Spinnt Toast?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von tk69, 14.09.2005.

  1. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Hallo,

    habe eine CD-R mit Toast normal gebrannt.

    Dann habe ich mir etwas später überlegt, noch etwas mit auf die CD zu packen. Toast hat nicht gemeckert...

    Musste anschließend die Dateien auf einem Windowsrechner rüberschieben. Und was war? Nur die Dateien der ersten Session war vorhanden.

    Später zu Hause wieder in meinem Mac geschoben und er meldete sich mit zwei CD's! :mad: :eek:

    Was soll der Unfug?

    Wo kann man in Toast einstellen, dass er auch nach dem Brennen mehrerer Sessions auf einer CD auch wirklich alle Dateien (auch unter Win) anzeigt?

    Cu und Gruß
    tk

    PS: Man lernt echt nie aus! :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2005
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.818
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    toast spinnt nicht, bloss musst du für windows das ganze als iso cd brennen und da dann die vorherige session importieren....
     
  3. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Aha, also ist der ISO 9660 Standard auch für PC's lesbar. Ich hatte sonst immer "Mac und PC" angeklickt. Vielleicht ist es sogar besser generell auf den ISO-Standard überzugehen, um solche Ergebnisse zu vermeiden?!
     
  4. RETRAX

    RETRAX Gast

    sonst wärs ja kein ISO Standard...lol... ;)
     
  5. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    sicher, sicher....
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.818
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    ich würde gleich auf UDF umsteigen...
    hab bloss noch nicht probiert, ob dann ein pc dann die sessions erkennt
    beim mac ist das ja kein problem...
     
  7. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Was kann UDF, was ISO nicht kann? Vorteile, Nachteile?

    Wenn ich in beiden Welten arbeite, möchte ich ein geringes Risiko eingehen. Wenn der ISO-Standard dazu in der Lage ist, wäre es doch die Lösung.

    Ich glaube aber mich an meine PC-Zeiten zu erinnern, dass Nero auch mit UDF umgehen kann. Wills aber nicht beschwören.
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.818
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    UDF macht 255 zeichen unicode filenamen, kann mit forks umgehen usw...
    ISO hatte ursprünglich nur 8.3 zeichen filenamen, mit joilet kann es dann 64 zeichen

    was für ein risiko? jedes OS das eine DVD lesen kann, kann UDF...
    selbst mein autoradio liest UDF ;)
     
  9. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Dann bin ich mir ziemlich sicher, dass Windows das auch kann.

    UDF bezieht sich jedoch nur auf DVD, nicht auf CD?
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.818
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du kannst UDF auch auf einer CD verwenden...
     
Die Seite wird geladen...