Spam in noch nie benutztem Gmail-Account?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von cartman, 05.04.2006.

  1. cartman

    cartman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2003
    Hallo,

    mal eine blöde Frage: ich habe einen Gmail-Account, den ich noch nie benutzt und dessen Adresse ich auch nicht weiter gegeben habe (auch keine Einladungen verschickt). Jetzt wollte ich ihn mal benutzen, und siehe da: alles voller Spam... :mad: Wie geht das denn??? So leicht nachvollziehbar ist die Adresse vor dem @ jetzt auch nicht. Ich habe wesentlich einfachere Adressen bei anderen Freemailanbietern, die ich auch benutze, da bekomme ich aber nie Spam...
    Habe mal im Internet recherchiert, das Problem haben einige Gmail-Nutzer, aber eine befriedigende Antwort habe ich nicht gefunden...
    Finds einfach komisch... habt ihr solche Erfahrungen auch gemacht?
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    hatte ich auch, aber erträglich. und gmail hat ja bei mir eh immer 100% trefferquote bei spam, von daher liegt alles im spamordner.
     
  3. digitomm

    digitomm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    84
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Ich nehme an, Gmail gibt alle Adressen gegen Bares an Dritte weiter. Und so landen die Adressen bei den Spam-Mailern.

    Gruß digitomm
     
  4. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Unsinn!
    gmail.com ist keine unbekannte Domain und die Namen kann jeder, der weiss mit welchen Tools er arbeiten muss, einfach durch Ausprobieren (brute force) finden. Dann noch eine HTML-Mail mit einem nachgelandenem Pixel und schon weiss man welche Adressen leben, und welche nicht. So einfach ist das.
    Auch immer gerne genommen: Ein Link zum Abbestellen! ;)
     
  5. Zaphod3000

    Zaphod3000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Ich würde auch auf Brute Force tippen. Man probiert einfach durch, was es gibt. In Zeiten von Bot-Netzen erst recht eine Leichte Übung :)
     
  6. digitomm

    digitomm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    84
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Ok, war auch nur eine Vermutung...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen