Spracheinstellungen

Diskutiere mit über: Spracheinstellungen im Mac OS X Forum

  1. raimsch

    raimsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    13.12.2004
    Irgendein Teufelchen :D verstellt mir immer meine Standardsprache. Ich setze sie auf D, beim nächsten Start ist wieder E eingestellt. Aber erst, nachdem ich bereits einige Minuten angemeldet bin. Auf meinem MAC bin ich Admin und ich habe 3 User. Dieses Phänomen passiert nur bei einem User, alle anderen haben immer D. Im Autostart bei diesem User ist Entourage (bei den anderen nicht). Kann das damit zusammenhängen?
    Bin für jeden Tip dankbar. :) Rainer
     
  2. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Geh in die Ländereinstellung. Nicht die Tastaturbelegeung, sondern die Spracheinstellung für die ganze Oberfläche. Dort steht ganz oben "Deutsch". Ziehe "Englisch" nach ganz oben. Ausloggen. Einloggen. Jetzt ist alles Englisch. Ziehe Deutsch wieder nach oben. Ausloggen. Einloggen. Tastaturbelegung jetzt nochmal auf Deutsch stellen. Neuistarten. Oberfläche und Tastatur bleiben Deutsch.

    So habe ich's hingekriegt. Da ich ein wenig gebastelt habe, kann die Reihenfolge anders sein, oder man muß jedesmal zusätzlich die Tastatur umstellen, oder so... jedenfalls: So klappt es ungefähr.

    Gruß, Ratti

    P.S.: War bei mir witzigerweise auch so bei einer frischen 10.3.0-Neuinstallation auf PearPC mit sofortigem Update auf 10.3.8, ohne das irgendwelche Fremdsoftware auf der Kiste war. Strange!
     
  3. raimsch

    raimsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    13.12.2004
    hat geholfen

    jau, hat geholfen, vielen Dank. Doch eine Kleinigkeit kann nicht unerwähnt bleiben: nach dem zweiten Sprachwechsel und dem erneuten Anmelden kannte die Kiste meine Maus nicht mehr, die Tastatur sehr wohl. Da half auch kein umstöpseln, Maus war nicht. Aber wozu gibt es den Ausschaltknopf (5 sec!!!)?
    Also nochmal mein Dank, die Sprache steht immer noch auf D.
    Gruß aus Bonn, Rainer :)
     
  4. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Das ist normal. Wenn die Oberfläche auf "Englisch" steht, muß die Maus in den LINKEN USB-Port. In England ist Linksverkehr!



    :)

    Und jetzt noch mal im Ernst: USB ist hotplugfähig. Wenn ein USB-Gerät nicht mehr geht, einfach rausziehen, 5 Sekunden warten, und wieder reinstecken. Am Besten in einen anderen Port, aber der gleiche tut's auch. Das wär's gewesen.
    Dein USB-Subsystem lief ja noch, sonst wäre die Tastatur nicht mehr gegangen.

    Gruß,
    Ratti
    (Linksfahrer)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Spracheinstellungen Forum Datum
Anwendungsspezifische Spracheinstellungen Mac OS X 08.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche