Suche preiswerte Digitalkamera, hab da Angebote gefunden...

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Sörnäinen, 19.02.2006.

  1. Sörnäinen

    Sörnäinen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    04.10.2004
    ... kann mir jemand da Hinweise geben?

    Die hier sah ganz gut aus, aber krieg ich die trotz USB 2.0 an mein Powerbook mit USB 1? Und obwohl da nur Windows-Systeme angegeben sind - kriegt mein iPhoto die Kamera auch an den Start?

    Kodak EasyShare C310 Digitalkamera (4 Megapixel)

    * Abmessungen (BxHxT) (mm): 104 x 65 x 35
    * Maximale Auflösung: 2336 x 1744
    * Aufzeichnung: EXIF 2.2;JPEG;Quick Time Motion JPEG
    * Belichtungsmessung: Mittenbetont;TTL
    * Belichtungssteuerung: Automatisch;Landschaft;Nahaufnahme;Sport
    * Belichtungszeit (Sek): 1/2 - 1/2000
    * Betriebssysteme: Windows 2000;Windows 98;Windows 98 SE;Windows ME;Windows XP
    * Bildschirm: TFT-LCD
    * Bildschirmdiagonale (Zoll): 1.6
    * Blende: 4.5
    * Blitzreichweite (m): 0.80 - 2.4
    * Brennweite (mm): 35
    * Dia-Show-Modus: Ja
    * Effekte: Farbe;S/W;Sepia
    * Eingebauter Blitz: Ja
    * Speicherkarten-Einschub: MultiMedia Karte;Secure Digital Karte
    * Filmempfindlichkeit (ISO): 100 - 400;100 - 800
    * Funktionen: Aufhellblitz;Aus;Automatisch;Vorblitz
    * Gewicht (kg): 130
    * Herstellergarantie: 12 Monate
    * Interner Speicher: 16 MB
    * Kameratyp: Sucherkamera
    * Lichtstärke: F 4.5
    * Lieferumfang: Handschlaufe;Starter-Kit;USB Kabel
    * Mitgelieferte Software: Kodak EasyShare Software
    * Videofunktion: 20 fps 320 x 240
    * Pict Bridge kompatibel: Ja
    * Megapixel: 4.0 Mio.
    * Autofokus: Fixfokus
    * Selbstauslöser: 10 Sek;2 Sek
    * Sucher: Optisch
    * USB: USB 2.0
    * Video-Out: NTSC/PAL
    * Weißabgleich: Automatisch
    * Zoom - Digital: 5


    Die hier sieht für mich auch sehr gut aus - aber was bitte heißt denn "Multimedia-Karte?"

    Yakumo Mega-Image XL Digitalkamera 5.1 (2592 x 1944) 32 MB

    * Abmessungen (BxHxT) (mm): 88 x 56 x 21
    * Auflösung [pixel]: 74400
    * Maximale Auflösung: 2592 x 1944
    * Aufzeichnung: AVI;DCF;EXIF 2.1;JPEG
    * Batterie: 2 x AAA
    * Belichtungssteuerung: Landschaft;Nachtaufnahme;Portrait;Programmautomatik;Sport
    * Belichtungszeit (Sek): 1/2 - 1/1000
    * Bildschirm: TFT-LCD
    * Bildschirmdiagonale (Zoll): 2.5
    * Bildwandler (Chip): 1/1.8
    * Blitzreichweite (m): 0.1 - 2.5
    * Dia-Show-Modus: Ja
    * Effekte: Blau;Grün;Pink;S/W;Sepia
    * Eingebauter Blitz: Ja
    * Speicherkarten-Einschub: MultiMedia Karte
    * Funktionen: Aus;Automatik;Ein
    * Gewicht (kg): 90
    * Interner Speicher: 32 MB
    * Kameratyp: Sucherkamera
    * Lichtstärke: F 3.0
    * Lieferumfang: Kameratasche;Ladegerät;NiMH Akku;Trageschlaufe;USB Kabel;Videokabel
    * Mitgelieferte Software: Ulead Photo Explorer;Ulead Video Studio
    * Videofunktion: 24fps 640 x 480
    * Megapixel: 5.1 Mio.
    * Autofokus: Fixfokus
    * Selbstauslöser: 10 Sek;2 Sek
    * Serienaufnahmen: Ja
    * Sucher: LCD-Monitor
    * Tonaufnahme: Ja
    * USB: Ja
    * Video-Out: NTSC/PAL
    * Webcam: Ja
    * Weißabgleich: Automatisch;Bewölkt;Glühlampe;Leuchtstofflampen;Sonne;Tageslicht
    * Zoom: Ja
    * Zoom - Digital: 8


    Für alle Tipps bin ich sehr dankbar. Vielleicht hat ja auch jemand noch einen ganz anderen Vorschlag. :) Meine Ansprüche sind allerdings wirklich nicht sooo hoch - dafür aber mein Geldbeutel zur Zeit eher schmal... :)
     
  2. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    @heero

    Hab`da auch nicht die Megaerfahrung, habe aber selbst `ne Yakumo Megaimage 55cx (5 Mio-Pixel) und `ne Fuji Finepix Z1 (5 Mio-Pixel). Die Yakumo macht ganz besch.....ne Fotos, die Fujibilder sind richtig gut. Ich weiß allerdings nicht, ob sich das für alle Yakumo-Kameras sagen läßt.
     
  3. Bulsti

    Bulsti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Hallo!

    Also ich kann die powershot a410 empfehlen von cannon!
    Gibt es relativ günstig für 120-130 euro....
    hier die vergleichswerte(http://www.chip.de/produkte/c1_me_produkt_16478065.html)...das einzige waas nicht so gut an der cam ist, sind nachtaufnahmen ohne blitz(sehr hohes bildrauschen)...ansonsten top für den preis!
    hoffe ich konnte helfen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. ironpen99

    ironpen99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2003
    schönen sonntag,
    mit schmalem geldbeutel würde ich mal nach ausläufern von canon schauen...
    die sind m.a. gut bis sehr gut verarbeitet und bieten was für die kohle.
    und wenn du sagst, deine ansprüche sind nicht hoch, gehe ich davon aus, daß du damit die technischen eigenschaften (gimmicks) meinst.
    ich würde auf folgendes achten: verarbeitung, auslöseverzögerung, akkus (..nach möglichkeit handelsübliche, keine spezialteile, speichermedium sd-card.
    ich habe mich nach zwei ricohs für eine canon powershot A400 entschieden.
    meines wissens gibts das nachfolgemodell mittlerweile auch sehr günstig.
    habs noch nicht bereut.
    die kameras werden eigentlich alle vom macos erkannt. auch wenns in der beschreibung nicht explizit steht.
     
  5. gerri

    gerri MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.06.2005
    Hi, habe seit 2 Tagen die Kodak. Gab es bei Saturn in Köln für 99,--

    Zuhause ausgepackt, Batterien rein, Fotos gemacht, an den USB Anschluß meiner Apple Tastatur gestöpselt, iPhoto an, Kamera sofort erkannt (ohne! Installations Disc), Fotos per Mail versandt :D

    Nettes Spielzeug zum fairen Kurs ;)
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Das dürfte kein Problem sein.

    Ich rate dir dennoch zu einem Cardreader, da die Bildübertragung die Batterien der Kamera stark belastet.
    -> Ich hab den hier

    ww
     
  7. ironpen99

    ironpen99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Ich rate dir dennoch zu einem Cardreader, da die Bildübertragung die Batterien der Kamera stark belastet.

    das ist mir jetzt noch nie aufgefallen...kriegt die nicht ihren strom vom usb-port?
     
  8. Bulsti

    Bulsti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2005
  9. IceCold

    IceCold Gast

    Zu der Yakumo kann ich nichts sagen, aber die Kodak würde ich nicht kaufen.
    Sie hat keinen optischen Zoom. Für ein paar Euro mehr bekommst du schon gute Digi Cams mit 3x optischem Zoom.

    Die Canon PowerShot A410 kostet z.B. nur ca 20 Euro mehr, die sich aber IMO lohnen, oder die Kodak Z740 mit 10x Zoom für etwas über 100 Euro.
    Die Kodak C330 entspricht so ungefähr der C310, nur dass sie ebenfalls ein 3x optischen Zoom hat (ca 110 Euro).

    Bedenke aber, dass du in dieser Preisklasse meist nur Kameras mit Automatik Funktion bekommst. Du kannst also keine Belichtungszeit oder Blende manuell einstellen.

    Vorteilhalft ist es auch, eine Kamera mit normalen LR6 Batterien zu kaufen, da die Akkus recht günstig sind, und du schnell Ersatz bekommst, wenn deine leer sind.

    Schau doch am besten mal bei Geizhals, was es alles in deiner Preiskategorie gibt. Bei Chip.de haben sie auch desöfteren Tests zu DigiCams in allen Preisklassen, schau doch mal, was die für etwa 100 Euro empfehlen.
     
  10. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    22.09.2004
    Hallo, die, bzw. eine Yakumo habe ich meiner Tochter geschenkt, die ist aber nicht so begeistert, die Cam braucht recht lange, bis sie losknipst und die Bilder sind so lala.
    Da ist meine alte Sony 3.1 MP besser, macht auch einen besser verarbeiteten Eindruck , nicht so billiges dünnes Plastik.
    Ich würde daher auch eher zur Kodak greifen, bzw. mir ein Auslaufmodell von Sony oder Canon anschauen, die sind dann zwar nicht mehr so extrem Hightech, aber dafür auch sehr ausgereift und preislich sehr verlockend.

    Und wichtig, darauf achten, dass Du außer den Akkus auch normale Batterien reinstecken kannst, unverzichtbar, wenn man mal im Urlaub ist und grad unterwegs die Akkus leer sind, da kann man dann einfach in irgendeinen Supermarkt gehen und Batterien kaufen und weiterknipsen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen