Ständige Abtürze

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Alana, 27.02.2005.

  1. Alana

    Alana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2005
    Hallo!
    Seit einiger Zeit bin ich nun stolze Besitzerin eines Appel iBook G4 (1.33GHz) und bin auch bis jetzt super zufrieden. Endlich keine endlosen Virus-Angriffe mehr, die einen zum Wahnsinn treiben... ;)
    Allerdings ist in letzter Zeit ein anderes Problem aufgetaucht. Ich arbeite mit Mozilla Firefox als Browser, da er mir empfohlen wurde. Anfangs gab es keine Probleme, aber in den letzten zwei Monaten hatte ich bestimmt 15 Abstürze, die irgendwie immer dann auftraten, wenn Firefox ein Problem mit einer Website hatte, sie nicht aufbauen konnte. Ich habe dann meist den Ladevorgang abgebrochen und entweder musste ich danach den Rechner neu starten, da "die Verbindung zurückgesetzt wurde", sprich, ich nicht mehr ins Netz kam oder das iBook automatisch sagte, ich müsse neu starten. So langsam bin ich echt am verzweifeln, denn auch eine neuinstallation des Browsers hat nichts gebracht. Könnte es sein, dass Firefox einfach mit einigen Sites nicht kompatibel ist? Oder muss ich vielleicht Einstellungen ändern?
    Es wäre echt nett, wenn ihr einem Apple Neuling helfen könntet, denn alle Computerfreaks in meiner Nähe sagen immer nur: "Apple, nee, damit kenn ich mich nicht aus" :(

    Also, schon mal DANKE im Vorraus :D

    Alana
     
  2. DudeEckes

    DudeEckes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2004
    Auch wenn ich mich auf dünnes Eis begebe: Von Firefox halte ich nicht so schrecklich viel. Mein Tipp: Opera (www.opera.com) ist mehr als einen Blick wert, wenn du mit Werbeeinblendungen leben kannst und dir eine englische Sprachversion nichts ausmacht.

    Ich empfinde Opera als noch schneller als Firefox, hübscher anzusehen, und in den letzten 4 Monaten ist mir Opera gerade ein einziges Mal abgesemmelt - ohne dabei das System in den Abgrund zu reißen.

    Safari ist im übrigen auch nicht verkehrt - weder aus Sicherheits- noch sonstigen Gründen, die auf dem PC wohl für Firefox sprechen würden.

    Nicht ganz den Nagel auf den Kopf getroffen, ich weiß.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hallo erst einmal.

    Die üblichen Verdächtigen zuerst:

    1. Rechte überprüfen mit dem Festplattendienstprogramm.
    2. PRAM resetten (alt apfel p und r) beim starten gedrückt halten bis es dreimal gegongt hat.
    3. Onyx (frei verfügbar bei defekter Link entfernt) runterladen und alles checken.
    4. Hast du nachträglich RAM eingebaut, das ist die häufigste Ursache

    Hast du eine sogenannte "kernel panik" das ist so was wie ein Bluescreen bei Windows und sollte im Normalfall nicht vorkommen.
    Du wirst in verschiedenen Sprachen aufgefordert, den Mac neuzustarten.

    Hast du irgendwelche Zusatzgeräte angebracht, wenn ja welche?

    Hast du Zusatzsoftware laufen, wenn ja welche.

    so long avalon

    Ach ja, warum Firefox wo es doch Safari gibt?
    Es gibt wenige Seiten die mit Safari nicht gehen, dann nehme ich Firefox, aber nur dann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2005
  4. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    welche feuerfux version hast denn? bei mir zickt er zwar auf dem iBook nicht, aber ich finde er scrollt zu langsam-dann lieber safari!!!
    mfg david
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Hallo Alana, ich wuerde als erstes mal einen neuen User einrichten und bei dem Firefox testen. Wenn es bei dem nicht auftritt hast du das Problem auf deine persoenlichen Einstellungen eingegrenzt. Wenn es bei dem auch auftritt liegt es an System Einstellungen die fuer alle User gleich sind oder an einer Besonderheit der externen Web Seiten.

    Treten die Problem auch bei Safari und Camino auf. Kannst du die Web Seiten die das verursachen nachvollziehen oder "tritt das immer mal wieder" auf. Die Java Engine von Apple kommt mit manchen applets nicht zurecht bzw. die Browser blocken bestimmt Sachen was zu nicht reagierenden Browsern fuehren kann.

    Cheers,
    Lunde
     
  6. DudeEckes

    DudeEckes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2004
    :D Also entweder Feuerfuchs, oder gleich richtig: kleiner Panda bzw. Katzenbär :p

    Avalon: nichts für Ungut, aber wenn Firefox Zicken macht vermute ich ganz stark, daß das an Firefox selbst liegt. Vor allem bei Java(Script) scheint sich der Browser noch nicht ganz stabil zu verhalten. Den Eindruck habe ich durch meinen kurzen Ausflug gewonnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2005
  7. H.Stony

    H.Stony MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.03.2004
    trotzdem darf er nicht das system mitreißen! unmöglich!!!!!!!!! ram test usw.
     
  8. Alana

    Alana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2005
    Wow, ich bin begeistert ;) Danke für die vielen Voschläge. Also, Firefox wurde mir von einem Windows User empfohlen, vielleicht ist es auf einem PC ja wirklich eine echte alternative zum Explorer.
    @Avalon: Ja, ich hatte desöfteren eine "Kernel Panik", toll und ich dachte, ich wäre den "Bluescreen" ein für alle mal los :( An Zusatzgeräten habe ich nur den HP Deskjet 3745, der machte aber nur faxen bei der Adobe Version 6. An Zusatzsoftware habe ich die Anti-VirenSoftware und die Firewall von Symantec. Bei Windows hatte ich oft Probleme damit, aber auf dem iBook läuft es einwandfrei, zumindest glaub ich das.
    @lundehundt: Ich weiß nicht, ob das Problem auch bei Safari auftritt, aber du hast recht, es sind immer nur bestimmte Pages, bei denen Firefox versagt.
    @all: Ich werde jetzt erst mal ein paar von den vorgeschlagenen Sachen testen, vielleicht gehe ich auch wieder zu Safari zurück. Das Problem damit war, dass ich in zwei Foren auf einmal keine Beiträge mehr verfassen konnte, neue Themen schon, aber keine Antworten auf Beiträge... Allerdings muss ich gestehen, dass dieses Problem später bei Firefox auch wieder auftrat... :(
    Tja, da ich im großen und ganzen die Einstellungen so gelassen habe, wie sie am Anfang waren, weiß ich nicht, ob mit ihnen irgendwas nicht stimmt.

    Aber erst mal danke für die Vorschläge :)

    Alana
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    das tut er ja nicht - es ist ja nur die Werbeeinblendung von Sat1 - sprich Java roedelt wie bloed. Nur keine Panik noch vor der Kernel Panik

    Cheers,
    Lunde
     
  10. DudeEckes

    DudeEckes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2004
    Das folgende ist off topic:

    Ich habe so den Eindruck, daß zum einen Alana zu den gewöhnlichen Mac-Usern gehört, sich also mit Onyx, P-Ram resetten usw noch nicht auseinander gesetzt hat. Und genau so soll es ja auch sein.
    Indiz Nummer zwei: Der Bekanntenkreis besteht aus Windows-Pimps ;), deshalb auch der dringende Rat zu Firefox.

    Ganz pragmatisch meine Schlußfolgerung: Warum Alana nerven, wenn es auch anders gehen könnte? Und somit meine Empfehlung, Safari oder nach Belieben eben Opera nehmen. Wenn dann Ruhe im Karton ist, dann hat sich das mit wenig Unannehmlichkeiten erledigt. Noch (!) müssen wir Mac-User uns vor 'unserem' Browser nicht in Acht nehmen. *seufz* und ich dachte damals, mit Netscape 3.x ging es mir schlecht ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen