Sortierung im Finder

Diskutiere mit über: Sortierung im Finder im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Timo

    Timo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.02.2007
    Huhu,

    erst vor kurzem bin ich auf einen Mac Pro umgestiegen und vermisse Windows auch schon nicht mehr.

    Es gibt aber Kleinigkeiten, die ich gerne unter MacOSX auch hätte.

    Da wäre die Sortierung bei der Darstellung als Liste im Finder, man kann nach Name sortieren, nach Änderungsdatum, nach Art, usw.

    Allerdings bin ich es gewöhnt, dass zuerst die Ordner kommen, dann diie Dateien, jeweils alphabetisch sortiert. Im Finder geht zwar, das Ordner zusammenbleiben (also nach Art sortiert), aber dann nicht Ordner zuerst (z.B. wenn ein Alias existiert im Verzeichnis) und auch nicht mehr alphabetisch nach dem Namen.
    Gibt es eine Möglichkeit, die Soortierung einzustellen?
    Hat mich überhaupt jemand verstanden? :o
     
  2. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Mit dem Finder geht das nicht. Dazu brauchst Du Erstztools. Ich muss mal grade schauen welche das sind .... Ah ja, der mucommander zum Beispiel.
     
  3. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Wenn Du nach Art sortierst bleiben die Ordner alphabetisch zusammen. Es kann natürlich sein das vor dem Ordnerblock noch andere Dateien kommen. Das läßt sich nur durch entsprechende Namensgebungsstrategien ändern.
     
  4. Timo

    Timo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.02.2007
    Ersatztools klingt gut. So eine Sortierung sollte ja nicht so schwer sein.

    Eine speziell angepasste Namensgebung finde ich nicht so toll. Nicht ich möchte mich dem Betriebssystem anpassen, sondern das Betriebssystem soll sich meinen Bedürfnissen anpassen. Alles andere ist nur Pfusch.
     
  5. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
  6. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Völlig egal welches Betriebssystem, jedes BS verlangt dass sich der User anpasst.
     
  7. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Im Grunde finde ich es so, wie Apple es macht besser. Wenn man in der Finderseitenleiste auf Dokumente ist und dann den/die Anfangsbuchstaben des gesuchten Dokuments drückt, ist man gleich dort. Wenn jetzt die Ordner zuerst sortiert werden, wird logischerweise der erste Ordner mit dem entsprechenden Buchstaben angesprungen - was ja kontraproduktiv ist.
    Sowas passiert mir nämlich immer bei Windows - ärgerlich.
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Dann wirst du wohl nie richtig glücklich werden. Es muss sich immer der User anpassen, egal bei welchem OS. Außer du schreibst dein Eigenens. Aber ich würde empfehlen: gewöhn dich dran. Versuch nicht krampfhaft alles so hinzubiegen, dass es so ähnlich ist wie unter Windows. In ein paar Monaten wirst du dich wundern warum du früher lieber die Ordner oben hattest... :noplan:

    MfG, juniorclub.
     
  9. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    hat alles immer Vor- und Nachteile.
    Ich habe mich mit Panther aber schnell daran gewöhnt. Ordner sind unter OS-X anders als unter Windows (nicht nur was die Anzeige im Finder angeht) und es ist schon irgendwie praktisch, dass alles, was gleich heißt auch untereinander angezeigt wird.

    Mit Tiger gewöhne ich mich immer mehr an Spotlight und arbeite kaum noch mit dem Finder direkt sondern "finde" meine Daten direkt. Auch organisiere ich die Daten inzwischen doch etwas anders als wie zu Windows-Zeiten. Dadurch, dass ich Dinge schnell finden kann, kann ich sie jetzt ganz anders verteilen. Und ggf. über einen intelligenten Ordner schnell wieder zusammen holen.

    Manchmal wäre es schön die Ordner alle zusammen zu haben (wenn man z.B. für bestimmte Aktualisierungen alle Unterordner durchgucken möchte dann muss viel scrollen - oder eben die Ansicht umstellen und nur einmal scrollen)

    Ich würde wirklich empfehlen erstmal das System zu nehmen wie es ist. Andere Tools gibt es dann immer noch. Aber von vornherein wie mit Windows damit arbeiten führt in eine Sackgasse (jetzt nicht unbedingt und nicht nur auf dieses Topic bezogen)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sortierung Finder Forum Datum
Ausschneiden von Dateien im Finder Mac Einsteiger und Umsteiger 08.11.2016
Anfängerfragen zu Mail, Finder, Kalender und "hoch²" Mac Einsteiger und Umsteiger 18.07.2016
Finder: so nutzbar wie ein "Norton Commander"? Mac Einsteiger und Umsteiger 22.03.2016
Tastaturkürzel / Filer-Sortierung / L2TP / etc. Mac Einsteiger und Umsteiger 08.03.2006
Ordner Sortierung Mac Einsteiger und Umsteiger 30.12.2005

Diese Seite empfehlen