Spotlight: Wie wieder reparieren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von flo_da_ho, 28.01.2007.

  1. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Hallo.

    Ich habe eine "kleine" Spotlight Misere:

    Ich habe versucht per mdutil die Indexierung externer Festplatten zu unterbinden.

    Das habe ich mit mdutil -i off /Volumes/Multimedia gemacht. Die externe Festplatte heißt Multimedia und enthält einfach nur Videos und Lieder.

    Nun habe ich gemerkt, dass Spotlight überhaupt nicht mehr funktioniert. also das ganze mit mdutil -i on /Volumes/Multimedia wieder versucht zu aktivieren. Hat aber nichts gebracht in Bezug auf Macintosh HD.

    Ich habe dann mit onyx versucht den Index neu zu starten. Leider passiert aber nichts.

    Dann habe ich im Terminal den Index gelöscht mit
    mdutil -E und danach mit
    mdimport -f / alles versucht neu zu indexieren. Leider kommt jetzt dauernd einer Fehlermeldung im Terminal (indexer uses too much memory (99MB). Last importet File is .....).

    Da ich eins der genialsten Features an OS X eben Spotlight finde wäre es klasse wenn mir jemand helfen kann.

    Kann man irgendwie Spotlight komplett rücksetzten oder ähnliches? Als letzte Instanz müsste ich OS X neu installieren... das möchte ich aber doch irgendwie vermeiden.

    Vielen Dank,
    Florian

    EDIT: LÖSUNGSANSÄTZE (in meinem Fall) Terminalbefehle in dieser Schrift

    Falls erforderlich im Terminal als Root anmelden:
    - Terminal öffnen
    - sudo -l adminname und dann Kennwort des Adminkontos eingeben.
    - Dann sudo -s eingeben und noch mal das Adminpasswort eingeben.
    - Jetzt sollte man als root angemeldet sein. Erkennbar an dem root# vor dem Eingabeprompt.
    - WICHTIG: nachher per exit wieder abmelden.

    Folgende Punkte probieren:

    • Nachschauen ob die Indexierung angeschalten ist mit sudo mdutil -s / für die interne Festplatte oder sudo -mdutil -s /Volumes/HDname/ für ein externes Laufwerk. In meinem Fall kam da "indexing disabled".
    • mit sudo mdutil -E / die Indexdatei löschen und schauen ob Spotlight anfängt wieder zu indexieren. War bei mir nicht der Fall.
    • habe dann versucht mit sudo mdimport -f / die Indexierung zu erzwingen. Ging natürlich nicht :)
    • als letzte Instanz habe ich dann die Spotlight-Datenbank per Hand gelöscht. Das ist der Ordner /.spotlight-v100/ (also direkt in Macintosh HD). Dieser Ordner ist aber versteckt und auch ein Admin hat keine Rechte ihn zu löschen. Ich habe es dann per rm -r /.spotlight-v100/ im Terminal gemacht. Als root angemeldet. Nach einem Neustart hat es dann endlich wieder so funktioniert wie ich wollte.

    Hier nochmal meinen Dank an Gerundium :)


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2007
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Was spricht denn mdutil -s
    Ansonsten kenne ich den Befehl nur mit "sudo"...
     
  3. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Hallo.

    Das sudo habe ich weggelassen, da ich vorher su -l Admin gemacht habe. Das dürfte doch das gleiche sein, oder?

    Ich teste das mal mit dem -s. Mal sehen was passiert.

    MfG Florian

    EDIT:
    Da passiert nichts... Es kommt folgendes:
    MacBook-FH:~ admin$ sudo mdutil -s
    MacBook-FH:~ admin$


    Wenn es heißt man soll als root angemeldet sein, reicht es dann, wenn ich mich als admin anmelde? Oder woher soll ich das root-Kennwort denn haben?

    MfG
     
  4. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Hmm.

    Jetzt habe ich meinen Stick gerade eingesteckt und sofort wurde der indexiert und Spotlight geht für die Dateien auf dem Stick. Das kann doch nicht wahr sein. Irgendwie muss man Spotlight doch sagen können, dass es alles was es bisher gemacht hat vergessen soll und so tun soll als wäre es gerade neu installiert worden und es soll alles neu durchsuchen.

    MfG Florian
     
  5. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Das kommt 1000 mal, nur mit anderen Dateinamen, wenn ich versuche Ihn über sudo mdimport -f zum loslegen zu bewegen
     
  6. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Bei mdutil musst du schon das Volume angeben, also beispielsweise
    Code:
    sudo mdutil -s /
    Ebenso:
    Code:
    sudo mdutil -E /
     
  7. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Guten Morgen.

    Danke, das war schon mal ein heißer Tipp.

    Jetzt sehe ich auch den Grund:
    MacBook-FH:~ root# sudo mdutil -s /
    /:
    Status: Indexing Disabled
    MacBook-FH:~ root#


    Leider kommt, wenn ich sudo mdutil -i on / eingebe, das hier:

    MacBook-FH:~ root# sudo mdutil -i on /
    /:
    Could not set indexing status for volume.


    Ist also die Frage wie sich das Indexing starten lässt.

    MfG Florian


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2007
  8. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Noch etwas:

    Wenn ich meine externe Festplatte "Multimedia" mit sudo mdutil -i on /Volumes/Multimedia wieder anschalte geht das los und tut was es soll. Nur die interne bekomm ich nicht hin.

    Denn "Macintosh HD" teil er in "Macintosh" und "HD" und gibt 2 Fehlermeldungen heraus. Kann es sein, dass die Platte intern (also auch im Terminal) einen anderen Namen hat? Einen ohne Leerzeichen?

    Danke nochmal,
    Florian
     
  9. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Verschiebe den Inhalt von
    Code:
    /.Spotlight-V100/
    woanders hin und versuche es erneut.
     
  10. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Hallo.

    Wo finde ich denn das? Weiß das leider nicht und suchen kann ich ja nicht :(

    Danke, Florian

    EDIT:
    Ok, ich habe den Ordner gefunden. Aber wie kann ich ihn löschen? Habe auch als Admin keine Rechte für den Ordner. Und im Terminal fehlen mir die Befehle.
    Werde heute Abend mal nach den passenden suchen und dann versuchen ihn als root zu löschen.

    p.s. Spotlight geht sogar in Images, Festplatten, Sticks, allem. Nur nicht auf Macintosh HD.

    Ist echt zum aus der Haut fahren. Will mein Spotlight wieder :(

    MfG Florian

    EDIT2:
    MacBook-FH:~ root# rm -r /.spotlight-v100/
    MacBook-FH:~ root# /.spotlight-v100/
    bash: /.spotlight-v100/: No such file or directory
    MacBook-FH:~ root# sudo mdutil -i on /
    /:
    Could not set indexing status for volume.
    MacBook-FH:~ root#


    Irgendwie scheint nichts zu funktionieren. Gebe langsam auf und installiere OS X komplett neu ... auch wenn ich dachte, dass diese "Lösung" ein Windowsprivileg sei.

    MfG Florian

    EDIT3:
    Jetzt geht irgendwie nichts mehr:
    MacBook-FH:~ root# sudo mdutil -E /
    /:
    Could not reset volume index, error 0


    ...p.s. Vielen Dank trotzdem für das Engagement.


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen