Studio Monitore?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Iceman2601, 12.04.2006.

  1. Iceman2601

    Iceman2601 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.12.2005
    Hi Leute,

    habt ihr vielleicht nen paar Tips zu guten uns günstigen studio monitor boxen?
    Halt solche, die keinen HiFi-Klang erzeugen, sondern die Musik einfach unverfälscht wieder geben.
    Muss man dazu zwingend auch eine Endstufe haben, oder kann man da auch einen normalen HiFi Verstärker nehmen?
    Der würde aber doch den Klang auch wieder verfälschen, oder?!

    Gr33tz
     
  2. tadeh

    tadeh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.01.2006
    hallo...also am anfang solltest du dir mal überlegen wieviel du ungefähr ausgeben willst...gute monitor-boxen sind teuer...

    das erste kriterium ist die wahl zwischen aktiv und passiv. aktiv ist meiner meinung nach die klügere version, weil du schon eine abgestimmte endstufe in der box drinnen hast.

    es ist immer schwer zu sagen welche gut sind, weil man sie immer mit den eigenen ohren "probe-hören" sollte. das wichtige kriterium bei den boxen ist, daß sie möglichst linear klingen sollten...also den sound glassklar wiedergeben...

    ich persönlich benutze im studio die Event Tr-8. bin sehr zufrieden mit den boxen...

    ansonsten würde ich dir raten in einschlägigen foren etwas zu suchen...zu diesem thema gibt es schon einiges!

    lg t.
     
  3. Quaduser

    Quaduser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2006
    hallo,

    ich kann dir auch nur zu aktiven nahfeldmonitoren raten. ich verwende z.b. die Yamaha MSP10studio und bin sehr zufrieden damit. aber du bekommst auch günstigere Monitore mit denen man gut arbeiten kann. wichtig ist der Raum in dem die boxen stehen - ist der akustisch ungünstig oder schlecht dann nützen dir die besten boxen nix. lass dich am besten von einem Fachhändler beraten - die bieten auch oft die möglichkeit die boxen in deiner abhörsituation zu testen.

    viele Grüsse

    Sascha S.
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    überlege dir zunächst, wieviel du ausgeben möchtest und dann für was. nearfield oder midfield? aktiv oder passiv? mit oder ohne subwoofer? ausbaubar für surround-mischungen oder reicht ein stereo-setup? produzierst du für clubs, dann brauchst du tiefbässe mit druck. produzierst du für die allerwelt, dann reicht eine abhörsituation bis 45 hertz...

    es gibt einen haufen sehr guter abhörmonitore. aber da hilft dir nur probehören mit einer referenz-cd. und nimm, wenn möglich, die boxen deiner wahl zu hause, um sie unter realistischen lautstärken test zu hören. und nicht von grossen namen wie mackie, genelec, krk oder a.d.a.m. blenden lassen.
     
  5. Clapton

    Clapton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    alos ich bin der meinung, das man auch mit Hifi Lautprechern einen guten sound machen kann. Du musst halt deine Lautsprecher kennen. das Problem ist denke ich dabei, sobald jemand anderes an deinem Arbeitsplatz sitzt kann es sein das er dir deinen mix Kaputt macht, weil er deine Lautpsrecher nicht kennt. ich mache es immer so, das ich immer meinen Köpfhörer dabei habe. Dort habe ich eine Referenz und kann somit beurteilen wie mein mix Hinterher Klingt.
    mfg Clapton
     
  6. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    ohren weg von kopfhörern beim mixen. die sind alles andere als linear. und bass entsteht hier nicht körperlich sondern nur im ohr. jeder kopfhörermix wird auf anderen anlagen extrem mies im bassbereich rüber kommen. als zusatz-tool vielleicht okay, aber mehr nicht.
     
  7. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ...wenn man keine Kohle hat sind die Behringer Truth schon mal echt ne Wucht. :)

    Schau mal bei www.Thomann.de nach..
     
  8. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    die sind für abhören weder teuer noch ne wucht. sie sind in beider hinsicht billig...
     
  9. Clapton

    Clapton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    @ shortcut: das habe ich ja gesagt! ich benutze meine Köpfhörer damit ich eine Referenz habe! Meine Kopfhörer kenne ich, aber die anderen Lautsprecher nicht. somit kann ich schön vergleichen.
    mfg Clapton
     
  10. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Je nach Finanzlage recht interessant finde ich(Paarpreise):
    Event 20/20 bas, knapp 800 Euro
    Tannoy Reveal 5A, knapp 500 Euro
    Event TR5, knapp 350 Euro
    ESI Near05, knapp 200 Euro (nicht toll, aber allemal besser als eine Abhöre mit Hifi-Speakern)

    gruss vom Tom
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Studio Monitore
  1. Hellcat
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    954
    Hellcat
    11.03.2014
  2. wheely
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.299
    trixi1979
    23.02.2014
  3. crazytinerl
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    596
    oneOeight
    01.05.2013
  4. sumagie
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    906
    Rastafari5
    19.06.2012
  5. Sternenwanderer
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    3.249