Streamripper Aufnahmen weitergeben??

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von k_munic, 19.10.2006.

  1. k_munic

    k_munic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    Ich umgehe keinen Kopierschutz, sondern "schneide nur mit" - allerdings vermutl. urheberrechtlich geschützes Material, sprich Musik...

    Damals™, auf Cassette, hatte ich keinerlei Unrechtsbewusstsein.. aber nu`?

    Stolpere über diese Frage, weil: hab neulich auf groovesalad "verpasst", FunkCorner von Manmachineman aufzunehmen.. was es auch im iTS gibt... is' also richtigechtegemagerechte Mukke.. ;)

    Frag ich aber nun herum "wer kann mir mal mailen..." .... dann ist das erlaubt (die Frage schon, klar)? Oder nicht? Oder doch, wenn es "nur" ein Mitschnitt ist?

    ...weia watt kompliziert...... :)
     
  2. MAR-MAC

    MAR-MAC Gast

    Beim Fernseh aufnahmen fällt es unter die Privat kopie. Ich schätze das es bei Radio aufnahmen genauso ist. (Es geht doch hier um radio mitschnitet oder :suspect:
     
  3. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    11.12.2004
    aber soweit ich weiß ist es nicht gestattet diese Kopien zu verbreiten....
     
  4. k_munic

    k_munic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    es geht um mitschnitte eines internet radios (groovesalad, iTunes/radio/ambient...)

    mit dem weitergeben: dachte, das "verbreiten" einiger weniger im privaten kreis wird geduldet? ich red hier von einer, höchstens zwei kopie(n)...

    NB: muss ja zugeben, dieses "streamripping" macht spaß, alles "beschriftet", ordentliche qualität ;), das füllt nullkommanix die platte...
     
  5. MAR-MAC

    MAR-MAC Gast

    Es geht ja auch nciht um massen verbreitung. Ich denke wie gesagt das es unter die Privat kopie fällt (5 Leute..). Vorausgesetzt nartürlich der andere hat es auch "gestreamripped". Auf dem Gebiet von kopien von CD oder anderem gekauftem (uhrheberrechtlichgeschüchtztem) material würde ich mich nicht begeben.
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Nur mal so zwischengefragt: mit was genau rippst du mit? RadioLover oder das alte Streamripper X?
     
  7. k_munic

    k_munic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ... bin ja schon länger AppleUser ;) - mit dem guten alten StreamripperX .. dunnemals noch umsonst, kostenlos, unbegrenzt....
     
  8. Bohnenkraut

    Bohnenkraut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.10.2006

    Hi. Sag mal... was meinst du mit "ordentlicher Qualität"?
    Radio im/über Netz kann ja ordentlich sein. aber welches?
    Bin mit der "schlechten" Qualität durchaus zufrieden. Am PC hört sichs gut an und das wars auch schon. Weder am MP3-Spieler noch von CD im Auto. Wäre sonst zu leicht an kostenfreie Musik zu kommen.
     
  9. k_munic

    k_munic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ... meinte das rein technisch, mein seichtes smoothjazz Gedudel mag ja außer mir eh keiner.. ;)

    ordentlich im Sinne von: 128kB mp3 (was die meisten von mir gehörten Streams haben) sind für MEINE Beschallung völlig ausreichend... gerade bei elektronischer Musik erkenne ich mit meinen alten toten Ohren keine notwendigen Details (Raum/im Studio, ausm 19" Rack? Klangnuancen/bei Synthis? ... und künstlich "enhanced" => wurscht); bei handgemachter Musik, optimal unter live Bedingungen womöglich aufgenommen, da kann es in der Tat "Verluste" geben, die sogar mir auffallen... wenn ich hinhör:

    Davon abgesehen, dass ich a) meistens nicht gezielt zuhöre, und der sound aus Nachbarwohnung & Umgebung manchmal lauter ist als meiner und b) meine "Anlage" jedem Audiophilen die Tränen der Verzweiflung in die Ohren treibt ... ;)

    Hast DU zufällig FunkCorner von Manmachineman aufgenommen und kannst es mir zukommen lassen?
    (nur um zu meiner Ausgangsfrage dezent zurückzukommen.. )
     
  10. birddog

    birddog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.02.2005
    Doch ich, sehr sogar. Ich treibe mich meistens bei netmusique.com rum im Kanal flaresound. Ist nicht immer gut - aber oft.

    Was die rechtliche Frage betrifft: Der Radiosender zahlt ja zumindest theoretisch GEMA, darf also die Musik spielen. Du hörst die Musik, die vom Verteiler/Sender/Quelle gespielt wird und für die gezahlt wurde. Wenn Du diese Musik nun weitergibst, bist Du Verteiler/Sender/Quelle und ein Urheberrechtsverstoß dürfte vorliegen, da Du eben nicht zahlst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Streamripper Aufnahmen weitergeben
  1. Alberto
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    2.467
    futureformer
    25.06.2016
  2. lursen
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    357
    lursen
    07.03.2016
  3. Altivec
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.195
    TripleM
    20.03.2015
  4. WirbelFCM
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    671
    rpoussin
    20.11.2013
  5. OliverK
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    801
    OliverK
    13.10.2005