Stylus Photo 1290 unter OS 10.3.2

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von mfranz, 02.02.2004.

  1. mfranz

    mfranz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Hallo Miteinander,

    so, hier mal mein Epson Problem. Bin mehr oder weniger von Epson schon überzeugt, aber was momentan mit meinem Drucker passiert, treibt mich langsam in den Wahnsinn.

    Unter OS 10 lief mein Epson Stylus Photo 1290 super gut. Alles kein Problem. Nun habe ich auf 10.3.2 umgestellt. Und siehe da - es geht so gut wie nichts mehr. Ich kann, egal aus welchem Programm (Illustrator, Freehand, Indesign) Druckaufträge senden, wenn ich Glück habe, laufen diese auch bis zum Ende durch. In den meisten Fällen jedoch, bricht der Drucker, mal zur Hälfte, mal kurz vor Ende oder manchmal auch schon ganz am Anfang einfach ab. Im Printer Status sieht mann, wie die Seite fleißig weiter gedruckt wird. Auf dem Drucker jedoch passiert nichts. Ich bin wirklich ratlos. Vermutlich liegt es an OS. Anscheinend gab es hier schon bekannte Probleme zwischen System und USB-Druckern.

    Vielleicht hat ja Jemand dieses Problem schon erfolgreich lösen können. Würde mich freuen wenn es Anregungen gibt. Zu meinem Nerven, welche mich dieser Prozess kosten, gesellen sich langsam auch schon ettliche verbrauchte Farbpatronen und Photopapier.

    Vielen Dank für jeden Tipp
    Michael
     
  2. one.of.two

    one.of.two Gast

    Hast Du schon mal den Drucker gelöscht und neu angelegt? Neuesten Treiber besorgt ? Print Center Repair gibt es noch, ich weiß aber nicht ob das auch dein Problem behebt ?!



    defekter Link entfernt
     
  3. Steglich

    Steglich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2003
    CUPS Treiber

    Ich benutze auch einen 1290 unter 10.3.2 und hatte bisher erst einmal Probleme, wie du sie beschreibst.
    Bei mir lies sich das Problem dadurch lösen, dass ich den Drucker komplett ausgeschaltet habe (Netzstecker ziehen) und dann wieder neu eingeschaltet habe.
    Ich benutze meistens als Druckertreiber den von Gimp Print, der Standardmäßig auch bei Panther mit dabei ist. Einfach neuen Drucker anlegen und entsprechenden Treiber aussuchen. Der Vorteil ist, dass dann auch der randlose Druck funktioniert und der Druckertreiber mehr Einstellmöglichkeiten hat.
     
  4. yoody

    yoody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.01.2004
    hallo mfranz,

    benutze ebenfalls den Stylus Photo 1290 unter OS 10.3.2 und habe bisher keine probleme gehabt. kann aus allen relevanten programmen reibungslos drucken...:rolleyes:

    an OSX.3 kanns also meiner meinung nach nicht liegen...kopfkratz

    btw: habe den druckertreiber von der mitgelieferten CD installiert

    ;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

    @ Steglich:

    das mit dem treiber von gimp print hört sich interessant an. muss ich gleich mal probierenwavey
     
  5. beige

    beige MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen