stirbt OS 9.x?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von appelknolli, 14.10.2002.

OS9, tot oder nicht tot, das ist hier die frage

  1. Ja, OS 9 hat ausgedient. Classic reicht

    101 Stimme(n)
    71,6%
  2. Nr. 9 muss leben

    12 Stimme(n)
    8,5%
  3. beide systeme haben noch ihre berechtigung

    28 Stimme(n)
    19,9%
  1. appelknolli

    appelknolli Thread Starter MacUser Mitglied

    1.157
    0
    13.11.2001
    hallo macuser- user,


    offiziel ab 01.2003 sollen die neuen Mac's nicht mehr von OS 9.x zu booten sein und MacOS 9 wurde von Steve persönlich zu grabe getragen. was meint ihr, kann man wirklich auf OS 9 verzichten oder wäre es nicht doch besser OS 9 noch etwas schonzeit zu gewähren?

    was meint ihr dazu, eure gedankengänge würden wir gerne hören :p


    viele grüsse, appel :D
     
  2. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Ich bin auf alle Fälle für Schonzeit. Es gibt Programme, welche in der Classic-Umgebung gar nicht laufen, außerdem frißt die Classic-Umgebung eine Menge Speicher. Dann fehlen noch eine Menge Treiber, beispielsweise funktioniert die TV-Karte von Formac nur in einem gebooteten OS 9. Ich arbeite z.B. mit Finale, eigentlich dem professionellen Notensatzprogramm. Erst Ende 2003 ist eine OS X-Version zu erwarten, da OS X kein Free Midi hat. Eine sogenannte Alternative, Sibelius, welches schon carbonisiert gibt, kann Finale nicht das Wasser reichen. Also bin ich auf ein OS 9 unbedingt angewiesen. Man sollte bei neuen Rechnern die Option OS 9 booten zu können haben.
    Ich habe den Eindruck, dass man momentan mit OS 9 noch wesentlich zügiger arbeiten kann. Das wird sich sicherlich ändern. Jaguar ist auf alle Fälle das fortschrittlichere System, gerade bezüglich der Stabilität, aber im Vergleich zu OS noch zu unausgegoren. Ab einer ausgereiften Version 10.5., wenn wir alle viel Geld für "kostengünstige" Upgrades hingelegt haben wird der Abschied von OS 9 sicherlich nicht schwerfallen. Drum lasst uns alle die zahlungswilligen Apple-Versuchskaninchen sein!

    Gruß macuser30
     
  3. otis

    otis Kaffeetasse

    602
    0
    08.09.2002
    hallo,

    ich arbeite seit monaten unter os x. wenn ich mal ein programm brauche, das nur unter 9 (zb. distiller) läuft dann starte ich classik. dies geht sehr gut.

    os x ist das tollste betriebssystem das ich jemals benutzte!

    schöne zeit
    otis
     
  4. teanuc

    teanuc MacUser Mitglied

    324
    0
    10.10.2002
    OS9.....

    Moin!

    Kann Macuser30 nur zustimmen. Der endgültige Übergang zu OSX wird nicht aufzuhalten sein, kommt meiner Meinung nach mit 01/03 als Termin einfoch noch zu früh und hat Zwangscharakter...

    Schönen Tag noch!
     
  5. Shakai

    Shakai MacUser Mitglied

    519
    0
    27.02.2002
    Ich vermisse das alte OS nicht. Ich habe mit OS X komplett umgestellt und nicht ein einziges mal mehr OS 9 benötigt. Also ab 1/2003 nur noch OS X? Ich hätte damit kein Problem...

    So long

    Grüsse Shakai
     
  6. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    340
    0
    04.02.2002
    OS/2 ist auch schon lange tot und lebt trotzdem weiter solange man es noch auf irgendeiner Hardware installieren kann...

    clap
     
  7. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    1.107
    0
    10.11.2001
    Ob MacOs 9 stirbt ist keine Frage der Programme, sondern der Verbreitung. Der Fehler ist ja anzunehmen, dass Classic zu 10 gehört; dem ist nicht so!
    Classic ist eine Emulation in MacOs 10(und folgende).
    MacOs 9 ist ein eigenständiger Quellcode, der eigenständige Sourcen und Programme nutzt.
    MacOs10 ist ein Sammelsurium verschiedener Ebenen, die zusammen das Mac Os 10 kennzeichnen.
    MacOs 9 lebt genau so lange, wie es Maschinen gibt, auf denen es läuft und noch genutzt wird. Man schaue sich um und frage mal nach 68k Rechnern. Wie lange ist das schon "TOT"
     
  8. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    2.575
    1
    06.09.2001
    Wo ist denn die größte installierte Mac-Basis? Im grafischen Gewerbe! Und was sollen die ohne Quark 6 für X machen? Weiterhin mit OS 9 arbeiten!

    Letztendlich - womöglich im Sommer 2003 - wird diese Diskussion Leichenfledderei sein, weil die klassischen Systeme sowieso nur noch auf selbstlaufenden Nähmaschinen-Installationen vor sich hin tretmühlen, wie zB irgendwelche Print-, Fax-, iSDN- oder Belichtungsserver.

    Aber im Moment, und dazu zählt auch 01/2003, ist es schon ein Abenteuer, mit professionellen Systemen auf OS X-only umzuschwenken. Und die ausfallsichere Medienproduktion kommt nunmal vor der System-Abenteuerlust (oha: in dem Wort kommt ja TEUER vor!), zumindest da, wo mit dem Mac Geld gemacht wird.


    Jörg
     
  9. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    340
    0
    04.02.2002
    Grafisches Gewerbe...

    Was spricht denn gegen:
    - Retusche unter MacOS X
    - Video-Schnitt unter X
    - Web-Programmierung unter X
    - Satz unter X (exclusive Pudding Xpress)

    ??? Keine der Antworten, maximal fehlende Sicherheit im Colour Management.

    Die Frage ist doch eher, was spricht alles dafür:
    - Skalierbarkeit der Prozessoren / Multitasking
    - Speicherschutz
    - Multi-User Support / Active Directory


    und eine bessere Möglichkeit des Supports, da der User nicht mehr sagt: Mein Mac stürzt ab, sondern mein GoLive 6.0. Und irgendwie weiß man dann schon, wer wieder mal schlecht programmiert hat...

    Und die User können nicht mal schnell so am Montag Ihren BamS-Bildschirm-Schoner einspielen...

    ;)
     
  10. robkru

    robkru MacUser Mitglied

    322
    0
    10.06.2002
    Also ich hab seit einer Woche einen neuen eMac und ob ihrs glaubt oder nicht: Ich kann KEIN System 9 booten!
    Also muss ich mich umstellen und bis auf Vitual PC funktionierts auch ganz gut!

    Nachtrag: Ich hatte mich verschrieben. Ich kann kein OS 9 booten!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2002
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - stirbt
  1. Macs Pain
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    2.647
    Ren van Hoek
    17.04.2010

Diese Seite empfehlen