Sound durch iPod "durchschleifen" (Audio-Ausgang fürs iBook verwenden)

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von maxi.d., 19.09.2004.

  1. maxi.d.

    maxi.d. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo Liebe Community !

    Ich befürchte jetzt schon dass auf diese Frage kaum wer eine Antwort weiss und entschuldige mich jetzt schon dafür, dass ich diesen Thread öfter nach vorne holen werden muss... ist wirklich sehr wichtig...

    Ich muss demnächst "DJ-spielen"...
    hab ein feines Programm in Aussicht, welches ich mir kaufen werde bzw. eigentlich schon hab...


    nur bräucht ich dabei einen 2ten Audio-Ausgang bei meinem iBook, um auch in Stereo auflegen zu können.

    Dafür gibts extra ein Ding zu kaufen, welches iMic heisst, was aber dann doch recht viel kostet dafür was es kann. Man steckt es am USB-Anschluss an und hat dann nen 2ten Ausgang.

    Aber eigentlich müsste man dafür genausogut den iPod verwenden können... Schicke ja auch Daten via FireWire rüber...

    Also:
    Gibt es eine Möglichkeit den Sound vom iBook durch den iPod durchzuschleifen, sodass ich dort direkt den Sound rausschicken kann ?

    Wenn dazu wer eine Antwort wüsste, wäre das seeehr genial.

    Vielen Dank
     
  2. mami

    mami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2004
    das geht glaub ich nicht.
     
  3. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004

    ...stimmt, geht nicht.

    Aber was ja wohl fast schon obercool wäre, das wäre, wenn du einfach den iPod als Medium für die Party wählst :D .....da dann mit Miniklinke in den Verstärker oder in die Aktiv-Boxen, was weiß ich denn....und lets goooo banana

    ...abgesehen mal von dem miserablen Sound - aber so wie ich dich kenne gehts dir ja auch nicht um den Sound, sonst hättste dir ja auch nicht den ipod gekauft....!
     
  4. vava

    vava Gast

    Durchschleifen wird nicht gehen da der iPod nur als Festplatte an FW hängt.

    Die einzige Möglichkeit den iPod zu benutzen wäre eine gewünschte Playlist zu erzeugen und den iPod vom iBook fernzusteuern.Allerdings müsste man ein paar Adapter selbst bauen. Die Softwarefernsteuerung habe ich schon ziemlich fertig aber unter Linux.

    Und dann sollte das ganze noch als iTunes Plugin realisiert werden damit das übersichtlich ist
     
  5. vava

    vava Gast

    Ups hab ich überlesen. Warum 2ter Ausgang damit Stereo Ausgabe?
     
  6. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004

    ...stimmt hab ich auch überlesen....brauchst ja eigentlich nur Miniklinke an Kopfhörerausgang legen.....gibts bei jedem MediaMarkt!

    .....2.50€....
     
  7. omega78

    omega78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.09.2004
    er braucht den zweiten Ausgang ja um "vorzuhören" ... da hilft ihm die miniklinke nix.. da ist ja auf beiden Ausgängen das selbe Signal.... (djs hören vorher gern was sie spielen )
     
  8. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hm, ich überleg auch die ganze Zeit, wofü er nen 2. Audio-Out braucht.
    denn entweder mixt er auf'm book, dann reich ein ausgang sowieso oder er macht nur die Mucke mit dem Book und mixt mit einem separaten Mixer. In dem Fálle braucht er ne zweite Audioquelle. Ich orakel jetzt mal, dass er zwei unabhängige Audioausgänge haben will, um beide Audioquellen vom Mac spielen zu lassen. Irgendwie schon scheiße, wenn man mit dem guten alten Vinyl nich umgehen kann - daß macht nämlich mehr Eindruck auf die Mädels, als wenn man da einfach einen Computer aufklappt.....
    Aber die "DJs" von heute sind auch nicht mehr das was sie mal waren!
     
  9. joedelord

    joedelord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.12.2002
    das mit dem pod geht imho nicht, da wirst du an einem imic nicht vorbei kommen. das kostet auch "nur" 50 EUR hat aber einen recht guten klang (etwas anders als der ausgang des ibook, entwas klarer, und um welten besser als der vom ipod) und auch eine line in.
     
  10. maxi.d.

    maxi.d. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.02.2004
    also wenn ich am iBook mixe, dann muss ich wohl oder übel dennoch live hören was ich da zusammenmixe, meinst nicht Ober-Makker-DJ ? also brauch ich 2 seperate quellen, denn einen Ausgang hört das Publikum und den zweiten ich auf den Headphones... ausser du stehst neben Vinyl auch noch auf mono ... (den Seitenhieb musste ich loswerden, auch wenn ich nicht so ganz dazu steh *g)

    Und das "irgendwie-schon-*******e-gerede" kannst dir sparen !
    Und wenn du Platten brauchst um auf Mädls Eindruck zu machn, tust ma sowieso leid...

    Diese ewigen Vinyl versus Digital-Diskussionen gehn mir schon dermassen am Sack..
    is ja schlimmer als PC vs. mac

    ich zähl jetzt nicht 10 Gründe für und wieder auf...
    (Hab sicher fast 1000 Vinyls usw... Es gibt Musik da is es sinnvoll mit Vinyl aufzulegn und andre da is es nicht notwendig - basta)
    lies die 3 Millionen anderen Threads darüber...

    Wichtigmacher !
    ------------------------


    An Alle anderen Vielen vielen Dank
    dachte nicht, dass sich soviele darüber Gedanken machen
    super
    auch wenn ich wohl um das iMic nicht rumkomm
    danke !

    ahja das wär eigentlich der Ausgangsthread...
    der aber für das hier nicht wichtig is
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=416791&posted=1#post416791

    da ich offnsichtlich mein problem nicht gut genug erklärt habe...
    mein fehler...
    danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen