SUCHE: Airport Express Erfahrungsbericht

Diskutiere mit über: SUCHE: Airport Express Erfahrungsbericht im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Moin,

    wer von euch verwendet Airport Express und kann einen Erfahrungsbericht dazu abgeben? Die Werbeaussagen lesen sich immer vollmundig, aber wie die Praxis aussieht wissen die User am besten.

    - Wie ist die (Übertragungs-)Qualität?
    - Funktioniert das auch mit iTunes für Windows?
    - Probleme bei Installation/Betrieb?

    Vielen Dank.
     
  2. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Hi,
    also ich geb mal ein gemischtes Fazit durch.

    Beim Musikhören gibts manchmal Aussetzer bis zu mehreren Sekunden (3m Entfernung zum iBook), mein USB-Drucker druckt nicht am Airport Express USB - es ist ein OKI 8w. Die Musikqualität ist allerdings genauso gut wie das Original (AAC oder MP3), da hör ich keinen Unterschied.
    Die Lautstärke kann man mit AE leider nur noch über die Anlage selber regeln, der Ton von Streams aus dem Internet geht ebenfalls nicht. Das Ding ist eben nur für iTunes gedacht.

    Grüße,
    Flippidu
     
  3. songliner

    songliner Gast

    Ich habe keine Aussetzer, und ich kann die Lautstärke in iTunes regeln (@Flippidu: Oder habe ich Deine Aussage falsch verstanden?).
    Auch über Salling Clicker funktioniert es wunderbar (und da sage noch einer, die Fernbedienung fehlt :)).
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Achso, in iTunes selber. Kann sein - ich habs nur mit der Lautstärkeregelung an der Tastatur getestet.
     
  5. nio

    nio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    26.01.2004
    Das geht bei mir beides...
     
  6. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    504
    Registriert seit:
    27.02.2002
    Die Konfiguration ist wie gewohnt sehr einfach und in wenigen Minuten zu machen. Der Einrichtungsassistent nimmt einem die meiste Arbeit ab so das nur wenige klicks notwending sind bis die Express Basis das erste mal benutzt werden kann. Die Musik wird sauber und Störungsfrei übertragen und auch so abgespielt. Die Musik auf dem Computer und über die Express Basis abzuspielen ist nicht möglich. Entweder auf dem Computer oder an eben dem entfernten Ort.

    Die beigelegte Dokumentation in Form eines Heftchens bzw. als PDF auf der CD ist ausreichend.

    Die Lautstärke- und die Equalizer-Einstellungen von iTunes werden an die Basis übertragen. Um Musik zu übertragen braucht man nur die Express Basis auswählen und unten rechts in iTunes auf den entsprechenden Knopf drücken.

    Etwas entäuschend ist die WLAN Reichweite zwischen einem 15" Alu Powerbook und der Airport Express Basis. Wärend das gleiche Powerbook und ein Draytek WLAN Router locker über 50 Meter überbrücken, schafft es die Express Basis und das Powerbook in meinem Räumen mal gerade so auf 20 Meter.

    Mit einem G4, der im gleichen Raum wie mein Powerbook steht, ist die Reichweite mit 4 Empfangsbalken deutlich besser als mit dem Powerbook.

    Befindet sich die Airport Express Basis auf der üblichen Steckdosenhöhe hinter z.B einem Musikrack ist die Funkwellenausbreitung eher schlecht. Mit einem angestecken Netzkabel und einem erhöhten Standort deutlich besser. Nachteilig ist das die Basis ständig Strom verbraucht, auch wenn keine Musik übertragen wird.

    Das lässt sich lösen in dem man eine Steckdose verwendet die z.B nur Strom liefert wenn das Stereo-Equipment benutzt wird. Solange die Express Basis nur zum übertragen von Musik verwendet wird reicht es wenn sie auch nur dann eingeschaltet ist.

    Schade das sich diese Basis nicht über WLAN Ein- bzw. Ausschalten lässt.

    Den Anschluss an mein Home Cinema System habe ich mit einem 2.50 Euro Kabel mit 3.5mm Klinkenstecker auf RCA-Stecker gelöst. Man braucht dazu keine goldenen Kabel für viel Geld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2004
  7. unique23

    unique23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    03.03.2004
    frage:

    ersetzt airport express denn einen router?
     
  8. nio

    nio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    26.01.2004
    Also generell nutze ich den AE seit gestern als reinen Streaming Client für die Stereo-Anlage (habe noch kein DSL).

    Ich habe ihn in mein bestehendes WLAN (Win2k Server mit PC APN 11MBit/s sowie PB mit Airport Extreme) eingehängt. Problem - ich habe auch Aussetzer in der Musik, aber nur, so lange der Server und der daran angeschlossene APN laufen. Ich vermute, dass der 11MBit/s APN dem Airport Express dazwischen funkt und die gesamte Übertragungsrate auf 11MBit/s runterzieht, was für Streaming von hochcodierten Musik files ja nicht wirklich gut ist.

    Wenn der APN aus ist, funktioniert es wunderbar und ohne jegliche Aussetzer. :D

    Das Setup war denkbar einfach.

    Grüße,

    nio
     
  9. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.06.2003
    Man braucht aber eine AirPort-Karte - ohne bricht der Installer ab.
    Streamen kann man nur über iTunes. Wenn AirPort Express einmal eingerichtet ist, dann müsste man eigentlich auch bei Windows senden können, vorausgesetzt, die iTunes-Version für Windows ist schon dafür vorgesehen.

    Und WLAN bridgen lässt sich nur eine Airport-Base. Andere WLAN-Router oder APs werden nicht unterstützt. Einzige Ausnahme ist der Linksys wegen seiner Open-Firmware.
     
  10. nio

    nio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    26.01.2004
    Naja, aber wenn ich die Musik so laut mache, dass ich sie in 50 m Entfernung noch hören könnte, dann hätt ich eh die Polizei am Hals, die meine entnervten Nachbarn gerufen hätten... :p

    Die Erfahrung mit hinterm Stereo-Rack habe ich auch gemacht, wobei die Reichweite für eine 120 qm Wohnung mit Stahlbeton-Wänden zwischen Alu-PB und AE ausreichend ist (finde ich).

    Nun noch eine Frage meinerseits:
    Angenommen, ich kaufe mir ein DVD Komplett-System, das die hinteren Boxen per Funk ansteuert, das auf gleicher Frequenz wie WLAN arbeitet. Könnte das zu Problemen führen? Ich habe nämlich ein LG System im Auge und ich finde, das ganze Kabelgedöns am Stereo genauso lästig wie am Computer... Und dieses will ich über den AE ansteuern können.

    Grüße,

    nio
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SUCHE Airport Express Forum Datum
Suche günstige airport express alternative Internet- und Netzwerk-Hardware 04.11.2008
Suche Hilfe zu Airport Express an T-DSL Internet- und Netzwerk-Hardware 20.04.2007
Airport Express zeigt nur "suche nach pppoe Host" Internet- und Netzwerk-Hardware 04.01.2007
Airport Extreme Basis Station - T-Online "Suche nach PPPoE" Internet- und Netzwerk-Hardware 23.09.2006
Suche defekte Airport Express Internet- und Netzwerk-Hardware 14.02.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche