Suche Datenverwaltungstool

Diskutiere mit über: Suche Datenverwaltungstool im Office Software Forum

  1. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2004
    Hallo zusammen,

    habe in den letzten Tagen alles an Datenverwaltung getestet was mir untergekommen ist, aber nichts Zufriedenstellendes gefunden. Anforderungen sind u.a.:

    * Hierarchische Gliederung (Verschachtelte Ordner)
    * Import behaelt bestehende Ordnerstruktur bei
    * Unterstuetzt Webseiten, Bilder, PDF, Textformate, andere (oeffnen in ext. Viewer)
    -> Generell alle Formate, die nicht von iTunes verwaltet werden. Bilder (ansich iPhoto) auch, da ja nicht alle Bilder Fotos sind.
    * Bearbeiten von verwalteten Dateien in anderem Programm moeglich
    - Anderungen werden in DB-Datei uebernommen
    * Bookmarklets o.ae. fuer Website speichern / Bookmark erstellen

    Getestet habe ich Yojimbo, Journler, JournalX, KIT. Alle scheitern schon an diesen Anforderungen (Ordnerhierarchie und Ordnerimport)

    DEVONthink haelt bisher gut mit, aber es ist tierisch langsam (Powerbook G4 1,67GHz, trotz staendigem Optimieren) und schießt mir bald täglich mein Benutzerprofil bis zum Logout ab (Drag&Drop, Copy&Paste funktionieren dann nicht mehr).

    Was Dt (zumindest der Personal) nocht fehlt, sind programminterne Verlinkungen / Aliase, sowie die Bearbeitung von Textdateien in externen Programmen.

    Es erfuellt zwar alles von der Liste oben, so ganz zufrieden bin ich aber auch noch nicht -- irgendwelche Ideen? Gibts sonst noch Programme fuer meinen Zweck, oder brauch ich nach nichtmal anderthalb Jahren nen neuen Rechner? :(

    Nachtrag:
    Mori wurde auch noch angetestet und für schlecht befunden, ist ja was voellig anderes :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2007
  2. Elbe

    Elbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Ich habe es noch nicht ausprobiert, meine aber, daß Circus Ponies NoteBook vielleicht in Frage käme.
     
  3. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2004
    Danke fuer den Tipp!

    Ich hab mir mal die Videotour angeschaut, und ich habe nicht den Eindruck, dass das Programm mehrere 1000 Dokumente (hauptsaechlich PDF, viel HTML, bisschen was (Rich) Text, sonstige Dateitypen eingestreut) mit insgesamt einiges ueber 1GB verwalten kann ... oder? Den Eindruck bekomm ich jedenfalls im Video, scheint eher eine Art OmniOutliner mit Medienimport zu sein ...

    Wie gesagt, DEVONthink ist schon recht nahe dran, das jetzt noch in fluessig bedienbar und ohne Wasserball des Todes, das waer perfekt :)
     
  4. Hans-Ulrich

    Hans-Ulrich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    07.09.2005
    Hallo,
    schonmal YEP getestet ? Mit .doc Dateien kein Erfolg - gerade getestet.
    Bilder und pdf funktioniert.

    Frohes schaffen !
     
  5. _JoAs

    _JoAs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    09.06.2005
    Hi Zusammen,

    habe bisher ein wenig mit Journler gearbeitet (imho ist das eher informationsbasiert), habe mir jetzt Yep ein bisschen angesehen (ist eher dateibasiert).

    Ich will ein Tool was beides vereint.. es sollen geschriebene Ideen und Information, aber auch Dateien (wie bei mwl beschrieben) berücksichtigt werden.

    Habe auch mit Wikis herumgespielt, wenn ich mir Deine Anforderungen anschaue, wird das auch nicht zielführend sein. Das Ganze ist meist sehr statisch, hat vom Anwender erzwungene Sichten auf die Daten und Dateien. Und mit Dateien zu arbeiten ist aufwendig.

    Ich habe aber eine zusätzliche Anforderung und ich hoffe, Ihr schlagt mich dafür nicht: Ich will die Datenbank oder die Daten auf einen Stick ablegen, um damit auch unterwegs darauf zugreifen zu können - z.B. an einem Windows-Rechner *duckundweg*

    Habt Ihr da eine Idee?

    [edit] ..ein Lösung über Web scheidet aus..

    Vielen Dank!
    Gruß
    jo
     
  6. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2004
    Kommt ganz auf den Grad des "Zugreifens" an. DEVONthink nutzt Ordner (Personal) als auch Package-Ordner (Pro). Du kannst einen Link von ~/Library/Application Support/DEVONthink auf den Stick erstellen (Personal), oder eben bei Bedarf kopieren. Bei der Pro kannst du dir die Speicherposition ja raussuchen.

    Es sind beides mal Ordner, auch wenns bei der Pro nicht so scheint (Rechtsklick, Show Contents). In diesem Ordner sind die Datenbank-Dateien von DEVONthink, sowie alle deine importierten Dateien, letztere auf jedem Rechner lesbar.

    Solltest dich bloß hüten, die Dateien zu veraendern (weiss nicht wie Dt darauf reagiert), und auf alles, was Dt fuer dich macht (U.U. Outline etc, auch Sortierung, Eigenschaften) wirst eher kein Zugriff haben -- eben in den Dt Datendateien vergraben.

    Hand-Ulrich: Yep, "mit doc kein Erfolg" -- nichtmal Textdokumente kann das Programm. Für PDF alleine scheint es ausreichend, doch leider kann ich nicht sicherstellen, dass ich alles als PDF vorliegen habe -- teilweise HTML, (Rich) Text, sogar CHM. Und wenn das Programm ein Format nicht kennt, soll es wenigstens die Einordnung in die Hierarchie (inkl taggen, etc -- eben alles wofür der Inhalt irrelevant ist), und oeffnen mit Standardapplikation (Hier: TextMate, Chmox, etc) unterstützen.
     
  7. ProUser

    ProUser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.785
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    15.11.2006
    Bei mir ist eine passende Datenverwaltungslösung auch längst überfällig.. meine Anforderungen sind:

    - Anlegen und bearbeiten von mehreren Projekten
    - Zu jedem Projekt gehört: Internet-Recherche, Datensammlung, Auswertung, Speicherung
    - Daten in Form von: Webseiten, PDF, Text, Bilder, Video, Musik, 3D CAD, Notizen, Aufgaben, eMails..

    Mit OSX und entsprechenden Programmen kann man zwar alle diese Daten verarbeiten, aber eben nicht koordiniert und projektbezogen verwalten. Es muss ein Programm her, bei dem ich mehrere Projekte anlegen und jeweils projektbezogen alles an Daten hineinschmeißen kann und später hoffentlich auch wiederfinden, d.h. irgendwann öffnen und sehen, was alles zum Projekt gehört, sprich: Webseiten, PDFs, Texte, Bilder, Videos, Musik, 3D CAD, Notizen, Aufgaben, eMails.. das wäre klasse!

    Kurz: Mit welchem Programm kann man es eurer Meinung nach am besten und einfachsten tun?

    EDIT: Ich habe mich auch schon mal mit diesem Thema befasst, konnte mich aber noch nicht entscheiden bzw. habe noch nicht den nötigen Überblick - würde mich daher über Meinungen und Vorschläge sehr freuen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2010
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suche Datenverwaltungstool Forum Datum
Suche App wie OneNote - aber Datenhaltung lokal Office Software 02.10.2016
Spotlight-Suche in Outlook liefert keine Ergebnisse Office Software 25.09.2016
( Suche ) Lösung für Grand Total Office Software 30.04.2016
Der "Ich suche eine App für..."-Thread Office Software 17.06.2015
Suche Datenbanksoftware für Notizen (wie Lightroom, nur für Memos) Office Software 14.02.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche