Stornorechnung?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von asylum, 31.03.2007.

  1. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Hey!
    Die Steuererklaerung steht wieder vor der Tuer und ich habe noch eine Rechnung die nicht bezahlt worden ist und auch nicht mehr bezahlt werden wird.
    Jetzt frage ich mich gerade wie ich mit der Rechnung umgehen muss bzw was ich jetzt in die Einnahmen / Ausgabentabelle fuer diese Rechnung reinschreibe.
    Wie kann ich diese Rechnung jetzt stornieren?

    Gruss

    asylum
     
  2. dunkelroot

    dunkelroot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2005
    umbuchen auf uneinbringbare forderung
     
  3. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    wie mache ich das? Also das sagt mir gar nix
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.977
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich buche erst, wenn ich Leistungen erhalte. D.h. die Rechnung
    würde bei mir gar nicht auftauchen. Allerdings bin ich Freiberufler
    und weiß nicht welchen Status du hast. Und ob ich das immer richtig
    mache weiß ich auch nicht ;)
     
  5. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Naja ich muss aber doch ne Rechnung schreiben, damit sie bezahlt wird ;-)
    Nach der einen Rechnung wurden ja weitere Rechnungen geschrieben und nun hab ich n Problem mit der Rechnungsnummer
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.977
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Klar, Rechnungen schreib ich auch. Nur wenn du bis jetzt, d.h. im letzten
    Jahr das Geld nicht bekommen hast, dann kannst du es auch nicht als
    Einnahme in 2006 verbuchen.

    Für mich wäre das nichts anderes als "noch auf die Bezahlung warten",
    sprich nichts tun, nichts angeben...
     
  7. Mac-Mau

    Mac-Mau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    17.11.2006
    Bei Ist-Versteuerung keine Buchung (oder ausbuchen als uneinbringbar)
    Bei Soll-Versteuerung musste buchen (und darfst schon mal die Umsatzsteuer dafür an Papa Staat abführen)
     
  8. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    wie buche ich das dann am besten aus?
    Also was schreibe ich in die Tabelle rein?
    Oder reicht es wenn ich die Rechnung einfach nie als Einnahme aufliste oder mekert das Finanzamt dann?
     
  9. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Wenn Du die Rechnung verchickt hast, dann würde ich sie selbstverständlich aufführen und dann auch einen Storno-Beleg dazu.
    Das ganz einfach deshalb: wenn der "Kunde" die Rechnung nicht bezahlt, so ist es ihm durchaus zuzutrauen, dass er den Beleg bei sich als Ausgabe verbucht. Und wenn die Freunde vom Finanzamt bei ihm die Unterlagen prüfen und die Rechnung bei ihm finden, aber nicht bei Dir, dann unterstellen sie Dir womöglich erst einmal Steuerhinterziehung.
    Wie schon geschrieben: Storno-Rechnung machen oder umbuchen auf Forderungsausfall, uneintreibbar, Lehrgeld oder so.
     
  10. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Danke, falkgottschalk, jedoch ist mir nicht klar wie ich eine Storno-Rechnung erstelle oder umbuche. Hatte diesen Fall noch nie und weiss auch nach euren Erklaerungen nicht wirklich mehr :(