SSH-Login dauert zu lange

Diskutiere mit über: SSH-Login dauert zu lange im Mac OS X Server, Serverdienste Forum

  1. esbmm

    esbmm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2005
    Hallo zusammen,

    vielleicht hat jemand von Euch das gleiche Problem [gelöst ???] :

    Beim SSH-Login am Mac OS X - Server muß man richtig Geduld haben, denn der SSH-Daemon (sshd) wird serverseitig jedesmal neu gestartet. Die Wartezeit ist dabei offensichtlich unabhängig von der CPU - Geschwindigkeit des Servers.

    Abhilfe sollte das automatische Starten des Daemons beim Systemstart bringen - denkste ! Nach dem Eintrag in /etc/rc.local wird sshd gestartet und beendet sich gleich wieder, obwohl die Manpage etwas anderes verspricht.

    Offensichtlich wird seit 10.4 der SuperDaemon xinetd nicht mehr verwendet, denn das entsprechende Konfigurationsverzeichnis ist jetzt leer. Es existiert allerdings eine "alte Version" mit einigen Einträgen auf meinem iMac, den ich von 10.3 aus upgegradet habe (tolles Neudeutsch).

    Wäre toll, wenn jemand eine Lösung dafür hätte. :confused:

    MfG
    Manfred
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.776
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    launchctl load -w ssh
    oder so ähnlich kann auch ssh.plist oder /System/Library/LaunchDaemons/ssh.plist

    mit 10.4 hielt der launchd einzug...
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Das wird nicht klappen.
    Wenn, dann muss man den kompletten Pfad mit angeben:
    Code:
    sudo launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/ssh.plist
    Einfacher, aber im Prinzip das selbe:
    Code:
    sudo service ssh start
    Damit wird allerdings nur sshd (= "Entfernte Anmeldung" im Sharing Panel) grundsätzlich aktiviert.
    Es bleibt aber dabei, dass sshd nur bei Bedarf gestartet wird.
    Will man das ändern, muss man die Datei /System/Library/LaunchDaemons/ssh.plist editieren und entsprechend ändern.
    ----
    Das Problem von Manfred hat aber IMO damit gar nichts zu tun, weil das starten von sshd sehr schnell geht.
    Ich erhalte einen loginPrompt innerhalb von max. 5 Sekunden.

    Das Problem mit den langen Wartezeiten ist bekannt und wird u. a. hier ausgiebig diskutiert.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.776
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    rate mal was launchctl load -w macht?
    das entfernt das disabled bzw setzt es, wenn es nicht da ist...
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Da muss ich nicht raten, ich weiss es ;).

    Ich empfehle Dir die manpages zu launchctl, launchd, launchd.plist und sshd zu lesen.
    Wenn disabled auf true steht, wird der Dienst auch nicht "on demand" gestartet.
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.776
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    und wo bleibt die fundamentale logik der aussage?...
    was passiert denn wenn man mit -w das disabled entfernt?

    oder meintest du, man braucht auch noch das RunAtLoad?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2005
  7. Monster388

    Monster388 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    25.09.2004
    hm
    also wenns nicht mit dem launchctl getan ist.

    hm
    haste die ip deines clients in die hosts datei geschrieben
    denn wenn das nicht der fall ist kennste jetzt das problem
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Wenn Disabled auf <true/> steht, ist der Dienst ganz abgschaltet.
    Wenn man es ohne -w entfernt, wird der Job jetzt geladen.
    Wenn man es mit -w entfernt, wird der Job jetzt und bei jedem künfigen Systemstart geladen. Wohlgemerkt der Job, nicht der Dienst, der durch den Job konfiguriert und überwacht wird.
    Nein, das erfüllt einen anderen Zweck (z. B. im Zusammenhang mit zeitgesteuerten Jobs).
    Die fundamentale Logik?
    Ganz einfach: Lies die manpages und probier es aus, wenn Du verstehen möchtest, wie es funktioniert ;).
     
  9. Monster388

    Monster388 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    25.09.2004
    wäre nett wenn sich Manfred alias "esbmm" mal melden würde.
    vielleicht hat ja schon irgendwas geholfen :)
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.776
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    na komisch, ich hab das mit einer selbstgebastelten plist für throttled benutzt und komischerweise verhilft das dazu, dass der dienst beim booten gestartet wird... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SSH Login dauert Forum Datum
OS X Server 10.8.4 - ssh nur per publickey Mac OS X Server, Serverdienste 14.06.2013
SSH Keys Speicherort Mac OS X Server, Serverdienste 17.05.2013
AFP und SSH - Aber ohne Tunnel!! Mac OS X Server, Serverdienste 08.02.2012
New Remote Connection SSH Port Mac OS X Server, Serverdienste 15.09.2011
VNP/SSH oder: Wie komm ich durchs Internet auf mein lokales Netzwerk? Mac OS X Server, Serverdienste 09.09.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche