Speakable Items

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von labor8, 10.10.2006.

  1. labor8

    labor8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2006
    Zur Sprachsteuerung des mac aktiviere ich »Speakable Items« (Libary/Speech/Speakable Items). Leider ist letztgenannter Ordner vollkommen leer. Wie fülle ich ihn, bzw. wo verstecken sich die Dateien?

    Danke, Kerstan
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo labor8,

    ist im Adressbuch ein Kontakt, den Du als Firma definiert hast aber keinen Namen vergeben hast, bleibt das Speech Commands Window leer.

    Überprüfe daher unter Systemeinstellungen>Sprache>Spracherkennung>Befehle>Adressbuch>Konfigurieren, ob du einen Eintrag (null) hast und dieser markiert ist.

    Den Haken entfernen und es sollte gehen...

    Gruß Andi
     
  3. labor8

    labor8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2006
    Danke Andi,

    nie wäre ich dieser Variante, ohne Dich, auf die Schliche gekommen. Prall gefüllt ist er nun, der Ordner. Ich werde flugs ein Mikrophon anschliessen und mich im Befehlen üben.

    Nochmals Dank und Gruß, Kerstan
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo labor8,

    lass Dich nicht entmutigen, falls es nicht gut funktioniert. Ich habe es auch mit externen Mikrophonen probiert. Weder mit der iSight noch mit einem Bluetooth-Headset hat es so gut funktioniert wie mit einem eingebauten Mikro.
    Bitte berichte, wie es bei Dir geklappt hat...

    Gruß Andi
     
  5. labor8

    labor8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2006
    Hallo Andi,

    zu meinem Erstaunen -ich glaubte ehrlich gestanden nicht an die Möglichkeit der Sprachsteuerung- liegt die Trefferquote bei ca. 95%. Deutliche und ruhige Aussprache vorausgesetzt. Die Option »Bestätigung des Befehls sprechen« erscheint mir hilfreich, in Bezug auf Eigentümlichkeiten der amerikanischen Sprache; die es dann nachzuahmen gilt.

    Unter Umständen ist das Ergebnis abhängig von der Qualität des externen Mikros und des Wandlers. Ich steuere die Ton Ein- und Ausgabe meines mac mini (erste Serie, 1,42 GHz) über ein »M-Audio Firewire 410« Interface. Als Mikrophon für meinen kleinen Test benutze ich ein »AKG C 1000 S«. Beide munden der Spracheingabe anscheinend außerordentlich.

    Ich gehe nicht davon aus, meinen Rechner ab heute ständig zu kommandieren, jedoch gelegentlicher »Windows-Besuch« zeigt sich gewiß beeindruckt. Nebenbei: Die »Kontinuierliche Spracherkennung«, das eigentliche »i-Tüpfelchen«, mag nicht so recht seinem Namen folgen. Ich experimentiere noch ein wenig.


    Jedenfalls herzlichen Dank,

    Kerstan
     
  6. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo labor8,

    bestätigt meine Theorie, dass es mit Pfennigmikros eben nicht geht - wobei ich von der iSight mehr erwartet hätte.

    Danke für die Info...

    Gruß Andi
     
  7. labor8

    labor8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2006
    Zugegeben Andi,

    Qualität hat ihren Preis, jedoch um meinen Rechner raunend zu gemahnen: »Switch to iCal.«, »Quit from mail.«, »What time is it?«, etc., erstand ich weder meine Mikrophone, noch das Interface. Nein, ich vertrieb mir lediglich ein wenig die Zeit, spielte.

    Ich bin Dir zu Dank verpflichtet.

    An welcher Stelle der iSight Kamera befindet sich das integrierte Mikrophon? Wie groß ist die Schallöffnung? Funktioniert die Sprachsteuerung damit garnicht, oder nur sehr unzuverlässig?

    Versuchsweise könnstest Du den Besprechungsabstand verkleinern, oder das Mikro ein wenig höher kalibrieren.


    Gruß,

    Kerstan
     
  8. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo labor8,

    ich habe beim Befehl "Tell me a joke" festgestellt, dass ein integriertes Mikro wesentlich besser funktionierte als die iSight. Vielleicht bilde ich mir auch nur ein, das, wäre einfacher auszusprechen als "What Time Is It?" Die iSight an sich hat eventuell die gleichen Trefferquoten wie Deine Konfiguration. Das ca. 30 € Headset hat kläglich versagt.

    Das habe ich alles durch - auch "Die Namen der Befehle genauso aussprechen, wie sie geschrieben werden" an- und abgehakt.

    Kontinuierliche Spracherkennung scheitert bei mir auch, da ich anscheinend nicht mal das Wort "Computer" richtig aussprechen kann.
    So lange ich nicht täglich mit Maschinen reden muss, kann ich damit leben :rolleyes:

    Gruß Andi

    PS: Ich wüsch' mir einen Kommentar von einem "Native speaker" - ich bin keiner...
     
  9. labor8

    labor8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2006
    Guten Morgen Andi,

    einen »Ureinwohner«, im wahrsten Sinne, zu Worte kommen lassen, welch großartige Idee! Ich pflege regen Electro-Post-Austausch mit einem kalifornischen Musikliebhaber; ob er allerdings Macianer ist? Ich frage ihn.

    Integriertes Mikro? iMac oder macbook, was benutzt Du? Vor Jahren, als mein '98er iMac noch im Irdischen weilte, experimentierte ich mit dessen eingebautem Minimikro, kastastrophal. Obwohl - wir schmunzelten, das Ergebnis war vergleichbar zu frühen Phillips Cassettenrecordern, eine ganz eigene Ästhetik.

    Ich schätze, wir verstopfen dieses Forum mit persönlichen Belangen, wenn Du magst, sende ich Dir meine E-Post Adresse.


    Ich wünsche einen angenehmen Tag,

    Kerstan
     
  10. olafchristianse

    olafchristianse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.06.2006
    spracherkennung

    hallo,
    vielleicht darf ich mich hier mal einklinken.
    Ich hätte gerne gewußt wie man andere Stimmen hizufügen kan. Ich habe einige deutsche Stimmen auf meinem alten PC. Diese hatten mir immer Zeitschriften im PDF format auf deutsch vorgelesen. Nun würde ich gerne diese Stimmen importieren. Nur in welchen Ordner ?
    Höre gerne, dank im Voraus
    Gruß
    olaaf
     

Diese Seite empfehlen