Stundenlohn für Computer-Installation

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von slackfr, 25.07.2006.

  1. slackfr

    slackfr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.02.2006
    ich bin Student und erledige einige Computer-Probleme an der Uni.
    Es ist installation von PCs, deren zusammenbau, umrüsten/aufrüsten...
    und andere Probleme die bzgl Mails, div. Software und der gleichen..bis hin zur Datenrettung.

    Ich habe bisher imer Pi-Mal-Daumen die Kosten "berechnet", nun wollte ein Prof wissen was ich für einen Studenlohn habe.

    Nun wollte ich mal euere Meinung dazu hören wieviel ich verlangen könnte, unabhängig von meinen "Pi-Mal-Daumen" berechnungen.

    p.s. berechnet ihr im allgemeinen die kosten für die anschafung (also den zeitaufwand, nicht die materialkosten) von computerkomponenten?
     
  2. pret

    pret Gast


    Das mit der Komponentenberechnung ist abhänging davon wie ich sie beschaffen muss... Online Shop und 2 Tage später als Paket vor der Haustür. Nein!. 2 Stunden bei ebay suchen weil es ne verdammt seltene Krücke von PC ist. Ja Klar.
     
  3. nadgrajin

    nadgrajin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Ich mach das eigentlich immer so, zumindest wenns für Privatleute ist. Der jenige soll mir das zahlen was Ihm meine Arbeit wert ist. Ist mir das zu wenig, mach ich im nachhinein nichts mehr für Ihn.

    Aber in der Regel würd ich sagen 10-20 Euro, kommt auf die Situation an. Je nachdem was fürn PC, also aufwandsbedingt.

    Komponenten beschaffung berechne ich nur wenn ich dafür ewig lange suche oder mit dem Auto fahren muß.
     
  4. einie

    einie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.07.2003
    Ich denke, um die 10 Euro kannst Du nehmen! Vileleicht auch 14 oder 15 Euro. Der Prof. nimmt 80 :)))!
    Einie
     
  5. DystoBot

    DystoBot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Kommt auf die Qualifikation an und darauf wie geschickt man sich anstellt.

    Ich würde jedenfalls nicht 10 € die Stunde bezahlen wenn derjenige dann drei Stunden braucht um ein System aufzusetzen.
     
  6. slackfr

    slackfr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.02.2006
    qualifikation hab ich keine, studiere jedoch Mathe/Infor...der Prof kommt aus dem jura bereich

    hab mal mein bisherigen studensatz einbissel zusammen gerechnet, ich komme auf etwa 12€/h..dachte eigentlich das dies etwas zu wenig sein, da ich fürs schleppen von paket im lager 7eur bekomme, und für "denkarbeit" knapp über 10€..kein so großer unterschied,schade
     
  7. DystoBot

    DystoBot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    09.11.2005
    ...was heißt Denkarbeit?
    Komme selber aus der IT und kann leider nur sagen, das die meisten IT -arbeiten Hiwi Jobs sind.

    Was ist der Unterschied zwischen Windows CD einlegen/Grafikkarte einbauen und Lager aufräumen.
    Was nicht heißen soll das es individuell eine herausfordernde Aufgabe ist.

    Du musst dir bei Gehältern am besten vorstellen, wer kann diesen job noch alles machen.
    Hier gilt:

    Umso mehr, desto weniger.

    Windows installieren = sehr sehr viele
    Einen Cisco Router konfigurieren = viele
    Darüber eine wissenschaftliche Abhandlung verfassen = wenig

    Deshalb hat der Informatik Prof auch einen höheren Stundensatz.
     
  8. slackfr

    slackfr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.02.2006
    im lager arbeiten = jeder!

    aber ganz abgesehen davon. ich meinte "denkarbeit" in bezug u.a. auf verantwortung, die ich z.b. bei einer datenrettung habe, oder selbst bei der sooo einfachen installation eines systems, welches zuvor nur noch den "bluescreen" zeigte und die platte seltsame geräusche verursachte..wo die jeweiligen mitarbeiter eventuell mehrere jahre lange arbeiten auf den systemen gespeichert hatten
    ist es dann nicht ein schon relativ größerer unterschied, wenn diese mitarbeiter mir ihre daten anvertrauen unter der bitte/hoffnung/forderung mit diesen wieder normal, in vernünftiger (absehbarer) zet, arbeiten zu können..oder ich im lager pro stunde tausende an knicklichtern sortire/umstaple und der gleichen, wo es niemanden interesiert ob nun ein paket runter fällt und unbrauchbar wird (da mann eh im lager noch ein paar millionen von diesen dingern hat), und selbst wenn schon alle weg sind, dan bestellt man aus china/taiwan oder sonst noch wo ein das zerstörte paket nach

    p.s. und da du ja aus der IT kommst müsstest du wissen, wie viele menschen gerade nicht wissen wie man windows installiert (obwohl es trivial ist)...bzw wie oft es vorkommt dass die menschen dich bei der einrichtung des outlock für pop3 mit verblüfenden augen anschauen, als ob du gerade aus den toten auferschtanden wärst...
    und wie sinlos man sich vorkommt, wenn man das 9999...zichsten Knicklicht in die Tüte stopft

    was ich im endefekt damit sagen will, es gibt schon einige kleine unterschiede zwischen lagerarbeit und schweis <-> klimatisierter raum wo man halbe stunde mit nichts tuen verbringt bis windows installiert ist ;)
     
  9. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2004
    ... ich würd' 50 EUR verlangen, damit ich den ****** nicht machen muß ;)
     
  10. QuickSilverEX

    QuickSilverEX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    13.06.2004
    10 € sind absolut lächerlich! Die bekommt ja schon meine Putzfrau.
    Wenn du gut bist in dem was du da machst, dann solltest du dafür auch dementsprechend Geld dafür bekommen und Datenrettung ist nicht mal eben schnell gemacht (wie du schon sagtest: Verantwortung)
    Ich denke unter 20 Euro solltest du gar nicht erst anfangen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen