Suche Programm zum schreiben von Mathematik Aufgaben

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von BugsBunny, 03.07.2005.

  1. BugsBunny

    BugsBunny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Heyho,

    da wir in der Schule die Hausaufgaben immerwieder auf Folie machen müssen und mir das per Hand einfach nicht gefällt, bräuchte ich ein Programm oder PlugIn mit dem ich das ganze einfacher schreiben und drucken kann.
    Hier geht es speziell um Stochastik, also müsste ich kleinere Brüche schreiben, etc.

    Gibt's vielleicht in Word die Möglichkeit Brüche zu schreiben ?

    Schon mal Danke,

    Bugs
     
  2. onyx

    onyx Gast

    Hallo,
    also für solche Sachen bietet es sich an, die Scheu zu überwinden und sich mit LaTeX zu beschäftigen.

    MFG
     
  3. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Am besten wäre du arbeitest dich in Latex ein. Dass ist das beste, was man so kriegen kann, wenn man Formeln darstellen will.

    Word hat auch einen Formeleditor.
     
  4. onyx

    onyx Gast

    schneller ;)
     
  5. BugsBunny

    BugsBunny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Schon ma Danke,

    ich hab grad über die Word Hilfe was gefunden, hab "Bruch" eingeben.
    Allerdings muss ich dazu das gespiegelte "/" eingeben, wie bitte kann ich das auf meiner Tastatur eingeben ?

    Bugs
     
  6. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    02.05.2005
    \ alt+shift+7 (nennt sich backslash)
     
  7. onyx

    onyx Gast

    Alt+Y geht auch.
     
  8. Bartleby

    Bartleby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2004
    Bei großen Formeln wirst du mit dem Word-Formeleditor aber echt keinen Spaß haben! Versuche es unbedingt mal mit Latex. Nach kurzer Einarbeitungszeit kannst du in Windeseile die komplexesten Formeln sauber darstellen.
     
  9. cm75

    cm75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.11.2003
    Ich benutze selber auch LaTeX. Für einfache Arbeitsblätter verwende ich jedoch lieber AppleWorks. Wenn man die wichtigsten Tastenkombinationen kennt, kann man sehr schnell Formeln schreiben. Besonders für Anfänger ist das Erstellen von komplexen Formeln in LaTeX finde ich schwierig. Man sieht das Ergebnis erst nach dem Setzen und macht so leicht Fehler. Wenn man irgendwo eine einzige Klammer, etc. vergessen hat gibt es eine Fehlermeldung und die Suche nach dem Fehler beginnt.
    Word verwendet den gleichen Formelditor wie AppleWorks, deshalb solltest du damit auch gut klarkommen können. Du findest ihn unter "Einfügen->Objekt". Eventuell wurde er jedoch nicht mitinstalliert, dann musst du ihn nach-installieren.
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Kann ich nicht bestätigen:
    ¥¥¥¥¥¥¥¥¥
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen