Suche mp3/minidisc player mit Aufnahmefunktion

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Maccast, 21.08.2005.

  1. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Hallo,

    leider kann man ja mit dem iPod nicht richtig aufnehmen. Ich bin auf der Suche nach einem nicht zu teuren mp3 Player/minidisc Rekorder an welchen ich ein externes Mikro anschliessen kann um damit Aufnahmen zu machen.

    Es gibt eine sehr grosse Vielzahl an Geräten wie iRiver oder Sony oder Sharp Minidisc Rekorder. Wer hat gute Erfahrungen mit einem Gerät und kann einen Tipp geben?

    Ich bin mir z.B. nicht sicher ob ein Sony Minidisc Rekorder vernünftig mit einem Apple zusammenarbeitet? Hat da jemand Erfahrung?

    Vielen Dank und Grüße
    Andreas
     
  2. MrJo

    MrJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Ich hab den Sony Minidisc Walkman MZ-R30. Der ist absolut robust, aber auch schon fast 10 Jahre alt. Dürftest du also nicht mehr kriegen :D

    Und was genau meinst du damit, ob ein Sony MD-Player mit Apple zusammenarbeitet? Die MD in den Mac einschieben dürfte schwierig werden... ;) Und da mein iBook kein Line-In hat, arbeiten sie überhaupt nicht zusammen. Ich spiel das ganze einfach über Soundkarte am Win-PC ein (mp3DirectCut) und ziehe die MP3 dann auf Mac.

    Gruß,
    Jo


    edit:
    Ich meine übrigens mal gelesen zu haben, dass es möglich ist, mit dem iPod aufzunehmen... Ist aber evtl. von der Generation abhängig. Google ist dein Freund! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2005
  3. chq

    chq Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Hatte mal einen MiniDisc-Player von Sharp und wollte Musik von einer Madonna-Best-of-DVD über Glasfaser von u.a. Rechner aufnehmen.

    Ging nicht wg. Kopierschutz.

    Schade.

    Hätte mir gut gefallen direkt von DVD über Glasfaser Musik auf meinen MD zu spielen.

    Nix wars.

    Ich weiss- es gibt Schlauberger, die mir das vorher hätten sagen können, dass das nix wird. Spart es Euch einfach. Kein Bock heut auf nerviges hin und her.

    Danke.
     
  4. MrJo

    MrJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Ich sag doch gar nix :D

    Ne, mal im Ernst: diese Funktion wäre schön gewesen damals. Heute ist das ja eh egal, da softwaretechnisch zu lösen.
     
  5. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
  6. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Hi,

    ich weiß es gibt es für den Ipod aber die sind nicht hochwertig genug in der Qualität. Man muesste schon Linux für den ipod aufspielen. Da gibt es für den 4g aber noch keinen installer.

    Es gibt Sony MD's mit USB Anschluß - die Frage ist ob man das Aufgenommene über diesen auch runterkriegt

    Vielleicht hat ja doch jemand eine Idee

    Danke und Grüßle
    Andreas
     
  7. MrJo

    MrJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Oh, ok, das mit den USB-Anschlüssen am MD-Player war mir

    Sieht aber so aus, als wäre USB in beide Richtungen nutzbar, z.B. beim Sony MZ-NH600 Hi-MD. Da steht in der Beschreibung :

    # Eingänge: USB 1.1, Digital-IN, Line-IN
    # Ausgänge: USB 1.1, Kopfhörer-OUT

    Gruß,
    Jo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  8. Spindrifter

    Spindrifter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2004
    Problem mit oben genanntem MD-Player könnte allerdings sein, dass er keinen Mic-, sondern einen Line-eingang hat - also ohne Microvorverstärker, und da is die Aufnahmequalitätm (auch mit den batteriebetriebenen Sony-MD-Micros) nich so prima. Kollegin von mir verwendet das Ding, und ärgert sich immer über die Notwendigkeit, den Line-Pegel bis zum dorthinaus aufzureißen.

    Eine RICHTIG elegante Lösung (wenn auch ziemlich teuer) ist die Digidesign MBox ! Das Schätzchen wird via FireWire an Ibook oder Powerbook angeschlossen, dann hast Du gleich zwei hochwertige Mic-Eingänge (Cinch UND XLR), jeweils mit Phantomspeisung; und Aufnehmen kannst Du gleich in die Software Protools LE, ein relativ mächtiges Audio-Produktions-Tool. Ein anderer Kollege hat die Anschaffung weder gescheut noch bisher bereut, der taucht zu Interview-Terminen jetzt immer mit dem kleinen Köfferchen auf :D

    Zugegeben, das ist eine eher sperrige Lösung (der hohen Qualität geschuldet), aber diesen Sony Hi-MD-Recorder/Player gibts afaik auch mit nem echten Mic-In. Das Überspielen der Aufnahmen von Audio-Dateien auf den Mac ist Apple-einfach: das Ding wird gemounted und dann kann man die Dinger einfach per Drag&drop auf die Platte lutschen.

    Du solltest Dir insgesamt die Qualitätsfrage stellen. Für Sprachaufnahmen langt MD eigentlich aus, bei Musik/Atmo/wasauchimmer-Aufnahmen könnte sich die Nicht-lineare Aufnahmeform als Qualikiller erweisen... (MD zeichnet ja grundsätzlich komprimiert auf, ich weiß nicht, ob HiMD linear aufzeichnen kann).

    Viele Grüße

    Spin
     
  9. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Hi Spin,

    vielen Dank für den Hinweis. Ich benötige das ganze für Interviews "on the go" also auf der Strasse usw. Für zu Hause überlege ich mir die Focusrite Saffire anzuschaffen + 2 Rode NT3 Mics um damit auch Musik aufzunehmen.

    Was ich aber gerade Suche ist eine nicht zu teure Lösung für unterwegs. Als Mikro habe ich mir hier das Sony ECM MS 907 angesehen und finde es ganz prima - auch von der Qualität. Nur das Aufnahmegerät lässt mich verzweifeln.

    Hat das mit dem Sony jemand schon ausprobiert? Das mit dem Mounten würde ich gerne noch etwas besser verstehen. (ich verstehe was mounten bedeutet) Meine Frage ist: es handelt sich ja um eine Art Kassette bei der MD. Muss man sich das so wie bei der DV Kamera vorstellen das einfach der gesamte Content gestreamt wird (über USB) ? Kenne mich mit MD nicht aus.

    Was haltet Ihr von iRivers?

    Grüßle
    Andreas
     
  10. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Hallo HeldausBerlin,

    Deine Links funktionieren leider nicht. Könntest Du schreiben an was Du da denkst? Soweit ich weiß zeichnet der iPod nur Mono und nur mit geringer Qualität auf. Bei den verschiedenen Lösungen im Apple STORE steht nirgends die genaue Spec beschrieben

    Grüßle
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suche mp3 minidisc
  1. tMac7
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    736
  2. Vedo
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    508
  3. dbdrwdn
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.065
  4. pennerglueck
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    418
  5. Kitty_Woo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    818

Diese Seite empfehlen