Stundenlanges Backup? Kein Bock.

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von Jenethan, 10.08.2006.

  1. Jenethan

    Jenethan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Hallo Community,

    ich wollte jetzt endlich mal ein Backup meines Systems mit iBackup oder SuperDuper! erstellen. Kopiert werden sollte das ganze auf meine externe USB 2.0-Festplatte. Einziges Problem: Es wird ewig dauern und ich kann nicht Stunden dafür entbehren, nur um ein Backup zu machen, weil er alles draufkopiert. Wie schaffen die Windows-Backup-Programme so etwas nur in 15 Minuten und OSX versagt dabei so kläglich?
    Mache ich etwas falsch? Gibt's da bessere Programme? Die Hemmschwelle zum Backup ist bei mir dadurch groß.

    Grüße,
    JenEthan
     
  2. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    MacUser seit:
    25.08.2005
    Mit SuperDuper! kannst du auch Smart Backup (oder so ähnlich) einstellen, das heißt, beim ersten mal wird alles komplett übertragen, beim nächsten Backup nur die Änderungen, so dass es wesentlich schneller geht.
     
  3. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    mit superduper kannst du smartbackups machen. das erste mal dauert es natürlich ne weile gigabyteweise daten zu schaufeln, aber sobald das einmal gemacht wurde, brauchst du pro smartbackup nur noch 10-20min (je nachdem wieviel).
     
  4. SwissMike

    SwissMike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.11.2003
    USB 2 überträgt Daten auch sehr lahm. Per Firewire geht das einiges schneller (auch wenn die theoretische Übertragungsrate von USB 2 über der von Firewire 400 liegt...).
     
  5. Elbe

    Elbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Ja. Dein Fehler heißt USB2. Firewire nehmen, glücklich sein! Ich nehme Superduper, einmal einen Klon erzeugt, von da an inkrementell: Etwa 5 Minuten am Tag, läuft automatisch um 19.00 Uhr im Hintergrund.

    Aber selbst wennDu bei der USB-Platte bleibst: Laß das doch nachts laufen. Wo ist das Problem?
     
  6. picus

    picus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    09.01.2004
    lieber ein langes Backup als wichtige Daten futsch ....
     
  7. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    wie bereits erwähnt, das erste mal ist immer langsam.
    die nachträglichen smart-backups sind schneller, je häufiger du sie machst, da ja weniger dateien geändert wurden.
     
  8. Novatlan

    Novatlan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Hi!
    Ich nutze iBackup, habe aber das Problem, dass iBackup immer alles neu kopieren will, selbst wenn sich nur 1 Datei geändert hat. In den Optionen habe ich eingestellt, dass neue Dateien hinzugefügt werden. Trotzdem: Wenn ich 1 Lied in iTunes ändere (ich habe mal problehalber bei einem Lied den "Interpret"-Tag geändert), kopiert iBackup den gesamten iTunes-Ordner mit 40GB neu :(
    Was kann ich tun? Für Programme wie superduper fehlt mir leider das Geld, sonsz hätte ich es mir längst gekauft. Ich bin Student und spare auf einen iMac.
     
  9. PowerBookGrafik

    PowerBookGrafik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Hab mal ne Frage

    Hab ne ganz Umfangreiche Fotosammlung ... habe ein PowerBook mit 80GB wo halt immer nur die wichtigsten Projekte drauf sind

    dann noch eine 250 GB firewire platte und ne 250 GB netzwerk platte

    schön und gut, ich hab ein neues PROJEKT CA 4 GB und spiele dieses auf alle beide platten ... der aufwand geht ja noch ...

    was aber wenn ich laufrend bei den projekten was ändere ... kann ich mir noch immer die mühe machen die geänderten datein auf beide platten zu spielen ...

    Wie handhabt das ihr mit Daten die nicht sowieso ein 2 mal auf eurem Mac sind ?!

    lG
     
  10. Xenitra

    Xenitra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.03.2006
    @PowerBookGrafik:

    für das gibt es eben Backupsysteme wie superduper! und co...

    einfach an einem ort speichern, backuptool jeweils abends... wochenenden (wie auch immer) laufen lassen...

    der hält deine "zweite" platte immer aktuell...


    in deiner situation würd ich wie folgt vorgehen.

    1. eine zweite externe Platte kaufen (80 GB+) mit FireWire (um zu booten).

    2. Ab dann die Projekte nur noch entweder auf dem PB oder auf der externen behalten (nicht doppelt!)

    3. Backupsystem einführen z.B. mit "SuperDuper!"

    4. erstes Backup über FireWire, komtplette PB-HD... inkl. BootMöglichkeit (also nicht einfach rüberziehen (eben mit Tools wie CCC oder SuperDuper)

    5. Externe HD 1 mit der Externen HD 2 Backupen...

    so würde ich es machen... je nach dem vielwiel due gearbeitet hast brauchste ja nicht JEDEN abend zu backupen... Aber es ist bestimmt besser, zummal wenn dir die interne HD des PB futsch geht, kannste auch von der FireWire platte staren, und alles ist wie "gewohnt"

    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen