Soundstörungen/-knistern unter Windows XP

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von ringgeist, 21.11.2006.

  1. ringgeist

    ringgeist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2006
    Hallo,

    ein völlig stranges Problem habe ich. Unter Windows XP (Bootcamp, trat bisher bei allen Versionen auf) knistert, teilweise hängt und knackt die Soundausgabe. Meist wenn ich mehrere Anwendungen gleichzeitig offen habe. Beschreiben kann man dies fast wie eine hängende Audio-CD... Beim Skypen z.B. zieht das Macbook einige Stimmen in die Länge. Was kann das sein? Alles andere funktioniert einwandfrei, weder Grafik, noch Eingabegeräte oder sonstiges zeigen diese "Hänger".

    PS: Unter MacOS X konnte ich das Problem nicht nachvollziehen.
     
  2. lateingott

    lateingott MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    gleiches problem!

    bei mir knackt auch der sound! habe einen zusammenhang zwischen dem mauszeiger und dem sound festellen könne, also wenn der mauszeiger in der bewegung manchmal hängt, dann knackt auch der sound. kommt mir so vor als ob das system kurz hängen bleibt, oder die cpu belastung sich schlagartig verändert. eine lösung konnte ich bis jetzt noch nicht finden, kennt sonst noch jemand das problem???
     
  3. Niove

    Niove MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2006
  4. lateingott

    lateingott MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Problem gelöst!!!

    Tatsache! neuen wlan treiber installiert und siehe da maus und sound hängen nicht mehr!!
    Super Forum,vielen dank!
     
  5. rapel

    rapel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    31.12.2005
    hallo
    Hab das problem schon ewig unter osx auf meinem powermac g4.
    Hab ne externe usb-Soundkarte, das knaksen kommt nur bei der vor und wird bei höheren Verbindungsraten hörbar und bei einer stärkeren Verbindungsrate lauter.
    Einerseits können es Interferenzen sein, aber vielleicht auch der wlan treiber.

    Jedenfalls hat sich auch durch ein usb-Kabel mit ferritkern (fängt wellen ab) absolut nichts geändert, Alufolie bringt auch nichts.
    Bitte sagt mir, dass ihr einen Treiber für mich parat habt!
     
  6. Niove

    Niove MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2006
    freut mich das es gefunkt hat! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen