Songbird anstatt iTunes?

Dieses Thema im Forum "iTunes" wurde erstellt von dasich, 08.02.2007.

  1. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Hallo, :)

    da ich heute Abend beschlossen habe, mich entgültig von iTunes zu trennen, wollte ich la fragen, ob jemand Erfahrungen mit Sonbird hat. Ich möchte es gerne laden, weiß aber nicht, ob ich damit zufrieden sein werde und was es kann, oder auch nicht.

    Cover Flow und dieses Gedöns ist mir unwichtig, ich möchte gute und stabile Funktionalität, kann Songbird mir das bieten?

    Danke schon mal

    dasich
     
  2. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2002
    Mit Songbird hab ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber bald (das heisst hoffentlich bald) gibt es Amarok für OS X. Meiner Meinung nach ein iTunes Killer. Hier gibts ne Anleitung, falls man nicht auf Amarok 2.0 warten kann/will:

    http://amarok.kde.org/wiki/On_OS_X
     
  3. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    würde mich freuen wenn es diese iTunes Alternative bald für OSX gibt.
    Ich finde iTunes von Version zu Version schlechter...wird immer überladener, instabiler (version 7 brauchte bei mir 2 Updates bevor es mit meinem Nano lief...) und Apple schafft es noch nicht einmal die Tastaturkürzel beizubehalten-so viel zum Thema Benutzerfreundlichkeit
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2007
  4. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Ich habe mir heute erst 4 CDs in iTunes importiert und wollte die brennen. Anscheinend gibt es keine Möglichkeit einfach auf die CD zu klicken und zu brennen. Da muß man erst eine Playlist erzeugen, die ganzen Titel reinkopieren und dann erst kann man brennen. Ease of use? Nicht wirklich, möchte ich mal behaupten. Außerdem finde ich iTunes grottenlangsam. So gesehen wäre es nicht schlecht Alternativen zu haben. Werde das Amarok-Dingens mal ausprobieren, man hört ja wahre Lobeshymnen über dieses Programm...
     
  5. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ja, ich finds auch einfach nur grauselig, dieses iTunes. Kommt wech.


    dasich
     
  6. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005

    Einfach CD einlegen>Titel importieren>intelligente Wiedergabeliste zuletzt hinzugefügt(die man nur einmal kurz anlegen muß) auswählen>auf brennen klicken>fertig
     
  7. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...du rippst eine CD erst, bevor du sie brennen willst?

    ...hallo, jemand zuhause ..... oh nein, der raum ist leer ...wo ist der verstand nur hin?
     
  8. Elbe

    Elbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Und warum probierst Du es nicht einfach aus? Wie soll jemand wissen, was Dir gefällt und was nicht?

    Was eine Versionsnummer 0.2 bedeutet ist Dir schon klar, oder?

    Martin
     
  9. uselessuser

    uselessuser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    11.09.2005
    Amarok finde ich albern, das Programm ist so eine typische Linux-Eierlegvollmilchsau. Nur weil es da nichts besseres gibt, fahren die Leute so darauf ab, denke ich mal.
    Oder welche Vorteile soll es denn haben? Vielleicht habe ich ja was uebersehen...
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ich habe lange Zeit, vor allem, weil ich unter OS8/9 unterwegs war, die MusicMatchJukebox benutzt. Da konnte man auch allerhand mit anstellen. Anscheinend ist das Ding aber auf reine MP3s festgelegt, und ob es das unter OSX gibt, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Gefiel mir aber, da schlicht und simpel.

    Ja, iTunes wird echt immer schrecklicher.
    Benutze noch eine 6er-Version. Auch schon völlig überladen, aber immerhin noch fähig, Songs aus dem ITMS zu ordern. Schade, daß man sich da nicht auf wesentliche Dinge konzentrieren kann.
     
Die Seite wird geladen...