Suitcase Fusion - Schriftenprobleme

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von Stutengarten, 21.06.2006.

  1. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Seit ich Suitcase Fusion installiert habe, sind folgende Probleme aufgetaucht:

    - Unter InDesign, Illustrator etc. sind zig Schriften aktiviert obwohl sie das nicht sein dürften. Das das sehr ärgerlich und vor allem unübersichtlich ist brauche ich ja hier niemandem zu sagen. :(

    - Beim Starten von z.B. Word bekomme ich folgende Fehlermeldungen in zigfacher Ausführung für verschiedene Fonts, was eine nervige "Enter-Drückorgie" erforderlich macht:

    "In der Suitcase-Datenbank ist mehr als eine Instanz von "MrsEavJusLig" vorhanden. Um Probleme beim Drucken zu vermeiden, starten Sie die Suitcase-Anwendung, damit sichergestellt wird, dass der richtige Zeichensatz aktiviert wurde."

    An alle Pros hier, bitte helft mir, so macht das arbeiten kurz vorm Vordiplom kein Spass :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2006
  2. TheMacManTwo

    TheMacManTwo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    14.01.2005
    Suitcase Fusion

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich Suitcase und Word nicht vertragen. Bei Word und Excel 2004 stürzt jedesmal das Programm beim Drucken ab. Ich habe jetzt Suitcase deaktiviert, FontExplorer von Linotype installiert und die Probleme sind erstmal weg. Word startet pfeilschnell und stürzt nicht mehr ab. Andere Programme habe ich noch nicht probiert.
    Ich hatte mit Suitcase zwar nicht solche Probleme, nur die Geschwindigkeit beim Öffnen von Schriften war/ist nicht akzeptabel.
     
  3. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    690
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Wir hatten ähnliche Probleme mit dem Fontexplorer von Linotype. Die Betaversion funktionierte noch einwandfrei. Seit dem Update auf die endgültige Fassung machte es auf drei Macs allerdings nur noch Zicken. So wurden Schriften in Quark als fehlend bemängelt, obwohl diese aktiviert waren etc. Jetzt nutzen wir wieder Suitcase. :(
     
  4. snafroth

    snafroth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2006
    schöngeist,

    du verwendest version 12.0, richtig?
    deine fehler, welche du hier beschreibst, sind mit version 12.0.1 behoben worden.

    mit Grüssen / with regards
    Sebastian Nafroth

    http://www.3f8h.net
    Dem roten Faden für IT und Grafik
     
  5. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Das stimmt, aber "arbeitete" ;) Bin jetzt auf Linotypes Font Explorer umgestiegen, der kostet nicht und funktioniert tadellos :)

    Sicher, das es mit 12.0.1 keine Probleme mehr gibt? Kann mir gar nicht mehr vorstellen mit Suitcase zu arbeiten, der FEX ist einfach top! :)
     
  6. snafroth

    snafroth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2006
    das freut mich, dass dich der FEX begeistert.
    wenn es jedoch um professionelles publishing und dort z.b. um fontsense geht, kannst du dies mit FEX nicht realisieren.

    und ja, 12.0.1 funktioniert perfekt.
     
  7. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Wenn Fontsense halt bloss funktionieren würde ;) Trotzdem danke für deine Antwort!
     
  8. Gelzomino

    Gelzomino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Also ich hab mir als ich auf OS X damals umgestiegen bin auch Suitcase gekauft (leider gab es da noch kein FEX). Mittlerweile hab ich Suitcase aber auch deaktiviert weil es mir nur Probleme bereitet hat. Da kaauft man sich für teuer Geld eine (Profi)Software, und stellt fest, daß es Progeramme gratis gibt, die wesentlich besser und stabiler sind.
    Ich finde, daß Suitcase eine einzige enttäuschung ist, und der einzige Vorteil (den ich alleridings nicht nutze) die Serverfähigkeit ist.

    Ich würde jedem der Schriften nicht zentral von einem Server abgreift Linotypes Font Explorer X empfehlen ...

    Gelz

    EDIT: In der aktuellen MacUp ist übrigens ein Test der das Unterstreicht ;)
     
  9. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    690
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Nachdem die Final von FontExplorer ja nun nur rumzickte bei uns und wir uns eh Quark7 anschaffen wollten, haben wir bei future-x bei der Gelegenheit gleich das Bundle aus Quark und Suitcase Fusion geholt, um alle Rechner wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.

    Ich bin echt begeistert. So einige unserer bisherigen Problemschriften (ZapfDingbats, Optima, Unitus …) werden endlich wieder korrekt angezeigt. Und die Autoaktivierung mit Quark klappt auch problemlos.

    Einziges Manko: Immer noch keine Schriftenaktivierung für Photoshop, ohne dieses neu zu starten. Nachdem mir der FontExplorer letztendlich fünf graue Haare mehr verschafft hat, bin ich nun wieder zufrieden.
     
  10. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Schon seltsam, das die gleichen programm auf eigentlich gleichen Systemen untscheiedliche Probleme verursachen! Mir erklärt sich das nicht logisch ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suitcase Fusion Schriftenprobleme
  1. Angeline!
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.055
  2. maceni
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    9.705
  3. Angeline!
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.160
  4. edi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    626
  5. yazz
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    922

Diese Seite empfehlen