Suche private Finzanzverwaltung

Diskutiere mit über: Suche private Finzanzverwaltung im Office Software Forum

  1. Pingu

    Pingu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Hi,

    ich suche eine Finanzverwaltungssoftware für zu Hause. Ich hatte früher Quicken für Windows und war damit sehr zufrieden. Jetzt habe ich aber Mac OS X. Ich habe gesehn, von Intuit gibt es Quicken für Mac. Leider hat sich aber Intuit aus Deutschland zurückgezogen und Lexmark bietet es nicht für Mac OS X an.
    Ich habe mir auch schon andere Programme angesehn. Insbesondere die, die bei apple.com/de gelistet sind. Aber alle gehen mehr in die Richtung Finanzbuchhaltung. Ich will aber nur eine mehr oder weniger einfache Finanzverwaltung.

    Danke und Gruß

    Pingu
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    wie wärs mit Bank X. Das ist ist ein Onlinebankingprogramm was zu deinen Wünschen passen sollte.

    Den Link findest du unter Software in meinen Bookmarks.

    mfg
    Mauki
     
  3. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    29.07.2003
    tschuldigung mauki aber bank x ist müll, zumindest bis jetzt. außerdem sucht er was anderes. hab ich schon mal irgendwo gesehen, werde morgen suchen. heute ists mir zu spät.wenn ich was gefunden habe werd ich posten.
     
  4. apfelsaft

    apfelsaft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2003
    Vielleicht ist iCash das richtige? Such mal bei versiontracker.com danach.
     
  5. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.03.2003
     

    hi ralleff, setzt du bank x ein oder hast du es mal eingesetzt?
    mich interessiert einfach, was dich zu dieser aussage bewegt.

    gruss keule, der jetzt neugierig ist ;)
     
  6. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    @raleff

    das würde ich auch gerne wissen. Bis jetzt habe ich nur gutes über dieses Programm gehört.

    mfg
    Mauki
     
  7. fogrider

    fogrider MacUser Mitglied

    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2002
    ich arbeite auch mit bank X...das einzige, was mich daran stört ist:
    - das man bei den kontoauszügen keine klare darstellung oder erklärung hat...es is in zahlengewirr und grade mal wird der grund dargestellt....
    das ganze könnte ein bischen mehr an übersicht gewinnen...
    ansonste ist es wie gesagt ok...
    mich würde dann auch mal die meinung von @ralleff interessieren

    fogrider
     
  8. Pingu

    Pingu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Hi,

    also schon einmal Danke für die ersten Antworten. Leider habe ich immernoch nicht das richtige gefunden. Folgendes habe ich mal mal angesehen, wobei sicherlich die Betonung auf angesehen (die meisten sind ja incl. Beispiel/Demo Daten/Konton):

    • iBank - IGG Software
      Geht in die richtige Richtung, d.h. hat eine übersichtliche Darstellung der Konten und der entsprechenden Bewegungen. Hat auch eine rudimentäre grafische Auswertung. Also auf dem richtigen Weg aber leider noch nicht das Ziel
    • Bank X - ASH Software
      Wäre die konsequente Weiterentwicklung zu iBank bzw. das fehlende Modul zu iBank, ja wenn es nicht etwas eigenes wäre, was es leider ist. So für sich genommen finde ich es auf den ersten Blick zu unübersichtlich. Die Auswertung von der Pro Demo habe ich entweder nicht verstanden oder es ist einfach zu lieblos gemacht. Ingesamt habe ich davon einen sehr schlechten Eindruck. Es scheint im wesentlichen auf die reine Online-Kontoführung ausgelegt zu sein. Was ich auch nicht ganz so brauche (Ok habe ich vielleicht vergessen dazu zu sagen).
    • iCash - MaxProg
      Schein ein nettes Tool zu sein. Jedoch geht das eher in Richtung Finanzbuchhaltung und nicht in Finanzverwaltung. Leider habe ich nie richtig Buchhaltung gehabt und komme deswegen damit nicht zurecht.
    • Accounts - Nano Software
      Das gleiche wie iCash. Allerdings finde ich es übersichtlicher gestaltet als iCash.
    • Finance 4.5.6 - Yenco
      Also damit kann ich irgendwie gar nichts anfangen. Ich weiß nicht was ich wo eingeben soll. Was wie dargestellt wird. Von allen die ich mir angesehen habe das schlechteste Programm, IMO.
    • KuConta - Kualo Software
      Ist ein schönes einfaches Programm. Würde ich perönlich aber eher auf iBank setzen.
    • WDAMMG-X (Where did all my money go) - Bert Torfs
      Also so auf den ersten Blick sieht es sehr unübersichtlich aus, aber auf der anderen Seite scheint es so in die richtige Richtung zu gehen, d.h. es scheint das zu können was ich eigentlich möchte.

    So jetzt habe ich die Probleme. Ich könnte iBank nehmen. Hat für mich den Nachteil, daß es scheinbar nicht wirklich mit Wertpapierkonten umgehen kann (Kursänderungen und ähnliches). Ich könnte mich versuchen in WDAMMG (hätte er nicht einen besseren Namen finden können? Wer soll das aussprechen?) einzuarbeiten. Dies wird wohl aber eine längere Aktion, d.h. es ist nicht von Anfang an benutzbar. Da wäre dann eher die dritte Alternative. Ich lerne Buchhaltung und würde dann von den angegebenen Programmen z. Zt. Account vorziehen. Aber wie gesagt, dann müßte ich Buchhaltung lernen, was ich zwar einerseits gut finden, für private Finanzen aber eigentlich zuviel des Guten. Oder sollte ich doch versuchen an die englische Version von Quicken von Intuit heranzukommen, d.h. bei meiner nächsten Reise in den Staaten es zu kaufen?

    Also falls Ihr noch bessere Programme kennt. Bin ich für alles offen.

    Wie gesagt vielen Dank für eure Antworten und vielleicht kennt jemand noch etwas besseres.

    Pingu
     
  9. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    29.07.2003
    Das Grundübel ist meiner Meinung nach, daß die meisten Banken nur über Webbanking unterstützt werden, und damit wertlos. Bei Webbanking erhält man die Umsätze maximal 5 Tage zurück. So nun fahrt mal 2 Wochen in Urlaub. Das wars dann mit kompletten Umsatzanzeigen. Das meinte ich mit Müll.
     
  10. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    29.07.2003
    Weitere private Finanzverwaltung
    klickstart bei arktis.de
    steuerfuchs bei ash.de
    quicken 2003 for mac bei shop.intuit.com
    schau dort einfach mal rein.
    gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suche private Finzanzverwaltung Forum Datum
Suche App wie OneNote - aber Datenhaltung lokal Office Software 02.10.2016
Spotlight-Suche in Outlook liefert keine Ergebnisse Office Software 25.09.2016
( Suche ) Lösung für Grand Total Office Software 30.04.2016
Der "Ich suche eine App für..."-Thread Office Software 17.06.2015
Suche Datenbanksoftware für Notizen (wie Lightroom, nur für Memos) Office Software 14.02.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche