Suche vector converter für jpg Format (Tracing-Software)

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von Joergi, 01.11.2006.

  1. Joergi

    Joergi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2003
    Hallo zusammen!
    Wer kann mir eine Software nennen, mit der ich jpg Formate möglichst schnell und ohne viel nachzeichnen in ein echtes Vectorformat bringen kann.
    Habe eine CNC-Fräse mit der ich Bilder in Glas (oder andere Materialien) fräsen möchte. Da es ja auch nix anderes als ein Plotter ist, wäre mir ein plt Format sehr recht. Habe es schon mal mit Corel probiert, aber das ist Streß, da man alles nachzeichnen muß. Die Kanten werden unsauber erkannt, dadurch sieht das gefräste dann total zerrissen aus. (Die Kanten wie eine Säge)Gibt es da was für meinen Apfel? Es heißt doch immer, Apple ist der Grafik Profi !!! Oder ???
     
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Freehand hat so eine Funktion, Flash auch.
    Aber das wird Dir auch keine besseren Ergebnisse liefern als Corel Trace.
    Für OS9 gabs mal Adobe Streamline, das wurde aber eingestellt.

    Ist das selbe Thema wie bei den Leuten, die Flockdruck oder Folienplots machen wollen:

    Im großen und ganzen dürfte das mit Nachpfriemelei mehr Arbeit machen als nachbauen.
     
  3. Joergi

    Joergi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2003
    Hätte kein Problem damit, mir os 9 draufzumachen. Gibt es davon noch irgendwelche Demos mit denen man das mal richtig gut austesten kann? Das könnte aber auch GOOGLE erledigen, wenn du das jetzt nicht so auf die schnelle weißt. Aber wenn das die alten Programme schon schaffen warum sollen es dann die neuen nicht mehr können?
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Keine Ahnung, wo es noch Streamline legal gibt.
    Aber das kann auch nicht zaubern, ebensowenig wie Coreltrace.
    Wenn Du damit schon unzufrieden warst, dann findest Du nichts besseres. ;) Corel Trace kann man schon sehr genau einstellen.
    Ich hab das alles schon durch und für Maschinenverarbeitung kommst Du um Nachbauen nicht rum, glaub mir. Gerade CNC sind sehr zimperlich was Kurvenradien, Punktdichte usw. anbelangt.

    Ähnliche Themen:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=74418
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=128153
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=137347

    Vielleicht hat jemand anderes noch eine Vision.
     
  5. Joergi

    Joergi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2003
    Das sind richtig gute Beiträge mit denen ich zwar etwas anfangen kann, aber eben nicht ohne das Programm. Hier ein kleines Bild welches ich demnächst gern in Glas einfräsen möchte.
    http://www.macuser.de/forum/attachment.php?attachmentid=19243&stc=1&d=1162397312
     

    Anhänge:

  6. menhirweb

    menhirweb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.03.2007
    Gibt es in der Umgebung nicht eine Dose? Damit liessen sich etliche Freeware-Programme benutzen.
    Eine weitere Möglichkeit wäre ein Intel-Mac. Mit installiertem Parallels und Windows laufen Programme wie TraceArt und Raster to Vector problemlos...
     
  7. pseudogc

    pseudogc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.12.2005
    geneigte Leser,

    das geht zum Beispiel mit potrace via Terminal. Fuer MacOSX gibt es auch eine GUI - falls Du einen Intel-Mac hast musst Du das allerdings selbst compilieren.

    Oder Du probierst es mit Delineate.

    Und falls es ein komplettes Grafikprogramm mit Vektorisierungsfunktion sein soll - Cenon.

    cheers,

    pseudogc

    n.b.: alles freie Software :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen