Suche gutes Mac-Videoschnittprogramm

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Enk, 29.09.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Enk

    Enk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2006
    Hallo, habe erst seit kurzem auf mac gewechselt...nun würde mich interessieren was für gute Schnittprogramme es für den mac gibt... müssen keine profiprogramme sein....

    brauche es für ein Videoprojekt welches wir für die Schule machen müssen
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    iMovie... gab es kostenlos bei deinem Mac dabei.
     
  3. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    iMovie

    ... wenn Du das ausgereizt hast (kann dauern ;) ), FCE/FinalCutExpress

    BEIDE Programme sind aber konzipiert für den Import die Bearbeitung von miniDV (nur miniDV)...

    Falls also youtube.videos, "Filme vom Nachbarn", eyeTV recordings etc bearbeitet werden sollen, dann muss all' dies erst mal konvertiert werden; Zielformat ist dann immer der "dv" codec...
    http://www.squared5.com/
    Streamclip ist so das Universalwerkzeug..
    Flashvideo etc. eher mit
    http://isquint.org
    iSquint...

    Und das unvermeidliche, aber leidlich stabile ffmpeg.
    http://homepage.mac.com/major4/
    oder hier:
    http://ffmpeg.mplayerhq.hu/


    Für manche Sachen langt bereits eine QuicktimePro Lizenz (kann auch schneiden, titeln etc, fummelig); für mpegs unterstützt Streamclip rudimentär schneiden;...

    FCpro unterstützt auch andere Formate und Auflösungen, da sind wir dann aber bei in der k€ Preisklasse...

    Avid hat eine kostenlose schnittsoftware (bitte selber suchen)
    hier gibt's noch eine, keine Ahnung ob das taucht...:
    http://www.apple.com/downloads/macosx/video/hyperengineav.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Naja, kommt drauf an wofür das Zeug gebraucht wird. Ich kodiere z. B. immer in PhotoJPEG, da verlier ich bei dem Zeug aus dem Web nicht noch mehr Qualität durch den DV Codec, der PhotoJPEG kann das nämlich besser. Und wenn die Zielclips nicht an ein TV-Gerät weitergereicht werden sollen, ist DV nicht notwendig.

    2nd
     
  5. Enk

    Enk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2006
    also ich will nicht irgendein hobby film machen...es sollte schon was hergeben. Wir haben eine neue cam gekauft....hd ready und ich glaube nicht alle programme unterstüzten dies. Und es sollte schon gewisse Sachen können:D wollte mit "müssen keine Profiprogramme sein" nur sagen, dass ich kein profi bin:D
     
  6. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    28.09.2004
    Was soll bitte eine HD Ready Kamera sein?
    Wenn es eine einfache HDV Kamera ist, funktioniert sie höchstwahrscheinlich mit iMovie und FCE.
    Muss nur dein Mac eben leistungsmäßig stark genug sein.
     
  7. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.01.2005
    lol, eine HD Ready Kamera…
     
  8. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    Nicht das Programm macht den Film, sondern Du; Profis schneiden mit Schere und Tesa einen Film so, dass er einen Oscar bekommt; möglichst viele "Effektblenden" siehst Du in keinem einzigen Hollywoodstreifen.

    iMHD kann seit version 5 HDmaterial bearbeiten, ebenso FCEHD.
    Da HD erst mal automatisch in den Apple Intermediate gewandelt wird, sollte Dein Mac richtig Dampf haben; Festplattenplatz darf auch keine Rolle spielen.

    Definiere "Gewisse Sachen"…?

    Quasi alle Optionen bietet Dir FinalCut(Express) - damit werden in der Tat die meisten Hollywood Sachen geschnitten; kleiner Tipp: das Handbuch.pdf hat gut 1400 Seiten...

    ...für ein Projekt welches wir für die Schule machen müssen
    …*na, Grüße an Deinen Lehrer!
    Schneiden/Filme machen lernt man nicht "eben so"; die Grundbegriffe des Schnitts (Bsp. flow, jump cut, Vermeidung von Achssprüngen etc, frag Deinen Lehrer mal nach Sergej Eisenstein...) lernt Ihr erst mal mit kleinsten Projekten (<5min), und die müssen weißgottnich in HD"ready" sein........

    "Die PisaStudie beweist nicht nur die Dummheit der Schüler; sie zeigt, wie wir Eltern und die Lehrer versagt haben."
    (bin selbst Vater, ich darf das sagen...)

    PS: Welche Programme stellt denn die Schule? Oder "besorgt" die Euer Lehrer "ummeausmnetz"???
     
  9. Enk

    Enk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2006
    lol.....ist nicht der erste film:D haben mal so einen 10min film gemacht, und nun wollen wir und an einen etwas längeren machen.

    Es geht auch nicht darum ob der film schlussentlich hd ready sein muss, aber wenn man schon diese möglichkeit hat, wiso auch nicht?!

    und bin auch nicht einer der efffektblenden benutzt.........

    ihr stellt immer gleich jeden als absoluten anfänger dar:)

    wollte nur wissen was es auf mac für möglichkeiten gibt, da ich erst kürzlich geswitcht habe
     
  10. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ochmenno - nicht "immer", das ist immer eine Diskussions-Totschlag-Phrase... ;)
    Du sagst, Du bist neu aufm Mac, und ihr wollt an einer Schule 'n Film drehen (wie wir jetzt wissen, "schon" den zweiten.....) - als was sollen wir Dich denn dann betrachten? Michael Ballhaus??

    ... ist mir immer noch ein Rätsel, was du Dir darunter vorstellst.
    Kauft Euch für 1200 ökken FCStudio... besser geht nicht.
    Nutzt das vorinstallierte iMHD - billiger geht nicht.
    BEIDE verarbeiten den HD codec von HDconsumer Camcordern.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen