Spiegeleffekt in 3D-Optik - aber wie?

Diskutiere mit über: Spiegeleffekt in 3D-Optik - aber wie? im Bildbearbeitung Forum

  1. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Hier zu sehen:
    http://www.apple.com/de/ilife/idvd/features/themes.html

    Das iDVD-Theme links oben. Wo Bilder im Raum auf einer spiegelnden Fläche zu stehen scheinen.
    Hier wird es vermutlich über 3D-Befehle realisiert werden.

    Aber kann man sowas mit einer Bildbearbeitung auch in 2D simulieren? Wie kann ich also eine solche Reflektion generieren damit das ganze auch räumlich aussieht?

    Danke schon mal für Tipps und Ideen
     
  2. Winter

    Winter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    16.03.2004
    das ist recht easy.
    Nimm dir Photoshop. Lege von der Ebene eine Kopie an. Spiegel diese Ebene und schiebe sie so hin, dass es realistisch aussieht. Je nachdem, wo Deine Spiegelfläche sein soll. Jetzt klickst Du auf Ebene>Ebenenmaske hinzufügen>alles einblenden. Neben der Ebene erscheint nun ein weißes Feld. Dieses Feld ist auch gleich aktiviert. Nimm Dir nun einen schwarz-weiß Farbverlauf und ziehe diesen über die Ebene. Du siehst was passiert. Ein Teil des Bildes unsichtbar, ein Teil bleibt stehen. Die Kunst besteht nun nur darin, den Farbverlauf so zu ziehen, dass die Spielgelung realistisch aussieht. Du kannst der kopierten Ebene zusätzlich eine leichte Transparenz geben.
     
  3. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Das ist klar :D
    Wenn ich ein 2D-Bild habe (also rechte Winkel) ist das supersimpel!

    Wenn das Bild aber "im Raum" steht? Also die Unterkante ist nicht horizontal sondern das Bild ist in den Raum gedreht. Was dann?
     
  4. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Du meinst sicher einen bestimmten Thread aber welchen?
     
  5. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    dafür musst du einfach das bild perspektivisch verzerren. also hinten schmäler, vorne breiter machen, und das ganze in der breite stauchen.
     
  6. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    ich habe erst kürzlich ein projekt gemacht, wo ich eine menge 3D schriften spiegeln musste.
    wegen knappem termin konnte ich nicht alles in 3D rendern, daher in flash simuliert.

    da gibt's kein perspektivisches verzerren, sondern nur ein "skew".
    also ebene spiegeln, vielleicht ein bisserl stauchen, und das spiegelbild über transformieren->NEIGEN so hinbiegen, wie du's brauchst.
    alt-taste halten, dann neigt es sich um den mittelpunkt herum.
    fertig!
    :)
     
  7. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Ja :D
    ich seh schon...

    Also siehe Anhang: Das bekomme ich hin.
    Das ist einfach weil:
    - Das Bild ist flach. Ich mache die Spiegelung und verzerre es ANSCHLIESSEND (hat auch etwas gedauert bis ich darauf kam ;))

    Aber:
    - jetzt nimm mal ein Bild von einem Hund. 4 Beine. Jetzt möchte ich nicht das Bild vom Hund spiegeln lassen sondern ich möchte den Hund spiegeln lassen. Was nun? Oder ein Mensch der schräg zur Kamera stand. Ein Bein ist optisch weiter hinten als das andere... was tun, damit er wirklich auf einem spiegelnden Boden steht und nicht ein Bein in der Luft schwebt?

    Das mit dem schrägen Bild war zu blöd formuliert - ich gebe es ja zu :(
     

    Anhänge:

  8. jürgenh

    jürgenh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    134
    Registriert seit:
    11.03.2005
    UUUps, mit links und hochladen hab ich´s hier nicht so..

    Aber benutze doch mal die Suche mit den beiden Worten "Spiegelung" und "Effekt", dann kommst Du zu dem Thread.
     
  9. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2005
    Wenn Du Photoshop CS2 hast, kannst Du das neue Fluchtpunkt-Werkzeug ausprobieren.
    Damit kannst Du die beiden Bilder, also das Original und die Spiegelung, zu einem gemeinsamen Fluchtupunkt ausrichten, und damit sollten die Bilder relativ realistisch aussehen. Die Transparenzmaske für die Spiegelung kannst Du dann immer noch nachträglich einfügen.
    Hier ein kleiner Einblick: http://www.adobe.de/products/photoshop/newfeatures.html#nf2
     
  10. Galanos

    Galanos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    19.12.2005
    Hehe ;) Das ist nicht moeglich. Das waer ja so, als ob du ein Bild von Marylin Monroe ueber den Lueftungsgittern hast und im Photoshop mittels eines simplen Filters einen Spiegel unter ihre Fuesse schieben willst, um unter ihren Rock zu schauen :)
    Da ist Stempeln und Malen und Machen und Tun angesagt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Spiegeleffekt Optik aber Forum Datum
Gimp Spiegeleffekt Bildbearbeitung 08.11.2011
Spiegeleffekt Bildbearbeitung 16.02.2008
Rahmen und Spiegeleffekt für Fotos Bildbearbeitung 20.07.2007
Optik der Fotos von Erwin Olaf Bildbearbeitung 14.02.2007
Spiegeleffekt: Wie geht das am besten? Wo beste Grafik-Tipps? Bildbearbeitung 16.09.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche