Spezialreinigungsproblem

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mvaro2002, 19.11.2005.

  1. mvaro2002

    mvaro2002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2005
    Hallo liebe Community, hab ein recht grosses Problem.

    Vor einiger Zeit habe ich die iBook Ober- und Unterseite mit einer recht starken Folie beklebt um Kratzer zu vermeiden.
    Beim Ablösen blieb jedoch durch die Hitzeentwicklung recht viel Klebstoff an der Oberfläche kleben an dem sich nun Fussel angeheftet haben.

    Mir wurde geraten die Oberfläche mit Aceton(Nagellackentfernen) zu entfernen. Das soll ganz gut funktionieren nur hab ich angst dass dabei die Oberfläche angegfiffen wir.

    Hat vielleicht irgendwer einen besseren Vorschlag?

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. kalle51

    kalle51 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Also ich wäre mir da fast sicher! Aceton benutze lieber nicht. Ich habe mal gehört, daß Spülmittel Klebstoffe von Aufklebern ganz gut lösen, mußt es halt länger einwirken lassen!
    Gruß Kalle
     
  3. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Waschbenzin vielleicht? damit habe ich meinen iPod 3G problemlos gereinigt, nachdem von der Hülle Silikonablagerungen drauf waren ...

    Grüße, tridion
     
  4. gladiac

    gladiac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2005
    kenne leider die oberfläche nicht so genau, aber bei mir hat normales-Pril-Spülmittel gut gewirkt. Man muss nur drauf achten das die Kreise, die man beim "einmassieren" macht, nicht ausarten.
     
  5. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Hi mavro,
    welcher Irre hat zu Aceton geraten? Viele raten zu einem Mittel, das es für Handydisplays gibt.
    Persönlich habe ich Kratzer mit einem Mittel für Plexiglasscheiben in Booten entfernt, da gibt es ein Mittel zum Polieren und eins zum Versiegeln.
    Gut geschützt ist mein Book auch mit einer Politur für die Gelcoat von Booten, und immer gaaaanz weiche Tücher verwenden.
    Aber niemals Aceton oder andere lösmittelhaltige Flüssigkeiten verwenden oder aufsprühen.
    Gruß mymacs
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    es geht aber nicht um Kratzer, sondern um Klebstoffreste ... :rolleyes:
     
  7. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    feines schleifpapier, die oberfläche glänzt dann auch nicht mehr so stark.
     
  8. mvaro2002

    mvaro2002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2005
    Hi Leute,
    habs jetzt mal mit einem Fensterreiniger probiert, der entfernt zwar die Fussel aber der Kleber klebt und klebt und klebt.
    Am besten ging es dann mit den Finger die Oberfläche entlang zu reiben. Dabei löst sich der Kleber ganz gut ab aber die Finger machen das auch nicht lange mit (sind schon ganz wund).

    Am liebsten würd ichs mit Waschbenzin probieren.
    Wo bekommt man denn so etwas am besten her, oder hat vielleicht jemand eine bessere Idee?

    Bitte um Hilfe dnn die Oberseite muss auch noch gereinigt werden.
    DANKE im voraus
     
  9. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Drogerie oder Farbenladen ... bei meinem iPod 3G hat das Waschbenzin weder an der Ober- noch an der Unterseite irgendwelche Spuren hinterlassen (weiches Tuch nehmen). Hinterher mit etwas Wasser nachreinigen.
    Ich nehme immer Waschbenzin für die Entfernung von Kleberesten (z. B. CD-Hüllen).

    Grüße, tridion
     
  10. deepdiveknive

    deepdiveknive MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Bevor es zu spät ist, nimm...

    Isopropylalkohol,

    bekommt man in der Apotheke. Damit löst mann alle Klebstoffreste an, kann nachher die Masse mit einem fusselfreien Tuch abwischen.

    Gruß Thomas wavey