Steuererklärung: Angaben runden ?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von S-O, 29.02.2008.

  1. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    4
    Hi Maccies!

    Mache gerade meine Einkommensteuerklärung. Bei vielen einzutragenden Posten (z.B. gezahlte Kirchensteuer, bezahlte Lebensversicherungen) fehlen die Cents.
    Muss man da immer aufrunden, immer abrunden oder mathematisch runden ?

    Lacht nicht, aber das macht dieses Jahr bei mir in gesamt 10 Euro aus ...

    Gruß und Danke

    S-O

    P.S. Bitte nur antworten, wenn Ihr es wirklich wisst ! Google und das FiAmt-Hilfsblatt haben nicht geholfen !
     
  2. Dust

    Dust MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    7
    Ich mach das halt so das ich ab 50 Cent aufrunde und unter 50 Cent abrunde.
    Hatte noch nie Probleme damit....
     
  3. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    4
    Die Menge machts ...

    Hi!

    Habs gefunden:

    "Tragen Sie alle Beträge in Euro ein. Cent Beträge runden Sie bitte zu Ihren Gunsten auf volle Euro-Beträge auf oder ab."

    S-O
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    14.337
    Zustimmungen:
    916
    10 EUR springen dabei nicht raus. Höchstens ein % Anteil davon.
     
  5. truffaldin

    truffaldin MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    um es noch zu präzisieren:

    Bei Einkünften (Lohn, Zinsen etc.) abrunden

    Bei Ausgaben (KiSt., Werbungskosten etc.) aufrunden

    Truf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen