Speedport W 500 V - Internetzugng mit MacBook

Diskutiere mit über: Speedport W 500 V - Internetzugng mit MacBook im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. mimiline

    mimiline Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2006
    Hallo zusammen,
    ich brauch ganz dringend einen guten ratschlag!
    ich habe mir das neue call and surf paket von t-com bestellt und dazu das speedport W 500 V bekommen. nun versuche ich mein macbook zu konfigurieren, damit ich endlich im internet surfen kann. allerdings komme ich bei der konfiguration nicht sehr weit, da die beigelieferten anleitungen nur für pc's gelten! wie geht man am besten vor und worauf muss ich achten, damit ich bald per w-lan surfen kann??
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Hui, haben die T-Comler das Handbuch noch immer nicht geändert?

    Zuallererst konfigurierst Du den Router.
    Schnapp Dir dazu einen Browser mit Popup-Blocker (das ist bei dem Ding oberwichtig).
    Wähl mit dem Browser die Router-IP (steht im Handbuch) an, wenn Du drauf bist, ruf den Konfigurationsassi auf und folge einfach den Anweisungen / Abfragen.
    Ändere zuerst das Passwort, dann gib Deine Anschlussdaten ein.
    Danach vergibst Du einen SSID-Namen, wählst die Verschlüsselungsart, den Typ, das Kennwort und den Standardschlüssel.
    Natürlich auch, ob Du automatisch verbunden wirst.

    Im Groben ist der Router damit konfiguriert.

    Jetzt musst Du den Mac internetfähig machen, und zwar, indem Du TCP/IP festlegst. Wo das am neuen Mac versteckt ist, weiß ich nicht genau, bei den ollen war es ein Kontrollfeld. Hier wohl eine Systemeinstellung.
    Dort wählst Du Deine Verbindung aus: Ich denke mal, es wird Ethernet sein - bei diesem Router.
    Konfigurationsmethode: Entweder manuell (die IPs sind fest vergeben) oder DHCP (IPs werden automatisch vergeben)
    IP-Adresse: Die des Routers, jedoch den letzten Zähler der Adresse plus 1 (also wenn Router hat 192.168.2.1, wählst Du .2.2)
    Die Teilnetzmaske ist 255.255.255.0
    Router- und Name Server Adresse: siehe oben bzw. Handbuch

    Eigentlich ist das ganz einfach. Man muss es nur mal gemacht haben.
    Ich hab mir damals die Zähne ausgebissen, weil ich zu kompliziert denken musste.......
     
  3. Killerhund

    Killerhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    24.09.2005
    was? du erklärst dat irgendwie kompliziert

    router mit internet verbinden, dann mitn macbook, am besten mit dem beigelegten kabel
    dann in safari oder firefox 192.168.2.1 anwählen und die konfig machen ( ist selbsterklärend) da auch wlan aktivieren
    und dann beim macbook wlan anmachen und das entsprechende netzwerk auswählen ip bekommst du über DHCP
    dann kannst das kabel auch wieder einpacken und alles sollte funzen

    imo is da zwischen der anwendung bei windows und bei MacOS kaum ein unterschied

    btw und wozu braucht er einen popup blocker?
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    @ Killerhund:
    Wir beide haben das schon mal gemacht.
    Aber ein Neuling sitzt davor und hat seine Probleme. Natürlich ist da kein Unterschied, aber das steht leider nicht im Handbuch. Zumindest nicht in meinem Exemplar, welches etwa ein Jahr alt ist.

    Popup-Blocker:
    Der wird einfach benötigt, weil die Konfiguration des Routers sonst nicht funktioniert und mittendrin blockiert.
     
  5. da_SiMi

    da_SiMi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    21.05.2006
    Die Erfahrung mit dem Popup-Blocker hab ich auch gemacht...
    Bin fast verrückt geworden, weil der "weiter" Button bei der Konfiguration einfach nich zu finden war.

    Anonsten is das ein super Router! Is mir nach knapp 1 1/2 Jahren noch nich einmal abgeschmiert.

    greetz
     
  6. Killerhund

    Killerhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    24.09.2005
    meint ihr nich eher, das man den popup blocker ausschalten sollte?

    hab die config letztens beispielweise mit dem IE gemacht, der hat imo keinen popupblocker und hat alles gefunzt
     
  7. squelsh

    squelsh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Inkompatibiltät?

    Hey zusammen,

    ich wollte mal fragen, ob bei euch die Kombination mit Speedport und MacBook Pro klappt...

    Ich muss nämlich festellen, dass auf dem selben MacBook Pro das Wlan unter Windows einwandfrei funktioniert, unter MacOS jedoch alle paar Minuten einfach verschwindet und auch sonst die Verbindungsqualität mieserbelst ist.

    In anderen WLANs hab ich das Problem nicht.

    Hat jemand vielleicht ähnliche oder positivere Erfahrungen gemacht?

    Danke,

    Squelsh
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Speedport Internetzugng MacBook Forum Datum
Speedport – häufige DSL-Abbrüche Internet- und Netzwerk-Hardware 27.11.2016
Telekom Speedport W724V und AirPort Time Capsule 802.11ac Internet- und Netzwerk-Hardware 30.10.2016
WLAN mit Gästenetz über Airport + Speedport Router Internet- und Netzwerk-Hardware 25.09.2016
TimeCapsule und Speedport w921v Internet- und Netzwerk-Hardware 07.08.2016
Y-Cam Homemonitor DIREKT am MacBook?! Internet- und Netzwerk-Hardware 25.06.2016

Diese Seite empfehlen