spotlight nervt

Diskutiere mit über: spotlight nervt im Mac OS X Forum

  1. notenkritzler

    notenkritzler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.05.2005
    hallo miteinander
    habe seit ein paar wochen tiger - mittlerweile 10.4.2 - in spotlight findet der tiger einige dateien nicht. woran kann das wohl liegen??? die anderen dateien die auch im selben ordner "dokumente" liegen findet spotlight sehr wohl ?!

    im gleichen ordner auf meiner externen Backup festplatte findet spotlight besagte dateien aber, die auf der internen festplatte nicht gefunden werden!
    Was ist das?

    ansonsten finde ich spotlight sehr gut, möchte aber, dass es zuverlässig agiert!

    -----------
    pb 15" / 1GigRam /1,67 GHZ
     
  2. H$\Phi$

    H$\Phi$ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Das würde mich auch mal interessieren. Ich hab einige Dateien im /user Verzeichnis. Spotlight findet die nicht mehr. Jetzt sitze ich da wie der Mops....
     
  3. eintausendstel

    eintausendstel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    22.11.2001
    habt ihr die spotlight-datenbank nochmal neu anlegen lassen mit "sudo mdutil -E /" im terminal ?
     
  4. IceCold

    IceCold Gast

    Ich habe ein paar ICQ Chats aus trillian auf mein iBook kopiert. Die Dateien hatten log als Endung. Diese wurden von Spotlight nicht gefunden. Ich hab sie dann in txt umbenannt, jetzt klappt es einwandfrei.
    Wird euch aber wahrscheinlich nicht viel helfen.
     
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Meinst du "/usr"? Da wird nur gesucht, wenn kein anderer Ort angeben ist (bei der Suche im Finder als Ort hinzufügen und alle anderen Orte deakivieren), denn für diesen Ort gibt es keine Spotlight-Datenbank. Der Finder sucht aber nur dann ausserhalb der Spotlight-Datenbank, wenn es für keinen angegebenen Ort eine gibt.

    Damit der Finder aber dann auch etwas findet muss die "locate-Datenbank" (keine Ahnung wie die heisst, eben die Datenbank, in der der Terminal-Befehl locate Ergebnisse findet) aktuell sein. Dies kannst Du (wenn dein Rechner das nicht automatisch gemacht hat) mit dem Terminal-Befehl "sudo periodic daily" oder "weekly" erreichen.

    So, wie oben beschrieben habe ich es zumindest unter 10.4.0 ans laufen bekommen. Vielleicht hat sich seitdem aber auch etwas geändert.
     
  6. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Ist mir ehrlich gesagt neu, dass die locatedb irgendetwas mit der Spotlight-Suche zu tun hat. Diese kann – wie eintausendstel schon gesagt hat – mit Hilfe von sudo mdutil -E / aktualisiert werden. Spotlight sucht nach Metadaten, locate durchsucht eine Datenbank nach Pfadnamen.

    man mdutil passt da in diesem Zusammenhang also schon eher... ;)

    Um z. B. /usr in die Spotlight-Suche mit einzubinden, wäre AFAIK eine Änderung der Include-Einträge unter /.Spotlight-V100/_rules.plist nötig.

    Lies mich -> Wie funktioniert Spotlight?

    periodic daily würde übrigens die locate.db nicht aktualisieren, das würde wenn schon das /etc/weekly-Script machen. locate.updatedb reicht allerdings auch dafür.

    Gruß,
    Dylan


    PS: Der Thread ist übrigens im falschen Forum... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2005
  7. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Richtig, Spotlight hat nichts mit locatedb zu tun. Wenn man im Finder sucht, kann man deshalb auch keine Ergebnisse im /usr finden. Wenn ich aber im Finder NUR am Ort "/usr" suche, verwendet die Findersuche nicht mehr die Spotlight-Datenbank sondern locatedb!
    In diesem Fall (und nur in diesem Fall) kann ich auch Dateien innerhalb von /usr suchen und finden. Probiers aus!


    (Hab ja auch weekly mit angegeben, da ich nicht genau wusste in welchen Skript das steht)
     
  8. som

    som MacUser Mitglied

    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.04.2005
    Das Freewareprogramm defekter Link entfernt exer soll da abhilfe schaffen, habe es aber selbst noch nicht ausprobiert!
     
  9. H$\Phi$

    H$\Phi$ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    @quack

    ich hab versucht /usr hinzuzufügen, klappt aber nicht da ich das Verzeichnis nicht im Finder anzeigen kann. Geht da eventuell mit dem Terminal was?
     
  10. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Im Finger "Gehe zu..."->"Gehe zum Ordner..." wählen und "/usr" eingeben. Es öffnet sich ein Fenster zum Ordner /usr.
    Nun in einem zweiten Finder-Fenster die Suche starten (Text eingeben und enter drücken) und auf "Andere..." klicken. Es öffnet sich ein Fenster mit den möglichen Suchorten.
    Jetzt der Trick: Das Ordnersymbol aus der Titelleiste des /usr-Fensters in die Liste ziehen. Fertig
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - spotlight nervt Forum Datum
Spotlight findet einige Dokumente bzw. Inhalte nicht Mac OS X 01.11.2016
Nach instalation von Sierra läuft Spotlight nicht mehr Mac OS X 18.10.2016
Netzlaufwerk zu Spotlight hinzufügen Mac OS X 10.10.2016
externe Backup-Festplatte indizieren Mac OS X 07.10.2016
Spotlight und 2 OS X auf 2 Partitionen Mac OS X 03.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche