Soundqualität der Onboard Chips

Diskutiere mit über: Soundqualität der Onboard Chips im Digital Audio Forum

  1. djofly

    djofly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    31.07.2006
    Hallo,

    was kann man denn allgemein zu der Soundqualität der Onboard Soundchips sagen? In der letzten c't haben sie den Mac Mini noch mal gegen ein Aopen Barebone getestet und dort die Messdaten des analogen Ausgangs angegeben. Ergebnis: Miserabel!
    Da ich davon ausgehe, dass im Macbook und iMac die gleichen Chips stecken sieht das auch nicht gut aus. Ein Mac Book Pro habe ich gestern gehört und war schwer enttäuscht. Wie sieht es da bei den Pro Macs aus?

    Okay, jezt werden einige sagen, ich soll doch digital rausgehen, aber ich habe halt ein paar gute Stereoboxen und einen Stereo-Verstärker ohne Digitaleingang. Außerdem hatte ich auch den Plan z.B. ein paar Aktivmonitore ohne Vorstufe direkt am Line-Out zu betreiben. Das wird natürlich alles nichts mit den Ausgängen.
    Oder sollte man dann halt noch eine USB-Soundkarte anschließen? Performt das oder generiert das zuviel Systemlast?

    Mein Plan ist halt, auf nen Mac Mini umzusteigen und ich klopfe gerade alles ab, ob ich das was auf dem PC geht, auch auf dem Mac hinbekomme.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    485
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Also ich habe beides an einem aktuellen Mac mini getestet. Könnte mich mich nicht über einen schlechten Klang beschweren.

    Außerdem: Was bitte bringen dir reine Messwerte? Selber anhören und für gut befinden! Oder eben nicht. Aber wie gesagt, habe am aktuellen Mac mini, an meinem iMac sowie damals an meinem iBook G4 und Mac mini nichts auszusetzen.

    Meine externe Audiokarte habe ich auf Grund der Chinch-Ausgänge.
     
  3. jeff

    jeff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Für die Arbeit benutze ich mein Motu 828mkII. Da ist der Sound von meinem Macbook pro in ordnung. ;)

    Die internen Lautsprecher sind die reinste Katastrophe! Selbst mit dem neuen MLB zerren sie immer noch, zwischen links und rechts klingts, als ob da ein Delay drin ist, etc.
    Das war bei meinem G4 1,5 definitiv nicht so! Da war selbst der Klang der Lautsprecher (für einen Laptop) in ordnung.

    Was mich allerdings hauptsächlich stört, ist die Lautstärkeregelung. Irgendwie passt es mit der Regelung über die Tastatur meistens nicht. Und genau dieses "meistens" irritiert mich ziemlich...

    Na ja, whatever. Wegen der Lautsprecher werd ich bei Gelegenheit noch mal zum Service gehen.
     
  4. juggleberry

    juggleberry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.06.2004
    ich hab einen intel imac und ein g4 powerbook.
    der ein und ausgang vom powerbook ist wirklich gut, sprich der eingang vom powerbook reicht auch um zum beispiel platten zu digitalisieren.
    der ein bzw ausgang vom imac ist grottenschlecht. der ist so schlecht dass ich da nicht mit kopfhörer höre weil mans nur noch pfeifen hört :(
    da war ich ein bisschen enttäuscht (va. im vergleich zum powerbook).
     
  5. tequilo

    tequilo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    25.09.2004
    * es gibt (günstige) Aktivmonitore mit Digitaleingang
    * sound ist etwas besser mit externem audio interface usb / firewire
    gruss tequilo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Soundqualität Onboard Chips Forum Datum
soundqualität | re-export in audacity | komprimierte audioformate Digital Audio 15.09.2006
Schlechtere Soundqualität beim Import von GarageBand nach iTunes Digital Audio 28.12.2005
Soundqualität-Problem mit iMic und Logic Digital Audio 12.12.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche