Suche z.T. ausgefallene Programme für Switch

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von mwl, 07.06.2005.

  1. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Hallo zusammen,
    bevor ich nun auf Mac "switchen" kann brauch ich noch ein paar Programme. Alle anderen habe ich in stundenlanger Onlinerecherche gefunden, aber für ein paar Windows-Tools habe ich einfach keinen Mac-Ersatz gefunden. Habe zwar ein bisschen am Mac meines IT_Lehrers rumgespielt, aber kenn mich mit den mitgeliferten Programmen - so sie denn nicht auf der Applehomepage zu finden sind - nicht aus, die Funktionalität kann also evtl sogar schon im System zu finden sein:

    * iSCSI Server/Client (Spielerei, bei Windows hatte ich StarPort / StarWind)
    * IRC Server (Schon bissl wichtiger, Windows wars/ists BewareIRCd oder UnrealIRCd)
    * DirectConnect Server / Client (wxdc bei sf ist leider noch nicht soweit, Server hab ich gar keinen gefunden)
    * Codecs ... das K-Lite Codec Pack war schon was Feines, außerdem will ich mich ja nicht nur auf divx einschränken, gibt ja noch ne Menge mehr ... mitgeliefert? Will eben nicht gezwungenermaßen wie bei Win statt WMP irgendne Alternative (bsPlayer, VLC, ...) verwenden müssen ... außer ich kann QT rauswerfen und weiter qt Dateien öffnen :D
    * Programme zum Mounten (nicht brennen, das geht später ja immer noch!) und Erstellen von CD-Images (öffnen sollte cue/bin, iso, bwt, nrg usw drin sein, die bei Win eben gebräuchlichen. Schrieben reicht iso oder bin/cue) ... habe schonmal danach gefragt, aber Disk Image geschrieben, das is bei Mac ja bissl was anderes wie ich das inzwischen glaube :D
    * "Dateibetrachter" (Spielerei, so wie bei Win ResourceExplorer o.ä.)

    Gibts wie den Sticky zu Programmen nen Wiki? Weil 12 Seiten die z.T. veraltete Infos enthalten helfen angehenden Switchern glaub nicht sooo sehr ...

    [edit]

    * Virtelle Desktops (Spielerei, hoffe dass nicht nötig, aber 15" PB hat eben schon ne ärmliche Auflösung verglichen mit meinem hp mit 1680x1050 grad ...) ... wer googlen kann ist klar im vorteil :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2005
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Mounten kann osx schon automatisch dmg toast und iso.
    Schreiben kann das system dmgs.
     
  3. CosmicAlien

    CosmicAlien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    22.05.2005
    Moin, ein wenig mußt Du Dich umgewöhnen weil nicht alles am selben Platz ist und so funktioniert wie Du es kennst. An einem BMW wirst Du eben mit VW Teilen nichts anfangen können.

    Images kannst Du unter X selber erstellen, andere Formate verarbeitet Toast (Brennprogramm). Am Mac wirst Du aber keine Windows Images erstellen.

    QuickTime bringt schon ne Menge Codecs mit, den Rest kannst Du bei zB 3ivx&Co ziehen. VLC und der mPlayer spielt dann den Rest ab.
    QuickTime ist kein Player, sondern ein Systembestandteil. Das ist bei Windows anders. Alle Programm können Bild&Ton verarbeiten und austauschen, dank QuickTime. Am PC ist und war das nie so einfach, da eben diese Systemschnittstelle fehlt.

    Dateibetrachter ? Einfach ein Fenster am Mac aufmachen, oben kannst Du zig Ansichtsvarianten verwenden, sonst hilft Freeware weiter

    Virtuelle Desktops (hab ich noch nie gebraucht), siehe folgender Tip:

    Such einfach mal versiontracker.com und macupdate.com durch
    Da findest Du zu all Deinen Anfragen was.
     
  4. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Danke, siehe "edit", virtuelle Desktops habe ich genug gefunden.

    Nunja, bei Windows stört mich abgesehen von Hässlichkeit, Inkonsistenzen im userinterface, Instabilität, geringe Anpassungsfähigkeit und Bugs im Userinterface ^^ auch, dass ich auf WMP angewiesen bin. Kein Problem - solange ich damit alles machen kann was ich will. Und so sehe ich das bei meinem kommenden Mac auch - alles oder nichts. Vielleicht QT "Libraries" o.ä. behalten und Oberfläche löschen?

    Explorer kann übrigens auch auf WMP zugreifen, siehe Filmvorschau ;)

    "Dateibetrachter", damit meine ich ein Tool, das mit evtl in einer *hust* (jetzt kommts) "exe" oder "dll" *hust* eigebettete Strings, Ressourcen usw anzeigt. Ebene wie Resource Explorer oder Resource Hacker:

    http://www.wilsonc.demon.co.uk/d7resourceexplorer.htm
    http://www.users.on.net/johnson/resourcehacker/rh_shot.html

    Wie gesagt, nur eine Spielerei, mit der man sich beispielsweise hervorragend sinnlose Strings wie "Log on to change user accounts" beim Anmeldebildschirm entfernen kann.

    Images will ich eben mounten, also nur öffnen, nicht brennen. Toast brennt doch? Und kostet nicht gerade wenig, dafür, dass es genug preiswertere Brennprogramme für arme Noch-Schüler-Bald-Studenten wie mich gibt, ein großer Brocken ...

    Bei der restlichen Software siehts irgendwie ziemlich duster aus ... vielleicht ne Möglichkeit zum Nebenverdienst im Studium, oder war doch jemand schneller?
     
  5. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    CosmicAlien: Dafür kann ich sicher sein, dass es BMW-Radios gibt wenns sie auch für VW gibt. Egal wie ausgefallene Extrawünsche ich habe :D

    Gibts denn gar keine Mac-Programme-/Mac-Einsteiger-Wikis?
     
  6. Turm

    Turm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    17.01.2005
    * iSCSI Server/Client: da gibts was für würde mal googlen, obs kostenneutral ist ist die andere frage
    * IRC Server: der ircd-hybrid läuft unter fink
    * DirectConnect Server / Client für filesharing??
    * Codecs: gibt doch fast alles quicktime ist die basis für viele applikationen, ob du nun einen film mit vlc oder mplayer abspieltst ist egal, gerendert wirds dann durch quicktime (oder einen anderen codec sofern ihn qtime nicht unterstützt
    * Programme zum Mounten Toast frisst so ziemlich alles
    * "Dateibetrachter" Vorschau ? Graphicconverter? Finder ? Spotlight was will man mehr
     
  7. turner

    turner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Mac Wiki

    Probier mal
    www.apfelwiki.de

    [DLMURL="http://mug.zhwin.ch/pmwiki/pmwiki.php/Main/HomePage"]ZHW Mac User Group Wiki[/DLMURL]

    GigaMacWiki

    [DLMURL="http://web.brandeis.edu/pages/view/Bio/MacOSX"]Mac Wiki der Brandeis University[/DLMURL]

    Software für Mac bei www.pure-mac.com
     
  8. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Ich habe zwar nur eine wage Ahnung was der Resource Explorer macht, aber vieleicht reicht dir ja schon HexEdit und dazu der Resourcerer.

    DirectConnect Client gibt es auf jeden Fall.

    IRC-Server: Schau mal welche deiner IRC Server auch unter Linux laufen. Die kannst du dann höchstwahrscheinlich per fink, Darwinports oder Gentoo MacOS installieren.
     
  9. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Pure Mac kenn ich, war meine allererste Anlaufstelle.

    DC Client kenn ich nur den offiziellen, der nicht so zu taugen scheint (nichtmal unter Windows, Mac noch weniger), ShakesPeer (sourceforge, alpha-Version), Dann noch was mit Java, erst beta-Version, Rest läuft nicht nativ oder gar nicht.

    IRC-Server wäre was natives mit typischen Mac-Feeling schon fein, sonst kann ich ja gleich Fedora oder Ubuntu nehmen ... von mir aus auch Server und GUI getrennt, wie mit PureFTPd + Manager ... und Global-IRCd is "bissl" veraltet.

    Resourcerer ist kommerziell. Muss doch nicht sein, dafür, dass ich vielleicht 5mal im Jahr in ne App reingugen will ;) Wie gesagt, nicht so wichtig :)
     

Diese Seite empfehlen