Sttromverbrauch Vorsteuer Berechnung?

Diskutiere mit über: Sttromverbrauch Vorsteuer Berechnung? im Freelancer Forum Forum

  1. 73kw

    73kw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Hallo zusammen,

    Ich arbeite von zuHause aus und habe bisher die Stronkosten bisher nicht in meine Umstazsteuervoranmeldungen mit aufgeführt, will das aber in zukunft nachholen, auch damit ich diese dann als Betriebsausgaben geltend machen kann. Wie berechnet ihr "auchzuhausearbeiter" was an strom privat und was an Strom betrieblich anfällt? Was kostet denn nen messgerät das ich vor alle rechner hänge? Lohnt sich das?

    Für sachdienliche Hinweise ausserordentlich dankbar,
    Kalle
     
  2. nikamrhein

    nikamrhein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    Da wird das Finanzamt bei Dir aber ganz schön ausgequetscht ... ich hatte die letzten Jahre irgendwie immer die anteiligen DSL-Kosten (Grundgebühren) doch glatt vergessen ... aber Strom ... dat is mer zo fitzelisch ...
     
  3. Winter

    Winter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Du musst ein direktes Arbeitszimmer deklarieren. Das heißt, dort drin darf sich NICHTS privates befinden, kein Bücherregal mit Belletristik, kein Aquarium, NICHTS. Auch keine Couch, die man als Schlafgelegenheit nutzen könnte. Auch darf das Zimmer keinen Balkon haben. Die Auflagen sind da recht hart.
    Die Quadratmeter des Zimmers legst Du auf die Gesamtquadratmeter der Wohnfläche Deiner Wohnung um. Daraus ergibt sich ein Fakto x. Diesen Faktor kannst Du vom Strom, der Heizung, der Miete und allen anderen Nebenkosten abziehen und darfst diesen absetzen.
     
  4. 73kw

    73kw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Jo das hört sich ja nich so gut an...

    Nen eigenes Zimmer sitzt so mal gar nicht drin, also keine Abrechnung... Die Internetkosten sind ja klar ;) aber die Stromkosten für die rechner sind doch schon nen guter Anteil, wär gut wennman das doch noch irgendwie anteilig unterbringen könnte... naja werd mich nochmal schlau machen, wär doch gelacht wenn ich die nicht noch unterkriegen könnte, von den heizkosten seh ich auch grosszügigerweise mal ab ;)

    grüsse

    Kalle
     
  5. nikamrhein

    nikamrhein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    Nanana, wer wird denn da nachlässig. Habe heute morgen erst wieder 2000 Liter Heizöl bekommen ... das macht so ca. 810 Euro für ein Jahr dürfte das wieder reichen. Bei 100m2 Wohnfläche belegt das Büro so 15 m2, d.h. davon kann ich schon wieder 15 Prozent absetzten, ist doch cool, oder?
     
  6. nikamrhein

    nikamrhein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    Hey Moment ... habe doch immer Strom abgerechnet, sogar das Wasser wie ich sehe ... na dann!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sttromverbrauch Vorsteuer Berechnung Forum Datum
Vorsteuer - Hätte da eine Frage zu Freelancer Forum 04.11.2009
Honorarrichtlinien - Berechnung - Fotografie Freelancer Forum 26.02.2009
Arbeitsstunden berechnung? Freelancer Forum 27.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche