StÄndig Crash Mit Os X

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von belsazer, 04.01.2004.

  1. belsazer

    belsazer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2003
    hallo. bin echt am verzweifeln: habe einen cube, auf dem grundsätzlich natürlich OS9 gelaufen ist... hätte laufen sollen, denn in der OS9-endphase bekam ich beim booten immer einen "bus-fehler" und musste per reset mindestens 3 mal neu starten. eine überprüfung beim händler ergab keinen hardwarefehler, bekam einen neuen systemordner drauf und alles war ok... bis zum nächsten busfehler. da kam OSX Jaguar, und alles war scheinbar ok... bis es wieder losging. nur hiess es nicht mehr busfehler, sondern ich wurde in mehreren sprachen in dunkelgrauem fenster freundlich aufgefordert, ich solle per reset rebooten. dann panther. alles klar für nen monat. REBOOTEN. dann das update 10.3.2. alles klar für 2 wochen. dann kamen beim booten sogar irgendwie auf dem bildschirm fehlercodes mit angaben wie "kernel bla bla" und "we are having problems"... einerseits klingt das wie virus, andererseits sieht aber alles ziemlich apple-mäßig aus. könnte natürlich wieder einen neuen systemordner draufspielen, aber das soll ja nicht alle zwei wochen der sinn der übung sein. hat jemand ne ahnung, was da falsch läuft ? erste hilfe findet nichts.
     
  2. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Hallo,

    mit meinen Betriebssystemen OS 9 und später OS X.2 hatte ich auch längere Zeit Probleme - schuld war letztliche eine zweite HD, die später dann auch ganz zusammenbrach; offenbar haben von ihr ausgehende Störungen den Betrieb auf der Bootplatte irgendwie gestört.

    Hast Du an Deinem Cube irgendwelche zusätzliche hardware dran? Platte, ZIP? oder hast Du mal die Speicherbausteine ausgetauscht - d.h. alle bis auf einen rausgenommen, eine Weile getestet, dann den nächsten ... usw.? es könnte ja auch sein, daß einer der RAM-Riegel einen Fehler hat und daher "stört".

    Gruß tridion
     
  3. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Hardware testen!

    Ich schliesse mich tridion an.

    Ständig wiederkehrende Kernel Panics beruhen meist auf einem Problem mit irgendeinem Bauteil bzw. Peripherie. Auch der Busfehler unter OS 9 ist verdächtig.

    Lass mal die Hardware-Test CD laufen.
    Wenn die einen Fehler findet, kannst du die Sache eingrenzen.


    edit: Lies die im Zusammenhang auch mal diesen Thread durch:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=23539
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2004
  4. belsazer

    belsazer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2003
    hardware und speicher

    habe schon ne menge zeug dranängen. denke, dass unter os9 die komische iRez-kamera schuld war. denn die isight brachte augenscheinlich verbesserung.
    aber ganz davon abgesehen habe ich nicht selbständig am cube rumgemacht. die rams wurden wg garantie vom händler für viel geld eingesetzt...es ist auch komisch, dass es immer eine zeit lang gutgeht, wenn ein neuer systemordner drauf ist. mit dem ibook habe ich seltsamerweise üüüüüüberhaupt keine probleme. ist der cube vielleicht einfach nur zu lahm ?
    wo bekomme ich nen hardware-test für den cube her ? der vom ibook läuft ja nur auf dem ibook.
     
  5. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    daß Deine Probleme nicht sofort, sondern erst nach einiger Zeit auftreten - das war bei mir genauso - , deutet für mich schon auf einen Hardwarefehler hin.

    Leider, bei den damaligen Systemen war ja noch keine Hardware-Test-CD dabei ... die hatte ich nicht mal bei meinem (älteren) G4! Deshalb ließ sich der Plattendefekt bei mir auch nicht softwaremäßig feststellen. Das einzige wird wohl sein: ausprobieren.

    Sämtliche mit der alten iRez-Kamera zusammenhängende Erweiterungen/preferences hast Du ja ausgetauscht, denke ich ... aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß die was mit dem Problem zu tun haben, weil das ja nicht nur mit OS 9, sondern auch mit OS X auftritt.

    Gruß tridion
     
  6. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Re: hardware und speicher

     
    Schon mal probiert? Nur weil iBook draufsteht, heisst das nicht viel...

    btw: im Thread oben war es wohl der Arbeitsspeicher. Bei dir kann es aber genauso irgend ein externes Gerät sein.
    Wenn der Hardware-Test nichts findet: Zum Troubleshooting stöpsel mal alles ab und schau, ob die Kernel Panic wieder kommt. Wenn nicht, nacheinander alles wieder anschliessen bis du den Übeltäter gefunden hast.
     
  7. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    lege doch mal eine zweite partition mit OS9 oder OS X für den standardgebrauch an (sozusagen cube pur, ohne spezielle programme oder treiber für deine peripherie) und lasse diese dann einfach in ruhe. wenn du nun probleme mit deinem normalen system hast, ziehst du die ganze peripherie ab und benutze testeweise diese spezielle systemvariante. vielleicht bringt das ein wenig licht ins dunkel?
     
  8. belsazer

    belsazer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2003
    irez

    irgendwann habe ich wirklich die nase voll gehabt und die festplatte mit nullen formtiert. von daher kann es wirklich nichts mehr damit zu tun haben. wenn ich nochmal genauer nachdenke, wird mir die lösung mit dem hardwareproblem auch immer schlüssiger, denn, was ich ganz vergessen habe hat sich auch noch zu os9-zeiten irgendwann das interne modem verabschiedet. kann bis heute nicht drauf zugreifen (also auch keine faxen machen). könnte das unter anderem für meine probleme verantwortlich sein ?
     
  9. belsazer

    belsazer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2003
    @ soylentgreen

    habe es versucht mit der ibook-hardwaretest-cd. der cube wird nicht unterstützt. soviel dazu. überraschend ist nur, dass der cube jetzt aber ohne probleme startete. ist es nicht auch so, dass panther im hintergrund zu irgendwelchen uhrzeiten eigenständige reparaturarbeiten durchführt ? vielleicht sollte ich den cube einfach mal nen tag lang anlassen oder so ?!?
     
  10. G5Punkt

    G5Punkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2003
    Schau dir mal diese Seiten an: http://www.cubeowner.com/

    Dort existiert auch DAS faq für den Cube schlechthin und ein prima Forum wo bestimmt auch eine Lösung für deine Sorgen zu finden ist.

    Viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - StÄndig Crash
  1. fabomatsky
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    217
    fabomatsky
    09.10.2016
  2. mannamane
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    102
    mannamane
    21.09.2016
  3. heinetz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    162
    heinetz
    22.09.2016
  4. BMR
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    182
  5. mogano
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    146
    mogano
    04.06.2016