Spotlight: Paramter auf den Grund gehen

Dieses Thema im Forum "MacUser Tipps und Tricks" wurde erstellt von PannaCotta, 04.05.2005.

  1. PannaCotta

    PannaCotta Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2003
    Da ich auf der Suche war, wie man boolesche Abfragen in Spotlight stellt( Suche nach pdf + jpg Dateien), war ich gestern abend sehr erfreut über folgenden Artikel zu stolpern: http://www.macgeekery.com/tips/how_to_execute_raw_spotlight_queries_in_the_finder

    Für diejenigen welche mit Englisch auf dem Kriegspfad stehen:
    1) Command + F zum SP aufrufen

    2) Man öffnet "Art" und wählt statt dessen "Andere" aus. Im pop-up Fenster entscheidet man sich für "Reine Daten".

    Meiner Meinung nach etwas unglücklich bezeichnet, denn die englische Bezeichnung "Raw query" trifft es besser: Man kann Spotlight direkt Parameter vorgeben.

    3) Im Artikel wird als Beispiel:
    (kMDItemKind == "*PDF*") && (kMDItemEncodingApplications != '*Windows*')
    genommen.

    Was bedeutet diese kryptische Formel?
    Am Besten öffnet man das Terminal( in Dienstprogramme) und gibt mdls ein:

    usage: mdls [-name attr] path
    list the values of one or all the attributes of the specified file
    example: mdls ~/Pictures/Birthday.jpg
    example: mdls -name Keyword ~/Pictures/Birthday.jpg

    Dass bedeutet das Programm mdls liefert Euch eine Liste mit den Suchattributen von SP für die Datei, welche nach mdls aufgeführt ist. :D

    Ich hoffe dieser Beitrag ist eine kleine Hilfe beim Herumexperementieren mit SP.
    Die obige Formel definiert übrigens dass SP nur nach PDFs suchen soll, welche nicht auf Windows erstellt wurden :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen