SPIEGEL online über iPod-Image-Desaster

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von JomiHH, 28.11.2003.

  1. JomiHH

    JomiHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.11.2003
    Oha, es gibt offenbar Ärger wegen der Batterie-Lebensdauer, mehr auf der SPIEGEL-Seite (ich weiß leider nicht - peinlich... - wie man Links erstellt und hier reinwuppt...)kopfkratz
     
  2. Cymru

    Cymru MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2003
    The missing link

    >>Hier<< ;)


    Und: ist überhaupt nicht peinlich!
     
  3. Luzz

    Luzz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2003
    Hier ist der Link:

    Spiegel-Artikel

    Das Thema hat inzwischen einen Bart und ist zunaechst in den USA und wohl bald auch hier geloest.

    Ausserdem beweist dieser Spiegel-Beitrag mal wieder, dass dort wohl inzwischen Lokal-Werbeblaettchen-Praktikanten Artikel schreiben duerfen, ohne vorher gut zu recherchieren. Von Apple zu fordern, wie BMW, alle iPods zurueckzurufen und zu reparieren oder auszutauschen ist ja wohl schon diletantisch naiv. Bei einem Preis dieses aufgefuehrten Wagens von BMW zwischen 60.000 und 80.000 Euro und einem breiten Werkstattnetzes in Europa sieht es ja wohl voellig anders aus, als bei einem Device, der zwischen 300 und 600 Euro kostet. Einfach laecherlich! Mehr kann ich dazu einfach nicht mehr sagen...

    Mein iPod laeuft und laed und laeuft und laed und ...

    Zufriedene Gruesse

    Luzz ;)
     
  4. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Nun muß man aber dazu sagen, daß jeder Akku irgendwann seinen Geist aufgibt - siehe Handys. Und: wer seinen Akku nicht pflegt und der Mär aufsitzt, man könnte ihn jederzeit nachladen (im Dock ist das sehr verlockend), wird halt schneller einen verbrauchten Akku haben.

    So einfach ist das.

    Gruß tridion
     
  5. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    tridion, so einfach ist gar nichts. Zeig mir mal ein Handy, bei dem man den Akku nicht austauschen kann, dann reden wir weiter.
    Es geht doch gar nicht darum, wieviel der iPod kostet (auch wenn >600€ ne Menge Geld sind), sondern dass er in der Spitzenliga mitspielt, qualitativ und preislich gesehen - genau wie der X5 von BMW (vermute ich). Und bei einem Spitzengerät darf sowas einfach nicht passieren, ganz egal, was es kostet.

    So eine Umtauschaktion wäre für Apple schweineteuer, klar, aber der Imageschaden, den sie dadurch erhalten, wenn sie jetzt nicht richtig reagieren (die Einsendaktion in Amerika für 99$ ist ein Witz), wird noch viel größer sein. Ich weiß nicht, ob sich Apple das leisten kann.
    Ich weiß nur, dass bei meinem iPod die Batterie gegen Ende auch den Geist aufgab, und ich jetzt am Zögern bin, ob ich mir so ein kurzlebiges Gerät nochmal kaufen soll.
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Öhhm, hier wird bereits über das Thema diskutiert...

    Link
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen