sonnet encore/ziff auf apple/bw funzt nicht

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von eismeervogel, 15.02.2007.

  1. eismeervogel

    eismeervogel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    06.09.2006
    hi,
    ich habe versucht, einen sonnet encore/ziff g4 500 mhz auf einen apple b/w zu installieren. Sobald ich ihn eingebaut habe, tutet der mac nur und macht nix. Ok es ist linux drauf, was in der Regel sonnet-Sachen erkennt und woran es auch nicht liegen kann, da nicht mal der Kernel angesprochen wurde.
    Ich habe irgend wie den Verdacht, mit der Aktion das gute Stück zu schlachten. Am Prozessor kann es nicht liegen, da er in einem beigen g3 unter os 9 ordentlich läuft.

    Hat jemand ne Ahnung, was da los ist?
     
  2. eismeervogel

    eismeervogel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    06.09.2006
    will denn keiner mit mir spielen?
     
  3. grind

    grind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Hast du denn auch das Firmwareupdate gemacht? Keine Ahnung, wies unter Linux aussieht, aber um das Ding unter Mac OS X zum Laufen zu kriegen, muss man, soweit ich mich erinnere unter OS 9 nen Firmwareupdate draufspielen...
     
  4. MacGuzzi

    MacGuzzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.02.2005
    Für das 1Ghz-Upgrade in meinem B&W G3 musste ich eine neue Firmware einspielen, hast du da Software dabei?
     
  5. wenn der Mac "tutet", hat er ein Problem mit dem RAM. Speicher, der mit dem Originalprozessor läuft, mag mit einem schnelleren manchmal nicht mehr.
    Was ist drin? PC100 oder PC133? Einseitig oder zweiseitig?
     
  6. El Jarczo

    El Jarczo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Und du musst die Sonnet Firmware aufspielen!
    Mit der von XLR8 Zick der B&W rum. Ich musste wegen meinen B&W extra Daystar anschreiben, um ein Tool mit dem ich die original Apple Firmware wieder einspielen konnte, zu kriegen.
    Erst danach konnte ich den Sonnetpatch einspielen. Seit dem läuft der Mac ohne Probleme.

    Hast du die Jumperbrücken getauscht? Der 1 Ghz G4 kann nur bei 66 Mhz Bustakt betrieben werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2007
  7. eismeervogel

    eismeervogel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    06.09.2006
    Danke erstmal für die Tips.

    Zu den einzelnen Anmerkungen:
    Die Firmware habe ich erneuert, als ich den Mac vor ca 2 Jahren mir zulegte. Ist da zwischendurch noch was neueres für den blauweißen rausgekommen? Wenn ja, habe ich eine Möglichkeit zu erneuern, auch wenn ich hier ausschließlich Linux auf dem Rechner fahre?

    Der Hauptspeicher besteht durchwegs aus pc100-Riegeln. Falls es daran liegt, muss ich noch mal überdenken, ob ich die Riegel (immerhin 512 MB) gegen pc133 einwechsel. Auf meinen beigen g3 habe ich sowohl pc133 als auch pc100 Riegel zu laufen, was keine Macken macht.

    Von den Jumperbrücken habe ich keine Ahnung. Soll ich den Bustakt wirklich von 100 Mhz auf 66 Mhz runterfahren?
     
  8. El Jarczo

    El Jarczo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Du musst noch einen Patch von Sonnet einspielen. Die Applefirmware lässt keine G4 CPUs auf dem Yikes Board zu. Dazu brauchst du allerdings ein laufendes OS9.

    Der Ram ist schon in Ordnung so. Den Bustakt musst du auf 66 Mhz setzen. Dazu brauchst du nur die Jumperleiste, rechts vom Prozessorsockel, gegen die, die beim Upgrade mitgeliefert wurde zu ersetzen.
     
  9. grind

    grind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Zu dem UpgradeKit von Sonnet gehoert ein Jumper, der irgendwo auf der Platine mit angebracht wird. Damit taktet sich der Bustakt automatisch auf 66 MHz runter. Ohne den Jumper verbaut zu haben, funktioniert der G4 Prozessor nicht in dem B/W.
    Deswegen halte ich diese Upgrades auch fuer sehr fragwuerdig, denn man bremst ja den G4 wieder durch den niedrigen Bustakt aus. naja :D

    Wie das mit dem Firmwareupdate ist unter Linux kann ich nicht beantworten. Die Speicherriegel sollten keine Mucken machen.
    Hast du den Jumper eingebaut - das ist jetzt die wichtigste Frage :)

    viel Erfolg

    EDIT: I'm so fucking slow, because i'm ill guys...
     
  10. Noch was hab ich gefunden:

    **Power Macintosh G3 Blue & White users must disconnect any installed SCSI adapter cards and SCSI drive(s) from their computer before running the Sonnet Software installer and installing the Encore/ZIF G4. After disconnecting the SCSI card and drive(s), the computer must be booted from a hard drive connected to the internal ATA bus, and then the Sonnet installer (which installs files necessary to support Encore/ZIF G4) must be run. The SCSI card and drive(s) may be reconnected after the software installer has been run.


    Vielleicht hilft's ja weiter.:)
     
Die Seite wird geladen...