Speicherlösung gesucht!

Diskutiere mit über: Speicherlösung gesucht! im Peripherie Forum

  1. ProfHase

    ProfHase Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.07.2006
    Da bei mir immer größere Datenmengen an Foto- und Videomaterial anfallen, ist es längst Zeit die Datenmengen adäquat zu archivieren.
    Für diesen Zweck wollte ich 2 externe Firewire-Festplatten so schalten, dass auf beiden immer dasselbe ist, das heißt eine Sicherheit gegeben ist, wenn eine ausfällt.
    Geht das unter OS-X mit dem Raid Verbund, den man im Festplattendienstprogramm aktivieren kann? Wie geht das?
    Kann man die Platten hintereinander hängen oder ist es besser sie separat anzuschließen?
    Was für Platten sind zu empfehlen? ( ich dachte da an 2*300 GB)
    Müssen beide immer laufen? Oder ist es hier besser, die Festplatten nur regelmäßig mit einem Backupprogramm zu spiegeln?
    Kann iPhoto schnell darauf zugreifen, oder sollte ich auch Aperture verwenden?
     
  2. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Da ein Software-RAID sehr viel Prozessorleistung verbraucht, ist eine regelmäßige Datensicherung wohl besser. Am besten immer täglich mit dem kostenlosen iMsafe. Mit diesem Programm kannst Du auch zeitgesteuert Datensicherungen machen lassen. ;)

    Ist Beta aber sehr zuverlässig. ;)

    Für weitere Informationen such bitte auch im Beitrag: Externe Festplatten - Hersteller & Infos mit der Browser-Suche. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. professionelles datenbackup, redundancy und beta sind zwei sich ausschliessende Dinge. IMHO.

    Auch bei einem Freund von mir ist das Büro ausgebrannt. Da hat nur das Backup (3 monate alt) in seinem Bürosafe überlebt. Seine anderen Backup HDDs und computer ned ...

    Wollte das nur mal zu bedenken geben.
     
  4. mayo

    mayo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Es gibt z.B. Firewire Gehäuse mit Platz für zwei Festplatten und einem integrierten Raid Controller. Kostet vielleicht ein paar Euro mehr, ist aber für den Rechner resourcenschonend und (relativ) sicher.
     
  5. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Eine Datensicherung ist aber trotzdem unersetzlich. :rolleyes:

    RAID => für Ausfallsicherheit
    ... Schützt vor Datenverlust, wenn eine von beiden Festplatten kaputt wird
    BACKUP => für Datensicherheit
    ... wenn man aus versehen Daten löscht oder diese von Allein kaputt werden
     
  6. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Gelöscht Weil Zu Langsam
     
  7. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Kauf Dir ein Gehäuse mit Platz für zwei bis vier Festplatten. Ab ca. 100 Euro zu haben. Das kann auch als RAID betrieben werden. Das ist einfacher und sicherer als ein SoftwareRAID. Schau mal bei Raidsonic.
     
  8. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Die beste Lösung wäre:

    Festplatte 1 <- - -
    - - - - - - - - - - - - + (RAID) - - - - -> (Backup von RAID) Festplatte 3
    Festplatte 2 <- - -
     
  9. ProfHase

    ProfHase Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.07.2006
    Leider find ich sowas nicht für 100 Euro, erst ab 200...
    Das ist dann etwas teuer.
    Wie gesagt es geht nicht um ultimativen Speed, aber langsamer als meine USB 2.0 Platte sollte es nicht sein.
     
  10. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Wie schon gesagt: Zwei Festplatten und dann noch ein automatisches Backupsystem. Ist am günstigsten und macht fast genauso viel sinn.

    Für die primäre Festplatte würde Firewire 800 Sinn machen, da Du auch Videobearbeitung machst. Für die Backup-Festplatte würde hingegen Firewire 400 ausreichen, um kosten zu sparen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Speicherlösung gesucht Forum Datum
Welche 4TB RAID1-Speicherlösung für iMac? WD MyCloud / Duo / Duo Thunderbolt Peripherie Gestern um 11:28 Uhr
Probleme mit der Datenübertragung (externe Speicherlösung) Peripherie 06.03.2013
externe Speicherlösung gesucht.. Peripherie 25.05.2011
Speicherlösung für 8 TB Win&Mac kompatibel Peripherie 17.06.2010
Suche externe Speicherlösung Peripherie 23.12.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche