Suitcase X1 – was mache ich falsch???

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von Gonz, 30.05.2005.

  1. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Hallo Leute,

    isch hätt do mol gern a Problämschen...

    Und zwar würde ich gerne mal Suitcase antesten, da wir überlegen, alle Rechner der Agentur damit auszustatten. Jetzt war ich auf der Seite von Extensis, hab mir die 30-Tage-Demo-Version runtergeladen, alles schön im Ordner Applications installiert – und wenn das Programm dann startet, rattert er sich ca 5 Minuten einen ab mit der Meldung: Suitcase wird initialisiert. bitte warten....

    Und dann wird das Programm unerwartet beendet!

    Hab gedacht, beim Download ist etwas kaputtgegangen, also hab ich das Demo nochmal heruntergeladen und neu installiert, leider mit demselben Effekt.

    Bin ich zu doof?

    viele Grüße, Gonz
     
  2. AtoZ

    AtoZ Gast

    Hallo.

    Leider fehlen sämtliche Angaben zum in der Agentur eingesetzten Betriebssystem. Unter 10.4.x ist Suitcase derzeit nicht einsetzbar, Extensis arbeitet an Updates. Unter OS 8 - 9.2.2 kollidiert Suitcase gerne mit installierten Versionen des Adobe Type Manager (ATM). Ausserdem stürzt Suitcase auch gerne ab, wenn fehlerhaft Schriften gespeichert sind.

    J
     
  3. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Sorry, dann hol ich das mal nach...

    Wir sind gerade vom 9er System auf 10.3.9 umgestiegen, einige Programme laufen aber noch unter Classic, da leiden wir noch etwas an der Umstellung. Deshalb kann es schon sein, dass Suitcase mit ATM Deluxe kollidiert. Ich kann auch noch nicht ganz ausschließen, dass einige Schriften kaputt sind... werde das mal checken
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2005
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Mit dem 9er (ATM) kann es nicht kollidieren, solange dieses nicht an ist.

    Allerdings mit den Systemschriften. Liegen schon viele schriften in /library/fonts bzw. user/…/library/fonts?

    Suitcase ist echt ein Sensibelchen.
     
  5. AtoZ

    AtoZ Gast

    Mit 10.3.9 kann es Probleme geben, muss es aber nicht. Suitcase ist sowohl als StandAlone, als auch als Server-Variante einsetzbar, ich gehe mal davon aus, dass es sich bei dem heruntergeladenen Demo um die Client-Version (StandAlone) handelt.

    Zum Thema: grundsätzlich ist es Suitcase egal, ob in der Classic-Umgebung (also NICHT in OS 9 gebootet) ATM deLuxe läuft - es sollte (und wird nicht) nicht mitgeladen werden. Wenn andere Rechner im Netzwerk auf 9 laufen und dort ATM installiert ist, ist es der StandAlone ebenfalls egal.

    Grundsätzlich ist bei Suitcase (egal welches OS) auf folgendes zu achten: in den drei potentiellen Font-Ordnern (also System > Library > Fonts , Library > Fonts und User > Library > Fonts) sollte ein- und derselbe Font nicht doppelt (oder dreifach) vorhanden sein, Suitcase hat das nicht gerne. Ebenso sollte die Ordnerstruktur nicht zu verschachtelt sein. Beispiel: angenommen Ihr habt eine alphabetisch geordnete Fontsammlung, so KANN (muss nicht) es passieren, dass Suitcase abstürzt, wenn die Struktur einer Zeichensatzfamilie so aussieht:

    Ordner "Arial" enthält für jedes Format (also PostScript, TrueType etc) einen jeweiligen Unterordner. In jedem dieser Unterordner liegt dann noch mal jeweils ein Ordner für das Schriftgewicht (also Bold, light etc.). Manchmal muss man alle Font-Versionen "ungeordnet" in einen Ordner feuern.

    Bevor man dass macht, sollte man unter OS X auch mit einem tauglichen Font-Überprüfer die Fonts scannen, ich empfehle hier den FontDoctor. Man ahnt gar nicht, wieviele Schriften schadhaft sein können, die man jahrelang verwendet hat.

    J
     
  6. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Ja, Volltreffer...

    In User/Library/Fonts liegen über 2000 Schriften.

    Um Suitcase installieren zu können, muss ich also die Schriften aus den Ordnern entfernen und dann einzeln in Suitcase wieder installieren?!
     
  7. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Ja, tu die mal alle raus. Das der Rechner überhaupt ordentlich hochfährt, die sind ja ALLE aktiv dann!

    Mach den Ordner leer, tu die Fonts irgendwo hin und importiere die dann ATM-like ins Suitcase.


    Du hast 3 System-Fonts ordner, und wenn da was drinliegt ist das auch aktiv (unabhängig von SC, das erkennt die nur, dashalb rödelt es solange):

    System/Library/fonts <-nichts ändern!
    Library/fonts <-kannst Du rausnehmen
    user/…/Library/fonts <-kannst Du rausnehmen
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2005
  8. AtoZ

    AtoZ Gast

    Nein.

    Es reicht (für erste Testzwecke), alle Schriften in einen eigenen Ordner zu legen und jenen dann per Drag & Drop auf das laufende Suitcase zu ziehen. Aber VORSICHT: Im User-Font-Ordner MUSS alles, was irgendwie "Helvetica" lautet, unbedingt verbleiben! Das Mac OS kann sonst Probleme bekommen.

    J
     
  9. Gelzomino

    Gelzomino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Dann pass aber bloß auf daß du keine Systemschriften aus diesem Ordner löschst, das kann fatal sein ....
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    @Gelzomino: das kann nicht fatal sein.

    Fatal ist nur:
    System/Library/fonts



    Diese Ordner sind an allen unseren Rechnern absolut leer (ohne Probleme seit 2 Jahren):

    Library/fonts
    user/…/Library/fonts
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen