu dieser Entwicklung beigetragen. Es wurden überteuerte Upgrades angeboten, die den User, weder vom Preis noch von der Leistung zufriedenstellen konnten.

    Grüsse vom Elvis
     
  7. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
     

    Darum geht es heut nur noch, um killen. Jeder will der größte, mächtigste und reichste sein.
    Schöne Welt.

    Habe übrigens einige registrierte Versionen von Photoshop und Co. Was glaubst du was für Arbeit in der Grundstrukturierung von FM Dokumenten steckt. Entweder wird es in Zukunft darauf hinauslaufen, das mein Kunde doch auf PC umsteigt (Noch hat er einen neuen Mac) oder es wird umgeschwenkt auf ein anderes System.
    das verursacht immense Kosten, die keiner zahlen will.
     
  8. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    "Ich habe mir vor 2 Jahren einen 5er BMW gekauft. Jetzt gibt es das neue Modell, aber die Schweine von BMW wollen dass ich den vollen Preis für das neue Modell bezahlen muss."

    Ich weiss nicht was ihr euch vorstellt, aber offenbar existiert die Meinung, dass Software etwas anderes ist als Hardware, nur weil sie nicht physikalisch greifbar ist. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen